Die Monster Uni

    USA 2013 (Monsters University)
    Animation (104 Min.)
    „MONSTERS UNIVERSITY“ (L-R) MIKE and SULLEY amongst other monsters. ©2012 Disney/​Pixar. All Rights Reserved. – Bild: 2012 Disney/​Pixar. All Rights Reserved.
    „MONSTERS UNIVERSITY“ (L-R) MIKE and SULLEY amongst other monsters. ©2012 Disney/​Pixar. All Rights Reserved.

    Wer als Monster nachts Kinder ängstigen will, verbringt seine Studienzeit an der «Monster Uni». Dieser lang gehegte Traum geht für den kugelrunden, grünen Zyklopen Mike in Erfüllung. Während er mit seinen theoretischen Kenntnissen brilliert, droht der beredte Streber in der Praxis zu scheitern – er ist kein bisschen furchteinflössend.
    Anders sieht es bei Mikes hünenhaftem Zimmergenossen James P. «Sulley» Sullivan aus, der sich auf sein imposantes Auftreten verlässt und sich ansonsten nicht überanstrengt. Die beiden gegensätzlichen Erstsemester der Schreckologie geraten schon bald aneinander – und zwar so heftig, dass sie beide von der Schule zu fliegen drohen.
    Die Chance zur Rehabilitation bieten die «Schreckspiele». Zusammen mit den anderen Aussenseitern der Studentenverbindung Omega Kreischma treten Mike und Sulley an, um den Wettstreit zu gewinnen. Wenn ihnen an einer Zukunft an der Monster Uni gelegen ist, müssen die Streithähne lernen, zusammenzuarbeiten.
    Mit der «Monster Uni» kehren die Animationsspezialisten von Pixar zu ihren Anfängen zurück und gleichzeitig zu jenen von Mike und Sulley. Pixars «Toy Story» war 1995 der erste abendfüllende Spielfilm gewesen, der komplett am Computer geschaffen wurde. «Monsters, Inc.» legte wenige Jahre später den bis dato besten Kinostart eines Trickfilmes hin und brachte dem Studio 562 Millionen US-Dollar ein. Disney trachtete diesen Grosserfolg nach der Übernahme von Pixar zu wiederholen, und tatsächlich übertraf die «Monster Uni» den Vorgänger mit 744 Millionen US-Dollar sogar noch.
    Entgegen dem Trend, filmische Fortsetzungen grösser, lauter und schriller eskalieren zu lassen, entschied Regisseur und Koautor Dan Scanlon sich dafür, den Werdegang von Mike und Sulley zu erzählen und damit das Rad zurückzudrehen. Damit kam der Film beim Publikum an und ebenso bei der «Berner Zeitung»: «Die Monster sind schön schräg und charmant animiert, die 3-D-Effekte sitzen, und es wimmelt nur so von vergnüglichen Szenen und schreiend komischen Situationen. Weniger der Mut zu neuen Stoffen als vielmehr die Liebe zum Detail ist es, die auch aus ‚Monster University‘ einen würdigen Pixarfilm macht: kunstvoll gestaltet, schwungvoll inszeniert, vor allem aber monströs spassig.» (Text: SRF)

    Deutsche TV-Premiere18.04.2014Disney CinemagicDeutscher Kinostart20.06.2013Internationaler Kinostart21.06.2013

