„9–1–1“: Dritte Staffel feiert Anfang 2020 Deutschlandpremiere

    Sky 1 zeigt erste Staffelhälfte der Rettungshelfer-Serie

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 20.11.2019, 11:12 Uhr

    Der Cast der zweiten Staffel von „9–1–1“ – Bild: FOX
    Der Cast der zweiten Staffel von „9–1–1“

    Demnächst gehen auch in Deutschland die Rettungshelfer von Los Angeles den „9–1–1“-Notrufen nach: Sky 1 zeigt neue Episoden aus der dritten Staffel der US-Actionserie. Los geht es am 8. Januar 2020 um 20.15 Uhr. Angekündigt sind zunächst zehn der 18 Episoden der dritten Staffel: Auch in den USA gibt es in der dritten Staffel eine längere Ausstrahlungspause, in der der Sender FOX ab dem Jahreswechsel den Serienableger „9–1–1: Lone Star“ zeigt – in dem führen Rob Lowe und Liv Tyler Rettungshelfer in Austin, Texas (fernsehserien.de berichtete).

    Im Auftakt zur dritten Staffel von „9–1–1“ geht es in Los Angeles zunächst geschäftig, aber doch „normal“ zu: Ein Teenager verliert die Kontrolle auf dem Freeway und wird zur tödlichen Bedrohung. Polizistin Athena (Angela Bassett) muss Unterstützung auch aus Feuerwehrstation 118 anfordern.

    Dort fehlen heute Buck (Oliver Stark) und Christopher (Gavin McHugh): Die verbringen einen freien Tag am malerischen Santa Monica Pier. Doch bald finden auch sie sich dabei mitten im Zentrum der Geschehnisse: Eine gewaltige Tsunami-Welle rast auf die Küste von Los Angeles zu … 

    Trailer zur dritten Staffel von „9–1–1“

    Mit diesem Trailer bewarb US-Sender FOX den Auftakt der dritten Staffel vorab. Im mit dem Lied „Cruel Summer“ der Band Bananarama unterlegten Trailer lässt Athena im Voice-Over die Zuschauer wissen: „Notfälle bringen das Fehlen von Wahlmöglichkeiten, zeigen die Zufälligkeit der Welt, das verrückte Chaos des Lebens“, während Feuerwehrmann Bobby die Besucher der Strandpromenade zu evakuieren versucht und Maddie (Jennifer Love Hewitt) sich in der Zentrale einer Flut von Notrufen ausgesetzt sieht.

    Hinter dem „9–1–1“-Franchise stehen als Entwickler Ryan Murphy und sein langjähriger Produzenten-Partner Brad Falchuk (beide „American Horror Story“, „Glee“), als Showrunner fungiert Tim Minear („Firefly – Der Aufbruch der Serenity“, „Wonderfalls“).

    Im deutschen Free-TV zeigt ProSieben die Serie von 20th Century Fox TV.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Klasse, es geht endlich weiter.
        hier antworten
      • am via tvforen.demelden

        Sehr schön, freue ich mich drauf!
        • am via tvforen.demelden

          Spenser schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Sehr schön, freue ich mich drauf!


          Ich auch! Allerdings werde ich noch bis zur Ausstrahlung bei Pro7 warten müssen - da liefen gestern die beiden letzten Folgen der 2. Staffel als FreeTV Premiere.

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen