„Berlin direkt“-Sommerinterviews mit Gauck, Merkel und anderen

    Bundespräsident und Parteivorsitzende stellen sich im ZDF

    30.06.2015, 13:30 Uhr – Marcus Kirzynowski

    "Berlin direkt"-Sommerinterviews mit Gauck, Merkel und anderen – Bundespräsident und Parteivorsitzende stellen sich im ZDF – Bild: ZDF / C. Sauerbrei
    Bettina Schausten freut sich auf die diesjährigen ZDF-Sommerinterviews

    Der Sommer bringt im deutschen Fernsehen nicht nur das nach ihm benannte Loch, sondern auch traditionelle Sendungsformate: Auch in diesem Jahr stellen sich während der parlamentarischen Sommerpause wieder die Vorsitzenden der im Bundestag vertretenen Parteien (oder der Fraktionen) den Fragen der „Berlin direkt“-Moderatoren Bettina Schausten und Thomas Walde in den ZDF-Sommerinterviews. Vom 12. Juli bis zum 23. August sind die rund zwanzigminütigen Gespräche jeweils sonntags um 19.10 Uhr zu sehen.

    Den Auftakt macht allerdings kein Parteipolitiker, sondern der Bundespräsident höchstpersönlich: Joachim Gauck wird am 12. Juli von der Leiterin des ZDF-Hauptstadtstudios Bettina Schausten unter anderem zu den Krisenherden in aller Welt befragt – und dazu, wie er zu einer zweiten Amtszeit steht.

    An den folgenden Sonntagen sind dann die Gespräche mit dem SPD-Vorsitzenden und Vize-Kanzler Sigmar Gabriel, Grünen-Chef Cem Özdemir, dem Fraktionsvorsitzenden der Linken Gregor Gysi, der CDU-Vorsitzenden und Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie zum Abschluss mit ihrem bayerischen Kollegen Horst Seehofer, dem Vorsitzenden der CSU, zu sehen.

    Die ZDF-Sommerinterviews wurden erstmals 1988 in der damals noch „Bonn direkt“ betitelten Sendereihe ausgestrahlt. Meist werden die Spitzenpolitiker an ihren jeweiligen Urlaubsorten besucht, was zu einer entspannteren Gesprächsatmosphäre abseits des alltäglichen Politikbetriebs beitragen soll. Inzwischen führt auch das Erste längst jährlich seine eigenen Sommerinterviews für den „Bericht aus Berlin“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • bugmenot_is_back am 01.07.2015 13:49

      Ich weiß nicht, ob man bei der zarten Interviewtechnik der ÖR von 'stellen' sprechen kann. Und was erfahre ich von den Politschleimern, was ich nicht schon selber weiß?
        hier antworten

      weitere Meldungen