    Originalsprache: Englisch

    DVD & Blu-ray

    Streams & Mediatheken

    Sendetermine

    Do 03.06.2021
    09:40–11:10
    09:40–
    Fr 25.12.2020
    09:45–11:15
    09:45–
    So 09.08.2020
    15:05–17:00
    15:05–
    Do 06.08.2020
    20:15–22:10
    20:15–
    So 15.09.2019
    15:05–17:00
    15:05–
    Do 12.09.2019
    20:15–22:10
    20:15–
    So 30.06.2019
    18:45–20:15
    18:45–
    Fr 28.06.2019
    21:35–23:15
    21:35–
    Mi 26.06.2019
    20:15–21:55
    20:15–
    Mi 05.06.2019
    12:20–14:00
    12:20–
    Di 04.06.2019
    09:25–11:05
    09:25–
    So 02.06.2019
    15:50–17:35
    15:50–
    Sa 11.05.2019
    10:20–12:00
    10:20–
    Fr 10.05.2019
    17:15–18:50
    17:15–
    Mi 08.05.2019
    07:00–08:40
    07:00–
    Di 07.05.2019
    14:00–15:40
    14:00–
    Mo 22.04.2019
    21:50–23:30
    21:50–
    So 21.04.2019
    12:00–13:40
    12:00–
    Sa 20.04.2019
    20:15–21:55
    20:15–
    So 24.03.2019
    15:30–17:15
    15:30–
    Sa 09.03.2019
    08:50–10:30
    08:50–
    Fr 08.03.2019
    16:40–18:20
    16:40–
    Mi 06.03.2019
    07:00–08:40
    07:00–
    Di 05.03.2019
    14:00–15:40
    14:00–
    So 24.02.2019
    14:35–16:15
    14:35–
    Sa 23.02.2019
    20:15–22:05
    20:15–
    Mi 20.02.2019
    12:00–13:40
    12:00–
    Di 19.02.2019
    08:20–10:05
    08:20–
    So 17.02.2019
    15:15–16:55
    15:15–
    So 10.02.2019
    06:20–07:50
    06:20–
    Do 31.01.2019
    18:35–20:15
    18:35–
    Di 29.01.2019
    21:45–23:25
    21:45–
    So 27.01.2019
    20:15–21:55
    20:15–
    Sa 05.01.2019
    10:20–12:00
    10:20–
    Fr 04.01.2019
    16:50–18:30
    16:50–
    Mi 02.01.2019
    07:00–08:40
    07:00–
    Di 01.01.2019
    14:00–15:40
    14:00–
    Di 25.12.2018
    14:05–15:40
    14:05–
    So 08.04.2018
    06:30–08:05
    06:30–
    Fr 30.03.2018
    15:35–17:35
    15:35–
    Do 29.03.2018
    20:15–22:20
    20:15–
    Mo 05.06.2017
    14:10–15:40
    14:10–
    Fr 14.04.2017
    18:20–20:15
    18:20–
    Do 13.04.2017
    20:15–22:10
    20:15–
    Sa 01.04.2017
    11:45–13:20
    11:45–
    So 03.04.2016
    12:55–14:35
    12:55–
    Sa 02.04.2016
    22:10–23:50
    22:10–
    Sa 02.04.2016
    02:40–04:20
    02:40–
    Do 31.03.2016
    09:30–11:10
    09:30–
    Mi 30.03.2016
    18:30–20:15
    18:30–
    Di 29.03.2016
    23:15–01:00
    23:15–
    Mo 28.03.2016
    06:10–07:55
    06:10–
    So 27.03.2016
    20:15–21:55
    20:15–
    So 27.03.2016
    04:00–05:40
    04:00–
    Fr 25.03.2016
    09:25–11:05
    09:25–
    Do 24.03.2016
    15:00–16:45
    15:00–
    Do 24.03.2016
    02:00–03:40
    02:00–
    Di 22.03.2016
    11:55–13:35
    11:55–
    Di 22.03.2016
    04:40–06:20
    04:40–
    So 20.03.2016
    23:20–01:10
    23:20–
    So 20.03.2016
    20:15–22:10
    20:15–
    So 20.03.2016
    07:55–09:40
    07:55–
    Sa 19.03.2016
    20:15–21:45
    20:15–
    Sa 19.03.2016
    13:10–14:50
    13:10–
    Sa 05.03.2016
    00:40–02:15
    00:40–
    Fr 04.03.2016
    20:00–21:35
    20:00–
    Sa 09.01.2016
    13:00–14:30
    13:00–
    So 27.12.2015
    15:20–17:00
    15:20–
    Fr 25.12.2015
    14:00–15:40
    14:00–
    Sa 05.12.2015
    18:30–20:15
    18:30–
    Mi 02.12.2015
    20:15–21:55
    20:15–
    Do 19.11.2015
    17:05–18:45
    17:05–
    Di 17.11.2015
    14:00–15:40
    14:00–
    So 01.11.2015
    18:30–20:15
    18:30–
    Sa 31.10.2015
    15:20–17:00
    15:20–
    So 18.10.2015
    16:55–18:40
    16:55–
    Fr 16.10.2015
    14:00–15:40
    14:00–
    Fr 13.03.2015
    15:00–16:40
    15:00–
    Mi 04.03.2015
    18:35–20:15
    18:35–
    So 01.03.2015
    20:15–21:55
    20:15–
    Di 17.02.2015
    12:00–13:40
    12:00–
    Mo 16.02.2015
    15:50–17:30
    15:50–
    So 01.02.2015
    16:40–18:25
    16:40–
    Fr 30.01.2015
    14:00–15:40
    14:00–
    Do 25.12.2014
    17:05–18:35
    17:05–
    Mi 24.12.2014
    09:30–11:00
    09:30–
    Sa 22.11.2014
    18:30–20:15
    18:30–
    Mi 19.11.2014
    20:15–21:55
    20:15–
    Fr 07.11.2014
    12:00–13:45
    12:00–
    Do 06.11.2014
    15:30–17:10
    15:30–
    Do 23.10.2014
    16:45–18:25
    16:45–
    Di 21.10.2014
    14:00–15:40
    14:00–
    Mi 08.10.2014
    21:40–23:20
    21:40–
    Mo 15.09.2014
    12:00–13:40
    12:00–
    So 14.09.2014
    15:15–17:00
    15:15–
    Do 28.08.2014
    18:30–20:15
    18:30–
    Mo 25.08.2014
    20:15–21:55
    20:15–
    Fr 15.08.2014
    12:00–13:40
    12:00–
    Fr 01.08.2014
    17:05–18:45
    17:05–
    Mi 30.07.2014
    14:00–15:40
    14:00–
    So 29.06.2014
    16:25–18:05
    16:25–
    Fr 27.06.2014
    14:00–15:40
    14:00–
    Mo 16.06.2014
    12:00–13:40
    12:00–
    So 15.06.2014
    15:40–17:20
    15:40–
    Do 29.05.2014
    12:00–13:40
    12:00–
    Mi 28.05.2014
    15:20–17:05
    15:20–
    Sa 03.05.2014
    16:45–18:25
    16:45–
    Do 01.05.2014
    14:00–15:40
    14:00–
    Mo 21.04.2014
    12:00–13:45
    12:00–
    So 20.04.2014
    17:20–19:05
    17:20–
    Sa 19.04.2014
    20:15–21:55
    20:15–
    Fr 18.04.2014
    14:00–15:40
    14:00–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Die Monster Uni im Fernsehen läuft.

      Die Monster Uni – News