„Arrow“ engagiert Jimmy Akingbola als Baron Reiter (Update)

    Britischer Schauspieler als weiterer DC-Bösewicht

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 22.07.2015, 21:29 Uhr

    Jimmy Akingbola in der britischen Krankenhausserie „Holby City“ – Bild: BBC One
    Jimmy Akingbola in der britischen Krankenhausserie „Holby City“

    Damien Darhk ist nicht der einzige DC-Bösewicht, der Oliver Queen in der vierten Staffel von „Arrow“ das Leben schwer machen wird (fernsehserien.de berichtete). So wurde nun auch der britische Schauspieler Jimmy Akingbola („Holby City“) als Baron Reiter gecastet, auch bekannt als Baron Blitzkrieg. Die Rolle ist auf wiederkehrender Basis angelegt.

    Baron Blitzkrieg soll dabei vor allem in den Rückblende-Sequenzen der Serie als Hauptgegner in der vierten Staffel auftauchen. In den Comics ist die Figur laut Hollywood Reporter der Anführer der verbrecherischen Gruppe Shadowspire, die südamerikanische Drogenkartelle mit Waffen, Fahrzeugen, Technologie und Geheimdienst-Wissen versorgte. Zu den Helfershelfen des Barons gehörten in der Vorlage Steelhawk, Kodrescu, Mourn I und Mourn II.

    Update: Wie Produzent Marc Guggenheim gegenüber Entertainment Weekly ausführte wird Akingbola lediglich als Baron Reiter auftreten, in der Funktion als Anführer von Shadowspire. Das Alter Ego Baron Blitzkrieg aus den DC-Comics ist – wie der Name schon andeutet – ein Deutscher, ein besonders bösartiger deutscher Offizier im zweiten Weltkrieg und überzeugter Nazi gewesen (wodurch er vor allem zum Gegenspieler von Wonder Woman wurde). Diese Seite der Figur soll (und sollte) in „Arrow“ nicht thematisiert werden, Baron Reiters Vorgeschichte hat keinerlei Bezug zu Deutschland und zu Nazis. Entsprechend war man beim Casting auch nicht auf einen Darsteller festgelegt, der Nazi-Klischees hätte erfüllen sollen.

    Für Jimmy Akingbola ist der Part in „Arrow“ erst die zweite Rolle in einer US-Serie. Zuvor hatte er Hauptrollen in britischen Formaten wie „Holby City“, „HolbyBlue“, „Ballot Monkeys“ und „Rev.“. Zuletzt war er in der Miniserie „Sons of Liberty“ des History Channel in seiner ersten US-Rolle zu sehen.

    Die vierte Staffel von „Arrow“ startet auf dem US-Network The CW am 4. Oktober. Als weitere Neuzugänge wurden bislang auch Neal McDonough als Damien Darhk, Alexander Calvert als Lonnie Machin/Anarky und Echo Kellum als Mister Terrific bestätigt (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen