Projekt: Peacemaker

    USA 1997 (The Peacemaker)
    Action/Thriller (118 Min.)
    In Sarajevo finden IFOR-Truppen eine Videobotschaft des Terroristen Dušan Gavric, der im Balkankrieg seine Familie verloren hat und die westlichen Staaten für ihre Waffenlieferungen an die Kriegsparteien verurteilt und bestrafen möchte. – Bild: RTL Nederland
    Eine gewaltige Atomexplosion weckt die Aufmerksamkeit der US-amerikanischen Waffenexperten. Schon bald stellt sich heraus, dass die Detonation ein raffiniertes Ablenkungsmanöver war. Doktora Julia Kelly , Vorsitzende des Beirats zur Bekämpfung von Nuklearschmuggel, hat entdeckt, dass Atomsprengköpfe gestohlen wurden. Sie erhält den Auftrag, diese wiederzubeschaffen. Zu ihrer Unterstützung wird Oberst Thomas Devoe abbeordert. Devoe verfügt als Offizier des Armeegeheimdienstes über enge Beziehungen zur ehemaligen Sowjetarmee und ist Mitglied einer Elite-Spezialeinheit der U.S. Army.
    Nach anfänglichen Schwierigkeiten lernen sich Devoe und Kelly gegenseitig zu respektieren. Gemeinsam kommen sie der fehlenden Atombombe auf die Spur. Diese führt über Osteuropa Richtung USA nach New York. Der Terrorist Dusan will den Hauptsitz der Vereinten Nationen in die Luft jagen, um auf die Tragödie in seinem vom Krieg verwüsteten Land hinzuweisen.
    «Für mich ist es die Geschichte eines Mannes, der von so viel Schmerz erfüllt ist», sagt Regisseurin Mimi Leder, «dass er sich einzig mit einer Racheaktion gegen die sogenannten Friedensstifter, die sein Land zerstört haben, Linderung verschaffen kann.» Der von Michael Schiffer geschriebene Thriller beruht auf Recherchen von Andrew und Leslie Cockburn über das Gefahrenpotenzial von Atomwaffen im Zeitalter nach dem Kalten Krieg. «The Peacemaker» war der erste Spielfilm der von Steven Spielberg, David Geffen und Jeffrey Katzenberg gegründeten DreamWorks Studios. Für Leder, die danach unter anderem den Katastrophenfilm «Deep Impact» nachgereicht hat, war «The Peacemaker» der Einstand als Kinoregisseurin. Die Filmemacherin, die sich ihre Sporen ursprünglich mit der TV-Arztserie «ER» abverdient hatte, ist seitdem immer wieder ins Fernsehgeschäft zurückgekehrt und inszenierte zahlreiche Folgen von Qualitätsserien wie «Shameless» oder «Luck». (Text: SRF)
    Deutscher Kinostart: 13.11.1997
    Originalsprache: Russisch
    1. DVD und Blu-ray
    2. Streams
    3. Sendetermine
    4. Cast
    5. Crew
    6. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Streams und Mediatheken

    Amazon Video deab 02.11.2020
    Amazon Video deLeihen ab 3,99 €
    iTunes de en fr es pt UT de Kaufen ab 9,99 €
    iTunes de en fr es pt UT de Leihen ab 3,99 €
    Sky Store de en Kaufen ab 9,99 €
    Sky Store de en Leihen ab 3,99 €
    maxdome Store deKaufen ab 7,99 €
    maxdome Store deLeihen ab 2,99 €
    MagentaTV de en UT en Kaufen ab 9,69 €
    MagentaTV de en UT en Leihen ab 3,87 €
    Chili Cinema deKaufen ab 7,99 €
    Chili Cinema deLeihen ab 2,99 €
    Videoload de en UT en Kaufen ab 9,69 €
    Videoload de en UT en Leihen ab 3,87 €

