„6 Mütter“: Privates von Pooth, Beil, Kelly und du Mont im Dezember bei VOX

    Neue Dokureihe „Richtig (v)erzogen“ im Anschluss

    "6 Mütter": Privates von Pooth, Beil, Kelly und du Mont im Dezember bei VOX – Neue Dokureihe "Richtig (v)erzogen" im Anschluss – Bild: MG RTL D / Robert Grischek
    „6 Mütter“: Mirja du Mont, Verona Pooth, Caroline Beil, Gastgeberin Ute Lemper, Anne-Sophie Briest und Patricia Kelly

    Obwohl die erste Staffel mit durchschnittlich 1,16 Millionen Zuschauern und einem Zielgruppen-Marktanteil von 7,2 Prozent kein Überflieger war, setzt VOX seine Doku-Soap „6 Mütter“ fort. Ab dem 5. Dezember wird zum zweiten Mal der Alltag von sechs prominenten Müttern begleitet. Die zweite Staffel wird diesmal in drei Doppelfolgen jeweils dienstags ab 20.15 Uhr ausgestrahlt. Erneut mit dabei ist Entertainerin und Vierfach-Mutter Ute Lemper. Als Gastgeberin empfängt sie diesmal Patricia Kelly, Verona Pooth, Caroline Beil, Mirja du Mont und Anne-Sophie Briest.

    In dem Format wird gezeigt, wie die sechs prominenten Mütter versuchen, Nachwuchs, Beziehung, Job und ihre eigene Prominenz unter einen Hut zu bekommen. Bei einem Treffen sehen sich die sechs Damen gemeinsam Ausschnitte aus ihrem Leben an. In intimer Atmosphäre sprechen sie kontrovers über Erziehungsmodelle und tauschen sich über ihre Glücksmomente und Sorgen aus.

    Caroline Beil erzählt, wie es sich anfühlt, mit 50 Jahren noch einmal Mutter zu werden. Sängerin Patricia Kelly ist zwiegespalten, da Ignatius, einer ihrer Söhne, auch ins Rampenlicht will. Bei Mirja du Mont steht alles auf Neuanfang nach der Trennung von Sky du Mont. Bei Anne-Sophie Briest dreht sich in ihrem Alltag alles um Tochter Faye Montana, die bereits YouTube-Star und Schauspielerin ist. Verona Pooth will sich in der Sendung nicht gewohnt schrill zeigen, sondern ungeschminkt und überraschend anders.

    Direkt im Anschluss zeigt VOX eine neue Dokureihe. In der dreiteiligen Sendung „Richtig (v)erzogen – Wir erziehen anders“ sollen vor allem außergewöhnliche Erziehungsansätze präsentiert werden. Pro Folge werden in der Ko-Produktion der Imago TV Film- und Fernsehproduktion GmbH und der 99pro media GmbH drei Elternpaare porträtiert, die aus tiefster Überzeugung nur das Beste für ihre Kinder wollen und so ihr Leben gestalten. So wird der Alltag einer jüdischen Familie mit strengem Glauben, einer überzeugten Homeschooler-Großfamilie, einer Aussteigerfamilie und einer reichen Familie mit Jet-Set-Leben vorgestellt. Drei Folgen werden dienstags um 22.15 Uhr gezeigt.

    07.11.2017, 15:00 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen