5 Folgen, Folge 1–5

    • Bild: mdr
      Folge 1 – © mdr

      Jessica will unbedingt Tiertrainerin werden. Sie ist Tierpflegerin in Oelzschau und d.h vor allem Gehege sauber halten und Büroarbeit. In der Zeit, die übrig ist, beschäftigt sie sich mit den Hunden, übt mit denen, für die noch nie jemand wirklich Zeit hatte. Zum Beispiel mit Luc, der mit seinen fünf Jahren erstmal lernen muss, an der Leine zu gehen. (Text: MDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 16.09.2010 MDR
    • Bild: mdr
      Folge 2 – © mdr

      Tierpflegerin Jessica hat einen Traum: Sie will Hundetrainerin werden und bekommt eine erste Chance. Elvira Henkel vom Tierschutzverein gibt im größten Tierheim der Welt mit 3500 Hunden auch einem Dreibeiner die Chance mit nach Deutschland zu kommen. Holger Henkel verabschiedet im Tierheim einen besonderen Praktikanten, und am Ende des Tages holt er nicht nur seine Frau Elvira vom Flughafen ab. (Text: rbb)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 23.09.2010 MDR
    • Bild: mdr
      Folge 3 – © mdr

      Die kleine „Kiss“ ist ein Straßenhund aus Rumänien. Sie soll heute im Tierheim zum Friseur. Die Mischlingshündin kennt diese Prozedur noch nicht. Aber Elvira Henkel ist bei ihr, hat ihr Vertrauen. Schließlich hat sie „Kiss“ aus Rumänien geholt, aus Smeura – mit 3500 Hunden das größten Tierheim der Welt. (Text: rbb)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 30.09.2010 MDR
    • Bild: mdr
      Folge 4 – © mdr

      Tierheimchef Holger Henkel wird zu einem Noteinsatz gerufen. Hier wartet eine Überraschung, die ihn tief bewegt. Tierpflegerin Jessica kommt beim Versuch den temperamentvollen „Luc“ zu erziehen, ins Schwitzen. Und der dreibeinige „Jumpy“ aus einem rumänischen Tierheim bekommt ganz besonderen Besuch. (Text: rbb)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 30.09.2010 MDR
    • Auch Henkels Hund Bruno hilft – ein Riese, doch ganz vorsichtig und fürsorglich leckt er die Miezen sauber und trägt sie ins Körbchen. Die kleine „Kiss“ ist ein Straßenhund aus Rumänien. Sie soll im Tierheim zum Friseur. Die Mischlingshündin kennt diese Prozedur noch nicht. Aber Elvira Henkel ist bei ihr, hat ihr Vertrauen. Schließlich hat sie „Kiss“ aus Rumänien geholt, aus Smeura – mit 3500 Hunden das größten Tierheim der Welt. Wie alljährlich über 20 Artgenossen soll sie durch das Tierheim Oelzschau in Deutschland in ein liebevolles Zuhause vermittelt werden. Jessica will unbedingt Tiertrainerin werden. Sie ist Tierpflegerin in Oelzschau und d. h vor allem Gehege sauber halten und Büroarbeit. Alle Zeit die übrig ist, beschäftigt sie sich mit den Hunden, übt mit denen, für die noch nie jemand wirklich Zeit hatte. Zum Beispiel „Luc“, der mit seinen fünf Jahren erstmal lernen muss, an der Leine zu gehen. (Text: MDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 14.10.2010 MDR

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Leben für 4 Pfoten im Fernsehen läuft.