„Class“: BBC Three hat „Doctor Who“-Spin-Off abgesetzt

    Serie für junge Erwachsene überlebte nur eine Staffel

    "Class": BBC Three hat "Doctor Who"-Spin-Off abgesetzt – Serie für junge Erwachsene überlebte nur eine Staffel – Bild: BBC Three
    Die Protagonisten von „Class“

    „One and done“: Nach nur einer Staffel hat BBC Three die Serie „Class“ abgesetzt, sein auf junge Erwachsene ausgerichtetes Spin-Off zu „Doctor Who“. Das berichtet Radiotimes. Demnach hat der für den Jugendsender verantwortliche Manager, Damian Kavanagh, bestätigt, dass die Serie beim Onlineangebot nicht richtig eingeschlagen sei.

    „Es war nichts falsch mit der Serie“, führte Kavanagh gegenüber dem Onlinemagazin weiter aus. „Ich bin der Ansicht, (Autor Patrick Ness) hat einen großartigen Job gemacht und eine faszinierende Welt erforscht. Um der Wahrheit die Ehre zu geben, die Serie ist bei BBC Three nicht richtig eingeschlagen; mit manchen Serien ist das so und ich muss die Entscheidungen treffen, was wir in Sachen Drama-Serien herstellen, und nach ‚Class‘ hatten wir noch ‚Clique‘, das für uns wirklich gut lief.“

    Im Zentrum von „Class“ steht die Schule Coal Hill Academy in London. Sie war schon von jeher ein Fokus für die Kreaturen aus Raum und Zeit, um zur Erde zu kommen. Häufig hat der Doctor hier schon gewirkt und die Erde gegen Eindringlinge und Invasoren verteidigt. Aber er kann halt nicht immer da sein. So müssen die Schüler nun selbst mit anpacken.

    Die fünf Hauptfiguren: Die geheimnisvolle Lehrerin Miss Quill (Katherine Kelly, „Mr Selfridge“, „Silent Witness“) sowie die vier Schüler Charlie (Greg Austin), April (Sophie Hopkins), Ram (Fady Elsayed) und Tanya (Vivian Oparah).

    Die Serie wurde vom amerikanischen Kabelsender BBC America ko-produziert – die späte dortige Ausstrahlung dürfte einen Anteil daran haben, dass das Schicksal von „Class“ recht lange offen geblieben ist. In Deutschland erfolgte die Ausstrahlung beim öffentlich-rechtlichen Sender One.

    08.09.2017, 09:33 Uhr – Bernd Krannich/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Blume82 (geb. 1982) am 13.09.2017 14:57

      Schade. Ich hätte so gerne gewusst wie es weiter geht...
        hier antworten

      weitere Meldungen