Bericht: ABC prüft „Whiskey Cavalier“-Wiederbelebung

    Neue Hoffnung auf zweite Staffel der Action-Dramedy

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 24.05.2019, 11:10 Uhr

    „Whiskey Cavalier“ – Bild: ABC
    „Whiskey Cavalier“

    Möglicherweise müssen sich Lauren Cohan und Scott Foley doch nicht nach einem neuen Zuhause umsehen. ABC denkt aktuell über eine Rettung von „Whiskey Cavalier“ nach und befindet sich bereits in entsprechenden Gesprächen mit dem verantwortlichen Produktionsstudio Warner Bros. Television. Zunächst berichtete TVLine über die Verhandlungen, nun wurden sie auch von ABC selbst bestätigt.

    Laut des Berichts stünden die Chancen für eine Verlängerung 50 zu 50, wobei eine zweite Staffel dann auf dem Network zur Midseason starten würde. Zeitgleich habe sich Warner Bros. aber auch nach potentiellen Abnehmern bei den Streaming-Diensten umgesehen.

    „Wir werfen noch einen kurzen Blick darauf, ob es Sinn macht, die Serie zu verlängern, und die Gespräche dauern an“, so ABC in einem Statement. „Wir erwarten eine schnelle Entscheidung, vermutlich bis zum Ende der Woche.“

    Bereits am Mittwoch hatte Showrunner Bill Lawrence (auch „Scrubs“, „Cougar Town“) auf Twitter seine Follower aufgefordert, die letzte Folge der Staffel in Scharen anzuschauen, damit „dies ein Staffelfinale und kein Serienfinale wird“.

    Vor knapp zwei Wochen hatte ABC im Zuge der Upfronts die Absetzung von „Whiskey Cavalier“ bekannt gegeben und dies mit den schwachen Einschaltquoten begründet (fernsehserien.de berichtete) – bereits damals war lange um Optionen verhandelt worden, wie Warner Bros. und ABC beide die Serie für sich tragbar halten könnten. Im Anschluss daran habe Lawrence sich an das Network gewandt und den Verantwortlichen neue, ermutigende Quotenwerte präsentiert, die nun die erneuten Verhandlungen auslösten.

    In Deutschland ist „Whiskey Cavalier“ seit dem 14. Mai in Sat.1 zu sehen, wo am kommenden Dienstag um 20.15 Uhr die dritte Folge ausgestrahlt wird. Die Serie handelt von dem erfolgreichen FBI-Agenten Will Chase (Foley), der gerade eine schwere Trennung hinter sich hat. Gemeinsam mit der CIA-Agentin Frankie Townbridge (Cohan) wird er einer behördenübergreifenden Task-Force zugeteilt. Diese Gruppe von chaotischen, nicht perfekten, aber heldenhaften Spionen rettet bisweilen die Welt – und einander. Dazwischen müssen sie mit den Fallstricken aus Freundschaft, Romanzen und dem Ballast zwischen ihren jeweiligen Behörden zurechtkommen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Sentinel2003 (geb. 1967) am 24.05.2019 15:32melden

      Ich würde es Lauren und ihren Kollegen echt gönnen, dass ihre Serie weiter geht!!
        hier antworten

      weitere Meldungen