Tage des Sturms

    D 2003
    Drama (95 Min.)
    Eine schwere Stunde für Alfred Mannschatz (Peter Sodann, links): sein Freund Bruno Pfefferkorn (Hans-Peter Hallwachs, Mitte) und dessen Atlatus Kodelwitz (Axel Wandtke)stellen ihn vor einer Entscheidung. Nur wenn er seinen Schwiegersohn aus dem Westen holt, kommt seine schwangere Tochter frei. – Bild: ZDF und MDR; Solar
    (Zum 65. Jahrestag des Aufstandes in der DDR am 17. Juni) Am 17. Juni 1953 kam es zwischen Elbe und Oder zu einer unerhörten Aktion: Die Menschen in der DDR verweigerten ihrer politischen Führung den Gehorsam. Die Geschichte spielt in Bitterfeld und erzählt von einer Familie, die in die politischen Ereignisse um den 17. Juni verwickelt wurde. Hartmut Brücken arbeitet als Meister in Bitterfeld. Seine Frau Claudia ist bei der Reichsbahn beschäftigt. Man wohnt bei den Schwiegereltern. Alles ist ein bisschen beengt. Brücken bekommt Arbeit und Wohnung in Mecklenburg angeboten. Er sieht darin eine Chance, doch Claudia will nicht in die Pampa. Der Streit weitet sich aus zu einem Konflikt. Die private Zerreißprobe wird in den Hintergrund gedrängt, als der politische Protest von Berlin auch auf Bitterfeld übergreift und Brücken in der Streikleitung arbeitet. Die Ereignisse greifen auch ein in das Leben von Brückens Schwiegervater Mannschatz. Der alte SPDler tritt aus der Partei aus und die langjährige Freundschaft zwischen ihm und dem SED-Funktionär Pfefferkorn zeigt Risse. Sowjetische Panzer beenden den kurzen politischen Frühling. Brücken soll verhaftet werden, noch aber funktioniert die Solidarität der Arbeiter und es gelingt ihm, zu fliehen. Es bleibt nur Zeit für einen kurzen Abschied von seiner Frau, die später denunziert und verhaftet wird. Auch die Freundschaft der alten Kämpfer zerbricht. Und als am 18. Juni über Bitterfeld wieder die Sonne aufgeht ist doch nichts mehr so, wie es einmal war. Hartmut Brücken: Wotan Wilke Möhring Alfred Mannschatz: Peter Sodann Herta Mannschatz: Thekla Carola Wied Bruno Pfefferkorn: Hans-Peter Hallwachs Claudia Brücken: Franziska Petri Kodelwitz: Axel Wandtke Walter: Manfred Möck Bürgermeister: Dieter Bellmann Lokführer Max: Wolfgang Winkler Heinz: Franz Sodann Werkspförtner: Ernst-Georg Schwill (Text: mdr)
    1. Streams
    2. Sendetermine
    3. Cast
    4. Crew
    5. Reviews/Kommentare

    Streams und Mediatheken

    ARD Mediathek de UT de

    Sendetermine

      Mi 17.06.2020
    12:25–13:58
    12:25–MDR
      Mo 17.06.2019
    23:45–01:20
    23:45–MDR
      So 17.06.2018
    23:20–00:55
    23:20–MDR
      Sa 17.06.2017
    00:15–01:50
    00:15–MDR
      Sa 18.06.2016
    00:00–01:35
    00:00–MDR
      Sa 20.06.2015
    00:00–01:35
    00:00–MDR
      Mi 17.06.2015
    12:25–14:00
    12:25–MDR
      Mo 16.06.2014
    23:45–01:20
    23:45–MDR
      Mo 17.06.2013
    23:10–00:45
    23:10–3sat
      Mo 17.06.2013
    00:20–01:55
    00:20–MDR
      So 16.06.2013
    14:55–16:30
    14:55–Das Erste
      Mo 18.06.2012
    01:35–03:10
    01:35–MDR
      Do 14.06.2012
    20:15–21:50
    20:15–MDR
      Sa 18.06.2011
    00:32–02:05
    00:32–MDR
      Fr 18.06.2010
    12:30–14:05
    12:30–MDR
      Do 17.06.2010
    23:35–01:10
    23:35–MDR
      Sa 13.06.2009
    00:02–01:35
    00:02–MDR
      Mi 13.08.2008
    22:25–00:00
    22:25–3sat
      Sa 14.06.2008
    00:00–01:35
    00:00–MDR
      Di 02.10.2007
    20:15–21:50
    20:15–3sat
      Sa 17.06.2006
    22:30–00:05
    22:30–MDR
      Sa 18.06.2005
    00:00–01:35
    00:00–MDR
      Sa 19.06.2004
    00:05–01:40
    00:05–MDR
      So 22.06.2003
    15:10–16:50
    15:10–arte
      Fr 20.06.2003
    17:20–19:00
    17:20–arte
      Mo 16.06.2003
    20:15–21:50
    20:15–MDR
      Fr 13.06.2003
    20:40–22:20
    20:40–arte
      Do 08.05.2003
    10:25–12:00
    10:25–Das Erste
      Mi 07.05.2003
    20:15–21:50
    20:15–Das Erste

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Tage des Sturms im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Tage des Sturms – Weiterführende Links