„Alles was zählt“ widmet sich wieder dem Eiskunstlauf

    Neue Eiskunstläuferin verstärkt ab Herbst das Ensemble der RTL-Soap

    "Alles was zählt" widmet sich wieder dem Eiskunstlauf – Neue Eiskunstläuferin verstärkt ab Herbst das Ensemble der RTL-Soap – Bild: RTL
    „Alles was zählt“ besinnt sich auf seine Eiskunstlauf-Wurzeln

    Vor lauter „Vibra-Joy“-Kursen, Leistungsturnen, verbotener Fußballer-Liebe und den Jahren im Tanzfieber, sind die Anfänge von „Alles was zählt“ fast in Vergessenheit geraten. Doch genau auf jene Wurzeln besinnt sich die RTL-Soap ab Herbst wieder und nimmt eine neue Figur in den Hauptcast auf: Marie, eine Eiskunstläuferin.

    Wer in die Rolle schlüpfen wird, will der Sender derzeit noch nicht verraten. Bislang steht laut RTL lediglich fest: „Mit ihren blonden Haaren und ihrer zierlichen Figur sieht sie aus wie ein strahlender Engel.“ Außerdem handelt es sich bei diesem „Engel“ um die 21-jährige Halbschwester von Ingo Zadek (André Dietz).

    Ingo erfährt erst nach dem Tod seines Vaters, dass er adoptiert wurde und überhaupt eine Schwester hat. Er macht sich auf die Suche nach Marie, doch die ist nicht leicht zu finden. Die Überraschung ist groß, als sie sich als erfolgreiche Eiskunstläuferin entpuppt. Die erste Begegnung in der Eishalle weckt bei Ingo und den Steinkamps, die gerade ihr 30-jähriges Firmenjubiläum gefeiert haben, Erinnerungen an alte Zeiten.

    Als „Alles was zählt“ 2006 bei RTL an den Start ging, stand das Eislaufteam der Familie Steinkamp im Zentrum der Handlung. Dreh- und Angelpunkt war die Rivalität zwischen der Eislaufweltmeisterin Diana Sommer (Tanja Szewczenko) und der intriganten und gemeingefährlich eifersüchtigen Steinkamp-Tochter Jenny (Christiane Klimt).

    22.07.2015, 17:00 Uhr – Ralf Döbele/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • #787741 am 24.07.2015 23:04

      Man kann nur hoffen, dass mit dem Eiskunstlaufen wieder etwas Niveau in diese Serie kommt, denn momentan wird eigentlich nur Schrott produziert. Diese ständigen Saufgelage sind unerträglich, und vielleicht findet auch Deniz endlich wieder zu seinen schwulen Wurzeln zurück. Man könnte ihn doch mit Nick verkuppeln, der ja bekanntlich auch eher dem 'anderen Ufer' zugeneigt ist. :-)
        hier antworten