    Sendetermine

      Di 30.06.2020
    22:50–00:55
    22:50–4+ (Schweiz)
      Di 12.05.2020
    21:55–00:25
    21:55–4+ (Schweiz)
      So 05.04.2020
    21:50–00:25
    21:50–4+ (Schweiz)
      Mi 29.01.2020
    20:15–23:00
    20:15–4+ (Schweiz)
      Do 17.10.2019
    23:35–01:35
    23:35–Nitro.
      Mi 16.10.2019
    20:15–22:25
    20:15–Nitro.
      Di 09.10.2018
    20:15–22:35
    20:15–Nitro.
      So 14.05.2017
    02:20–04:15
    02:20–ServusTV (Österreich)
      Sa 13.05.2017
    22:35–00:45
    22:35–ServusTV (Österreich)
      Di 08.11.2016
    01:40–03:40
    01:40–kabel eins
      Mo 07.11.2016
    20:15–22:45
    20:15–kabel eins
      Di 01.11.2016
    20:15–22:41
    20:15–4+ (Schweiz)
      Di 26.04.2016
    00:35–02:40
    00:35–kabel eins
      Mo 25.04.2016
    20:15–22:45
    20:15–kabel eins
      Sa 02.04.2016
    00:40–03:05
    00:40–ATV (Österreich)
      Fr 01.04.2016
    20:15–22:50
    20:15–ATV (Österreich)
      Sa 31.10.2015
    03:00–05:15
    03:00–ProSieben
      Fr 30.10.2015
    22:30–01:00
    22:30–ProSieben
      So 01.03.2015
    03:25–05:25
    03:25–VOX
      Sa 28.02.2015
    20:15–22:40
    20:15–VOX
      Sa 17.01.2015
    01:05–03:15
    01:05–ATV (Österreich)
      Fr 16.01.2015
    20:15–22:35
    20:15–ATV (Österreich)
      So 24.08.2014
    00:25–02:30
    00:25–SRF zwei (Schweiz)
      So 03.08.2014
    02:35–04:35
    02:35–Sat.1
      Sa 02.08.2014
    22:25–00:50
    22:25–Sat.1
      So 06.07.2014
    00:10–02:05
    00:10–ORF eins (Österreich)
      Di 12.11.2013
    01:35–03:42
    01:35–kabel eins
      Mo 11.11.2013
    20:15–22:40
    20:15–kabel eins
      Fr 18.10.2013
    02:15–04:10
    02:15–ORF eins (Österreich)
      Do 17.10.2013
    22:00–23:55
    22:00–ORF eins (Österreich)
      So 06.10.2013
    04:55–06:50
    04:55–SRF zwei (Schweiz)
      So 06.10.2013
    00:30–02:30
    00:30–SRF zwei (Schweiz)
      Do 23.05.2013
    00:35–02:40
    00:35–Sat.1
      Mi 22.05.2013
    20:15–22:30
    20:15–Sat.1
      Fr 16.07.2010
    00:15–02:30
    00:15–Sat.1
      Do 15.07.2010
    20:15–22:45
    20:15–Sat.1
      Mi 14.07.2010
    20:15–22:15
    20:15–ORF eins (Österreich)
      So 01.11.2009
    00:25–02:25
    00:25–SF zwei (Schweiz)
      Sa 08.08.2009
    02:30–04:30
    02:30–ProSieben
      Fr 07.08.2009
    20:15–22:30
    20:15–ProSieben
      Sa 22.11.2008
    00:25–02:40
    00:25–ProSieben
      Fr 21.11.2008
    20:15–22:30
    20:15–ProSieben
      Mi 19.11.2008
    00:20–02:15
    00:20–ORF eins (Österreich)
      Sa 02.02.2008
    02:30–04:30
    02:30–ProSieben
      Fr 01.02.2008
    20:15–22:30
    20:15–ProSieben
      Fr 20.07.2007
    22:40–00:45
    22:40–SF zwei (Schweiz)
      Sa 30.06.2007
    00:30–02:45
    00:30–ProSieben
      Fr 29.06.2007
    20:15–22:35
    20:15–ProSieben
      Sa 16.06.2007
    23:25–01:20
    23:25–ORF eins (Österreich)
      Fr 22.09.2006
    01:10–03:10
    01:10–SF zwei (Schweiz)
      Do 21.09.2006
    20:00–22:20
    20:00–SF zwei (Schweiz)
      Mo 01.05.2006
    01:20–03:30
    01:20–ProSieben
      So 30.04.2006
    20:15–22:40
    20:15–ProSieben
      Mo 02.01.2006
    01:55–03:55
    01:55–Bayerisches Fernsehen
      So 01.01.2006
    22:05–00:00
    22:05–Bayerisches Fernsehen
      Do 03.03.2005
    20:00–22:00
    20:00–SF zwei (Schweiz)
      Sa 22.01.2005
    22:40–00:35
    22:40–Das Erste
      Sa 10.07.2004
    01:55–03:50
    01:55–ORF eins (Österreich)
      Fr 09.07.2004
    20:15–22:10
    20:15–ORF eins (Österreich)
      Do 10.07.2003
    01:40–03:35
    01:40–ORF eins (Österreich)
      Mi 09.07.2003
    20:15–22:10
    20:15–ORF eins (Österreich)
      So 06.04.2003
    02:20–04:15
    02:20–ProSieben
      Sa 05.04.2003
    22:15–00:35
    22:15–ProSieben
      Mi 09.10.2002
    20:00–22:20
    20:00–SF zwei (Schweiz)
      Sa 18.05.2002
    22:30–00:25
    22:30–Das Erste
      Mo 29.04.2002
    01:00–02:55
    01:00–ORF eins (Österreich)
      So 28.04.2002
    20:15–22:15
    20:15–ORF eins (Österreich)
      So 22.10.2000
    02:05–04:00
    02:05–ORF eins (Österreich)
      Sa 21.10.2000
    22:45–00:40
    22:45–ORF eins (Österreich)
      Sa 21.10.2000
    22:05–00:35
    22:05–ProSieben
      So 08.10.2000
    20:35–22:45
    20:35–SF 1 (Schweiz)
      So 29.03.1998
    00:15–01:50
    00:15–ProSieben

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Projekt: Peacemaker im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Projekt: Peacemaker – Weiterführende Links