„Blutige Anfänger“: Marolt, Chirwa, von Finckh und Schweins in neuer ZDF-Vorabendserie

    Polizeihochschüler zwischen Campus und Tatort

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 24.06.2019, 17:58 Uhr

    „Blutige Anfänger“ mit Timmi Trinks, Jane Chirwa, Luise von Finckh und Francois Goeske (v.l.n.r.) – Bild: ZDF/Conny Klein
    „Blutige Anfänger“ mit Timmi Trinks, Jane Chirwa, Luise von Finckh und Francois Goeske (v.l.n.r.)

    Das ZDF informiert über den Drehstart zu einer neuen Vorabendserie. Im Mittelpunkt von „Blutige Anfänger“ stehen Hochschüler der Polizeifachhochschule Halle an der Saale, die in ihrem Praxis-Semester mit ihren ersten Mordfällen konfrontiert werden. Mit Unterstützung ihrer Ausbilder in der Mordkommission versuchen sie sich an der Aufklärung. Die erste Staffel umfasst zwölf Folgen und wird bis Ende Oktober gedreht.

    Die Hauptrollen als Polizeischüler übernehmen Luise von Finckh („Gute Zeiten, schlechte Zeiten“), François Goeske, Timmi Trinks, Larissa Marolt sowie Jane Chirwa, die erst vergangene Woche ihren Abschied aus „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“ verkündete (fernsehserien.de berichtete). In den Rollen der Ausbilder stehen Esther Schweins, Neil Malik Abdullah, Werner Daehn, Salvatore Greco, Steffen Groth sowie Gedeon Burkhard vor der Kamera.

    In jeder Folge der Vorabendserie soll im Wechselspiel zwischen Hochschule und wahrem Leben ein Fall seziert, diskutiert und gelöst werden. Daneben spielen auch private Verwicklungen der Studenten eine Rolle, die als Anfänger natürlich auch Fehler machen und auf ihrem Weg zu fertigen Kriminalbeamten immer wieder neu dazulernen müssen.

    „Blutige Anfänger“ startet mit dem Semesterbeginn an der Polizeifachhochschule Halle – und der Frage, wer im Praxissemester auf welche Dienststelle kommt. Inka (Luise von Finckh), Ann-Christin (Jane Chirwa), Kilian (François Goeske) und Marc (Timmi Trinks) haben das fragwürdige Glück, Zeugen eines Mordes in einem Kino zu werden. So nutzen sie die Chance und lösen gemeinsam ihren ersten Fall. Ihr Praxissemester in der Mordkommission ist ihnen somit sicher. Was zu diesem Zeitpunkt allerdings noch keiner von ihnen ahnt: Während der offiziellen Bekanntgabe der Praktikumsplätze wird einer der Dozenten in seinem Büro erschlagen.

    Gedreht wird die erste Staffel in Halle und Umgebung, in Sachsen-Anhalt und dem Berliner Umland. Regie führen Gero Weinreuter, Oliver Liliensiek und Käthe Niemeyer nach Büchern von Heike Brückner von Grumbkow und Jörg Brückner. Produzentin ist Milena Maitz von der studio.tv.film GmbH. Der geplante Ausstrahlungstermin der neuen Serie ist noch nicht bekannt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • User 1444810 am 29.06.2019 06:21melden

      Das Rex-Herrl wird Ausbilder! Allein die penetrante Larissa Marolt hat Prohibitivwirkung!
        hier antworten
      • MacBlack (geb. 1970) am 25.06.2019 14:50melden

        Nicht, dass ich mir den Quatsch antun würde, aber wieso zur Hölle wird immer wieder diese komplett talentfreie Trümmertrude Marolt für irgendwas engagiert? Haben die Caster einen an der Waffel oder lassen die sich vom Papi bestechen? Fragen über Fragen...>:-}
          hier antworten

        weitere Meldungen