„Billions“: Damian Lewis steigt nach der fünften Staffel aus der Showtime-Serie aus

    Sechste Staffel geht im Januar 2022 an den Start

    Vera Tidona – 04.10.2021, 12:44 Uhr

    Chuck Rhodes (Paul Giamatti) und Axe (Damian Lewis) in „Billions“ – Bild: Showtimes
    Chuck Rhodes (Paul Giamatti) und Axe (Damian Lewis) in „Billions“

    Emmy-Preisträger Damian Lewis („Homeland“) nimmt seinen Hut: Die erfolgreiche US-Serie „Billions“ wird von Showtime mit einer sechsten Staffel fortgesetzt – jedoch ohne den charismatischen Hauptdarsteller als Bobby Axelrod, der sich im Serienfinale der fünften Staffel aus persönlichen Gründen verabschiedet.

    Damian Lewis, der von Beginn an in der Dramaserie als Hedgefonds-Manager Bobby Axelrod zu sehen war, möchte sich nach dem plötzlichen Tod seiner geliebten Ehefrau Helen McCrory („Peaky Blinders“) im Frühjahr eine Auszeit nehmen (fernsehserien.de berichtete). Gegenüber der New York Times meinte der Schauspieler jedoch, dass er darauf hofft, irgendwann wieder zurückkehren zu können. Vielleicht besteht die Möglichkeit, dass ich zurückkehre. Aber für jetzt, grob gesagt, ist Axe ausgetrieben worden.

    Serienmacher und Showrunner Brian Koppelman bedankt sich im Namen des gesamten Teams per Twitter beim Darsteller für die lange Zusammenarbeit: Was für eine unglaubliche Freude es war, fünf Jahre so eng mit dem großartigen Damian Lewis zu arbeiten. David Levien (Mitschöpfer der Serie) und ich sind dir überaus dankbar, Damian, für die Arbeit und natürlich die Kameradschaft und für alles, was du geopfert hast, um mit uns zu kommen.

    „Billions“ handelt von der Auseinandersetzung von Hedgefonds-Manager Robert „Bobby“ Axelrod (Damian Lewis) und dem Karriere-Juristen Charles „Chuck“ Rhoades (Paul Giamatti) – der in seinem Amt Bundesstaatsanwalt eine Verurteilung von Axelrod anstrebte, um seine eigene politische Karriere zu beflügeln. Über die bisherigen Staffeln waren beide bisweilen Todfeinde, schlossen aber auch manch Zweckbündnis.

    In der fünften Staffel, die gerade im US-Fernsehen mit der finalen Folge zu Ende gegangen ist, spitzt sich die Rivalität zwischen Bobby und Rhoades weiter zu. Die Anwesenheit des Milliardärs Mike Prince (Corey Stoll) sendet Schockwellen durch die Firma Axe Capital – und wird dadurch womöglich zu einer potentiellen Waffe für Chuck Rhoades in seinem Kampf gegen Axelrod. Neue Allianzen werden geformt und zerbrechen. Jeder von Taylor (Asia Kate Dillon) bis Wendy (Maggie Siff) wird in den Konflikt gezogen, der droht, alles zu zerstören, was den Beteiligten wichtig ist.

    Am Ende sieht Bobby die einzige Möglichkeit der Strafverfolgung durch den State Attorney General zu entgehen, indem er in die Schweiz flüchtet, während sein größter Konkurrent Mike Prince (Corey Stoll) in den Besitz seines Unternehmens kommt.

    Die sechste Staffel wird im nächsten Jahr an dieser Stelle die Handlung ohne Damian Lewis aufnehmen. Derweil wurde Schauspieler Corey Stoll („House of Cards“) in den Hauptcast befördert und soll künftig in den Fokus von Rhoades rücken, beschreiben die Serienmacher die zukünftige Ausrichtung der Serie.

    Zur weiteren Besetzung gehören David Costabile, Condola Rashad, Kelly AuCoin und Jeffrey DeMunn. Entwickelt wird die Serie von Brian Koppelman, David Levien und Andrew Ross Sorkin für Showtime Networks.

    Die sechste Staffel geht bereits am 23. Januar 2022 an den Start (fernsehserien.de berichtete). Die deutsche Erstausstrahlung der Serie übernimmt der Pay-TV-Sender Sky Atlantic. Die erste Hälfte der fünften Staffel fand im September und Oktober 2020 statt. Wann die noch ausstehenden Episoden der fünften Staffel erstmals im deutschen Fernsehen gezeigt werden, steht noch aus.

    Preview-Trailer zur sechsten Staffel „Billions“

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1976) am

      Schade Schade das er in Staffel 6 nicht mehr dabei sein wird. Hoffentlich kommen die letzten Folgen aus Staffel 5 nun recht bald zu Sky. Ich habe noch nicht mit Staffel 5 angefangen zuschauen.
      • (geb. 1973) am

        Man kann es durchaus verstehen:



        Punkt A seine Frau ist im April Gestorben, und sie lebten in England, und "Billions" wird in Amerika Gedreht, deswegen nimmt er sich eine Auszeit


        Punkt B wie lange soll die Feindschaft Ziwschen Axe und Rhodes noch gehen, zuletzt in Staffel 4 als Zusammen gegen andere Konstellation Top! aber nach dem Cliffhanger in Staffel 4 dachte ich mir nur: "Im Ernst?"



        Deswegen werde ich Staffel 5 mit Damien Lewis nochmals genießen und bin auf seine Nachfolge Corey Stoll gespannt der ja in "Law & Order: L.A." und "House of Cards" zu überzeugen wusste.

        weitere Meldungen