„Brickleberry“: TV-Premiere auf zwei ProSieben-Sendern

    Schräge US-Animationsserie startet Anfang Februar

    "Brickleberry": TV-Premiere auf zwei ProSieben-Sendern – Schräge US-Animationsserie startet Anfang Februar – Bild: Comedy Central
    „Brickleberry“

    ProSieben Fun und ProSieben Maxx nehmen Anfang Februar eine Animationsserie des US-Senders Comedy Central als Deutschland-Premiere ins Programm: „Brickleberry“ beobachtet das Treiben in Amerikas hässlichstem Nationalpark.

    Eine Gruppe inkompetenter Park-Ranger steht im Mittelpunkt der Serie. Der Einäugige unter den Blinden ist Steve, der immerhin regelmäßig die Auszeichnng ‚Mitarbeiter des Monats‘ erhält. Unliebsame Konkurrenz befürchtet er, als sein resoluter Chef Woody, der sich einen sprechenden Hausbären hält, die Blondine Ethel einstellt. Sie soll den verkommenen Park und sein Personal auf Vordermann bringen.

    In den USA hat Comedy Central bislang zwei Staffeln mit insgesamt 23 Folgen ausgestrahlt. Weitere 13 Folgen für das kommende Jahr sind bereits bestellt. Im englischen Original leihen Comedians wie Natasha Leggero, Dave Herman, Jerry Minor, Roger Black und Daniel Tosh („Tosh.0“) den Figuren ihre Stimmen.

    Die zehnteilige erste Staffel feiert ihre Premiere auf ProSieben Fun: ab 6. Februar werden donnerstags um 21.00 Uhr Doppelfolgen gesendet. Einen Tag später folgt eine zusätzliche Ausstrahlung auf ProSieben Maxx. Dort wird „Brickleberry“ freitags gegen 22.45 Uhr zu sehen sein, allerdings nur mit einer Folge pro Woche.

    21.12.2013, 13:20 Uhr – Michael Brandes/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen