„Chip und Chap“: Trailer zur neuen Serie bei Disney+

    Neue Slapstick-Cartoons ab Ende Juli

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 22.07.2021, 08:00 Uhr

    „Chip und Chap“ im neuen Look – Bild: Disney
    „Chip und Chap“ im neuen Look

    Als „Ritter des Rechts“ gingen sie in die Seriengeschichte ein, doch Chip und Chap brachten bereits seit den 1940er Jahren Donald Duck in ihren animierten Kurzfilmen immer wieder zur Weißglut. Jetzt kehren „Ahörnchen und Behörnchen“, wie sie in Deutschland zunächst hießen, in neuer Form auf den Bildschirm zurück. Ab dem 28. Juli liegt die neue Serie „Chip und Chap: Das Leben im Park“ im Angebot des Streamingdienstes Disney+ bereit. Zur Einstimmung wurde jetzt der offizielle Trailer veröffentlicht:

    Die Neuauflage orientiert sich nicht an der Abenteuerserie aus den späten 1980er Jahren, sondern eher an den Disney–„Classic Cartoons“, auch in der Länge der einzelnen Folgen. Jede der insgesamt zwölf Episoden besteht aus drei siebenminütigen Geschichten, die im wöchentlichen Rhythmus veröffentlicht werden. Die Unruhestifter Chip und Chap sind in den Park einer Großstadt gezogen und erleben dort jede Menge Abenteuer. Diese zeichnen sich, genau wie bei den alten Cartoons auch, durch visuelle Comedy aus und nicht durch dialoglastige Handlung.

    Der nervöse Pessimist Chip und der entspannte Träumer Chap bilden das perfekte ungleiche Paar: Sie sind beste Freunde und treiben sich gegenseitig in den Wahnsinn. Auf ihrer ewigen Jagd nach Eicheln werden die beiden Außenseiter von Pluto, Butch und anderen bekannten Disney-Figuren unterstützt, während sie sich ihren kleinen und großen Gegnern stellen.

    Produziert wurde die Serie von Xilam Animation und mit Marc du Pontavice als Executive Producer. Jenes Studio zeichnete auch bereits für „Paprika“ und das Reboot von „Mr. Magoo“ verantwortlich.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.de

      Ganz ehrlich: nett gemacht, aber ein "Ritter des Rechts" - Revival wäre mir lieber gewesen. Oder etwas Vergleichbares.
      • (geb. 1988) am

        Ich kann mich mit den neuen Zeichenstil von Disney echt nicht anfreunden ...

        Wobei es akt. besser aussiehst als die Neuauflagen von Entenhausen oder Mickey Maus und Co.
        • (geb. 1979) am

          Sieht lustig aus. Denke Kinder werden ihren Spaß daran haben. Ich wahrscheinlich auch :)

          weitere Meldungen