„Buffy“, „New Girl“ und „Dharma & Greg“: Seriennachschub im Disney Channel

    Wiedersehen mit beliebten Serienklassikern im Oktober

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 25.09.2021, 14:00 Uhr

    „Buffy“, „New Girl“ und „Dharma & Greg“ – Bild: 20th Century Fox TV/FOX/Twentieth Century Fox Film Corporation. All rights reserved.
    „Buffy“, „New Girl“ und „Dharma & Greg“

    Der Disney Channel hält für Serienfans im Oktober ein paar Klassiker bereit: Einerseits bringt der Sender die Kult-Teeniemystery „Buffy – Im Bann der Dämonen“ zurück, andererseits verstärken die beiden Comedyserien „New Girl“ und „Dharma & Greg“ das Angebot des linearen Disney-Kanals.

    Buffy – Im Bann der Dämonen

    20th Century Fox TV

    „Buffy – Im Bann der Dämonen“ hat bis heute eine große Fangemeinde und ist eine der kultigsten Mysteryserien für junge Erwachsene. Die zwischen 1997 und 2003 produzierte Serie heimste auch viel Kritikerlob ein – dank ihrer Mischung aus Wortwitz, Action und Charakterdrama mit einem feministischen Ansatz. Insgesamt wurden unter Showrunner Joss Whedon 144 Folgen in sieben Staffeln produziert. Der Disney Channel wiederholt die Serie ab dem 4. Oktober von Anfang an, und zwar zwei Mal pro Woche: Montags und mittwochs ab 22:00 Uhr werden jeweils drei Folgen am Stück gezeigt.

    Im Mittelpunkt der Serie steht die anfangs 16-jährige Highschool-Schülerin Buffy Summers (Sarah-Michelle Gellar), die nach der Scheidung ihrer Eltern ins kalifornische Städtchen Sunnydale zieht. An ihrer neuen Schule lernt sie neue Freunde kennen und erfährt, dass Sunnydale auf einem Höllenschlund erbaut wurde und als „Tor zur Unterwelt“ gefährlichen und bösartigen Kreaturen der Hölle ermöglicht, an die Erdoberfläche zu gelangen. Erwartet wird Buffy bereits vom „Wächter“ Giles (Anthony Head), dem Mitglied einer alten Organisation, die sich dem Kampf gegen das Böse verschrieben hat. Denn Buffy ist nicht irgendwer – sie ist die Jägerin, eine Auserwählte unter den Menschen, die besondere Kräfte hat und die Menschheit gegen das Böse verteidigen soll. Fortan muss Buffy nicht nur gegen die üblichen Probleme des Erwachsenwerdens kämpfen, sondern als Vampirjägerin mit mystischen Fähigkeiten Dämonen zur Strecke bringen.

    New Girl

    FOX

    Der späte Dienstagabend steht im Disney Channel ab dem 5. Oktober im Zeichen von „New Girl“. Jeweils vier Folgen der US-Sitcom mit Zooey Deschanel werden ab 23:00 Uhr wiederholt. Auch hier beginnt die Ausstrahlung mit der allerersten von insgesamt 146 Folgen in sieben Staffeln, die zwischen 2011 und 2018 produziert wurden.

    Zooey Deschanel verkörpert Jessica „Jess“ Day, die nach einer sehr schwierigen Trennung mit drei Jungs zusammenzieht, die allesamt Single sind. Die forsche Jess glaubt noch immer an das Gute im Menschen, auch wenn ihr das Leben zuletzt übel mitgespielt hat. Bislang hatte sie eher Frauen als beste Freunde, nun muss sie sich mit der neuen Situation anfreunden, dass sie von Männern umgeben ist. Ihre drei Mitbewohner Nick (Jake M. Johnson), Schmidt (Max Greenfield) und Winston (Lamorne Morris) machen es ihr dabei nicht immer ganz einfach. Cece (Hannah Simone), die beste Freundin von Jess, ist ein sehr zynisches Model und gibt manchmal sinnvolle, manchmal nicht so sinnvolle Ratschläge. Gemeinsam werden die fünf ungleichen Endzwanziger zu einer Schicksalsgemeinschaft, die Züge einer dysfunktionalen Familie hat.

    Dharma & Greg

    Twentieth Century Fox Film Corporation. All rights reserved.

    Zur besten Sendezeit gibt es ab dem 6. Oktober mittwochs um 20:15 Uhr ein Wiedersehen mit „Dharma & Greg“. Jeweils vier Folgen der Sitcom mit Jenna Elfman und Thomas Gibson in den Titelrollen werden am Stück gezeigt. „Dharma & Greg“ lief von 1997 bis 2002 fünf Staffeln lang auf dem US-Sender ABC. Insgesamt wurden 119 Folgen produziert.

    Als die junge Yogalehrerin und Hippietochter Dharma Finkelstein in einer Justizbehörde den karrierebewussten und konservativen Anwalt Gregory „Greg“ Montgomery kennenlernt, verlieben sie sich auf Anhieb – und heiraten noch am gleichen Tag. Sie ahnen nicht, dass mit ihrem Ehebündnis grundverschiedene Welten aufeinanderprallen. Erst nach ihrer Hochzeit stellen sie fest, dass sie eigentlich ziemlich verschieden sind. So muss Greg damit klarkommen, dass Dharma mit größter Selbstverständlichkeit einfach mal ein paar Tage im Wald wohnen will oder auch in aller Öffentlichkeit im Ausstellungsschlafzimmer eines Möbelhauses. Auch die Eltern, sowohl von Greg als auch von Dharma, sind nicht gerade begeistert, als sie von der Eheschließung ihrer Sprösslinge erfahren. Dementsprechend holprig verläuft das erste Treffen zwischen Dharmas weltoffenen Eltern Larry (Alan Rachins) und Abby (Mimi Kennedy) und Gregs spießigen Eltern Edward (Mitchell Ryan) und Kitty (Susan Sullivan).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Kultserien auf dem Free-TV-Sender der Disney-Gruppe

      Nachdem der Fox Channel - und Disney Junior - zum 30.9. im Pay-TV eingestellt werden und die meiste frische Programmware von dort künftig hinter der Streaming-Paywall Disney+/Star verschwinden wird, ist es erfreulich, daß einige ältere Serien nicht im Archivkeller versteckt werden.

      Aus der sehr umfangreichen Programmbibliothek bei Disney und den aufgekauften Sendern, z.B.. ABC in Amerika, könnten bestimmt noch andere Perlen den Weg zum letzten linearen Disney-TV-Sender finden. Daß würde auch mal mehr Abwechslung bedeuten, da einige Bremsklötze wie Navy CIS oder Hawaii Five-O in Dauerschleife laufen* und man die Folgen schon mitsprechen kann. Mal sehen, ob Disney die hier genannten drei Re-Runs nur als Appetizer versendet oder wir uns dann noch auf Weiteres freuen dürfen.

      * ja, ich weiß, die laufen nicht Disney. Nenne diese aber als abschreckende Beispiele für die Eintönigkeit im deutschen Fernsehen, egal ob Free- oder Pay-TV.
      • am

        endlich wieder new girl wollte die serie so gern mal wieder sehen tolle nachricht
        • (geb. 1984) am

          Programmchef sollte man sein.
          Auf einem Kindersender 6h Buffy unteralb der Woche zu versenden.
          • am

            die serie läuft nach 22 uhr und nicht mittags im kinderprogramm...

        weitere Meldungen