„Barkskins – Aus hartem Holz“: Bestseller-Adaption kommt im August nach Deutschland

    Nicht nur Bäume fallen den Äxten in der Kolonialzeit zum Opfer

    Bernd Krannich – 02.06.2020, 10:59 Uhr

    „Barkskins“

    Kürzlich in den USA gestartet, hat nun der deutsche National-Geographic-Ableger die Deutschlandausstrahlung für die Miniserie „Barkskins“ angekündigt: Ab dem 10. August läuft der epische Achtteiler hierzulande immer montags ab 21:00 Uhr in Doppelfolgen. Der Serienauftakt wird zudem parallel beim Schwestersender FOX Channel gezeigt.

    Das Format ist inspiriert vom gleichnamigen Bestseller von „Brokeback Mountain“-Autorin Annie Proulx, in dem sie die Geschichte der Holzwirtschaft und Abholzung in Nordamerika von der Kolonialzeit bis in die Gegenwart erzählt.

    In der Serie steht die kleine Siedlung Wobik im Zentrum, eine durch französische Siedler geschaffene Rodung in den 1690er Jahren irgendwo in der Wildnis, die heute die kanadische Provinz Quebec ist und damals von Siedlern aus Frankreich erschlossen wurde. Die Natur ist ungezähmt, und während man hier formal der französischen Krone untersteht, so herrscht doch das Recht des Stärkeren.

    Als eine Gruppe von Siedlern nahe Wobik barbarisch massakriert gefunden wird, sind die Bewohner der Siedlung ebenso unter Schock wie ratlos – zu viele „Verdächtige“ gibt es. Einerseits wird auch in der neuen Welt die Auseinandersetzung zwischen England und Frankreich ausgetragen, und die vom englischen König mit einem Privileg ausgestattete Hudson’s Bay Company versucht, in das franko-amerikanische Pelzhandelsmonopol einzudringen – und geht dabei gnadenlos vor. Andererseits kämpft ein Stamm von Ureinwohnern der Kanien’kehake, von den Franzosen als Irokesen bezeichnet, um seine angestammten Heimatgebiete.

    Im Zentrum der Serie stehen aber auch die namensgebenden Barkskins („Borken-Häute“), Holzfäller, die das Land bezähmen; arme junge Frauen, die als „Humankapital“ und zur „Bevölkerung“ in die neue Welt verschifft werden; und schließlich der Versuch von Priestern des Jesuitenordens, die Einheimischen zu bekehren.

    Trailer zur Miniserie „Barkskins“ (englisch)

    René Sel (Christian Cooke) und Charles Duquet (James Bloor) sind Neuankömmlinge, die sich in der neuen Welt – im wahrsten Sinn des Wortes – „durchschlagen“, und durch deren Augen die Zuschauer diese Welt erkunden.

    In weiteren Hauptrollen sind Marcia Gay Harden (Mathilde Geffard), David Thewlis (Monsieur Claude Trepagny), Aneurin Barnard (Hamish Goames), Thomas M. Wright (Elisha Cooke), Kaniehtiio Horn (Mari), Zahn McClarnon (Yvon), Tallulah Haddon (Melissande), Lily Sullivan (Delphine) und David Wilmot (Captain Bouchard) zu sehen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1972) am melden

      Von Nat.Geo .... das kann ja nur GUT@INTERESSANT sein😷
      Allen viel SPASS damit😜
      ⚠⚠⚠⚠⚠⚠⚠⚠⚠⚠⚠⚠
        hier antworten

      weitere Meldungen