BBC One bestellt Thriller-Serien „The Three“ und „The Serpent“

    Mysteriöse Flugzeugabstürze und die Jagd nach einem berüchtigten Serienkiller

    Ralf Döbele – 20.08.2017, 15:00 Uhr

    BBC One hat zwei neue Dramaserien in Auftrag gegeen. Dabei handelt es sich um das Mystery-Drama „The Three“ sowie den historischen Thriller „The Serpent“.

    „The Three“

    Geplant ist eine Staffel mit acht 60-minütigen Episoden. „The Three“ basiert auf dem gleichnamigen Roman von Sarah Lotz, der in Deutschland als „Die Drei“ erschienen ist. Für die Dehbuch-Adaption zeichnet Peter Straughan („Dame, König, As, Spion“) verantwortlich.

    An einem Tag stürzen in vier Ländern vier Flugzeuge ab, und es gibt nur drei Überlebende, allesamt Kinder: Bobby in New York, Jess in England und Hiro, ein japanischer Junge. Alle scheinen sie durch das Erlebte komplett verändert zu sein. Die Absturz-Ermittlerin Elspeth Martin steht in Washington unter großem Druck die Ursache des Unglücks herauszufinden. Doch die Arbeit der durch und durch rationalen Frau wird durch gegensätzliche Beweise und Verschwörungstheorien behindert.

    Schließlich taucht auch noch das Gerücht auftaucht, dass ein viertes Kind die Katastrophe überlebt haben könnte. Zugleich wird eine geheimnisvolle Nachricht auf dem Handy eines der Passagiere gefunden. Elspeths Reise zur Wahrheit wird sie nach Südafrika, Florida, in die Tiefen des Atlantiks und zum berühmt-berüchtigten „Selbstmord-Wald“ in Japan führen.

    „The Serpent“

    Auch von „The Serpent“ hat BBC one zunächst acht Episoden bestellt. Das von Autor Richard Warlow entwickelte Drama basiert auf einer wahren Geschichte. 1975 und 1976 wurden 20 junge Menschen aus dem Westen bei ihren Reisen durch Indien, Thailand und Nepal ermordet. Als Hauptverdächtiger galt damals der Verwandlungskünstler, Betrüger, Dieb und Psychopath Charles Sobhra, der Mitte der 70er Jahre zum meistgesuchten Mann von Interpol wurde.

    In Bangkok wird der junge, holländische Diplomat Herman Knippenberg in das kriminelle Netz von Sobhra verwickelt. Dies setzt ein dramatischen Katz- und Maus-Spiel zwischen diesen beiden vollkommen unterschiedlichen Männern in Gang, der sie auf den legendären und längst verschwundenen ‚Hippie Trail‘ in Asien führen wird. Regie führt Tom Shankland („The Missing“).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen