„All Rise“: Oprah Winfrey rettet abgesetzte CBS-Serie

    Dritte Staffel mit Simone Missick („Marvel’s Luke Cage“) bestellt

    Vera Tidona – 30.09.2021, 13:45 Uhr

    „All Rise“ mit Simone Missick – Bild: CBS/Warner Bros TV
    „All Rise“ mit Simone Missick

    Der US-Sender CBS hat sich noch im Mai gegen eine Verlängerung seiner Gerichtsserie „All Rise“ mit Simone Missick ausgesprochen und die Produktion nach zwei Staffeln und 38 Folgen eingestellt. Jetzt tritt Talklegende Oprah Winfrey mit ihrem Network OWN als Retterin der Serie auf. Eine dritte Staffel mit weiteren 20 Folgen wurde für nächstes Jahr bestellt – mit einer Rückkehr der Originalbesetzung. Entsprechende Verträge wurden nun unterschrieben. Eine deutsche Erstausstrahlung der Serie steht weiterhin aus.

    Die Serie wirft einen Blick auf das Leben und die Arbeit von Richtern, stellvertretenden Staatsanwälten, Pflichtverteidigern und weiteren Angestellten in einem Gerichtsgebäude in Los Angeles. Im Zentrum steht Lola Carmichael (Simone Missick), die zum Serienbeginn gerade vom Job einer Staatsanwältin zur Richterin berufen wurde und nun mit viel Elan die Grenzen ihrer Möglichkeiten austestet, im Gerichtssystem etwas zum Positiven zu verändern. Unterstützt wird sie dabei von ihrer Assistentin Sherri (Ruthie Ann Miles), die für den reibungslosen Ablauf und die Vorbereitung der Richterin Sorge tragen muss. Da wäre noch Lolas Ex-Kollege Mark Callan (Wilson Bethel), der schon immer mit der Beachtung persönlicher Grenzen etwas Probleme hatte, was auch beim Umgang mit der Freundin in ihrer neuen Rolle als Respektsperson bleibt.

    In den Hauptrollen wird es ein Wiedersehen mit Missick, Bethel, Miles, Jessica Camacho, J. Alex Brinson, Lindsay Mendez und Lindsey Gort geben.

    Nicht mehr mit dabei ist wohl Marg Helgenberger in ihrer zentralen Rolle als Richterin Lisa Benner. Die Schauspielerin hatte nach der Absetzung der Serie im Juli eine Hauptrolle im NBC-Piloten „Getaway“ übernommen – über eine Serienbestellung ist dort noch nicht entschieden. US-Berichten zufolge würde jedoch die Möglichkeit vonseiten des Studios für eine Rückkehr der Darstellerin bestehen, bestätigt ist das aber noch nicht.

    „All Rise“ wird auch weiterhin von Showrunner und Produzent Dee Harris-Lawrence entwickelt, der gleichzeitig für die Serie „David Makes Man“ bei OWN verantwortlich zeichnet. Produziert wird die Serie von Warner Bros TV. Einen wohl nicht geringen Anteil an der Rettung hat, dass WarnerMedia und OWN-Besitzer Discovery demnächst mit einem gemeinsamen Streamingdienst antreten werden (fernsehserien.de berichtete).

    Bislang ist noch kein Sender oder Streamingdienst für die deutsche Erstausstrahlung von „All Rise“ gefunden.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1974) am

      Läuft ab 08.11.2021 um 20:15 Uhr auf sixx!!!

      weitere Meldungen