Die Frau hinter dem Ladentisch
    CSSR 1977–1978 (Zena Za Pultem)
    • Familie
    Deutsche TV-PremiereDDR1
    Diese Serie handelt von der Verkäuferin Anna Holubova, die in einer Kaufhalle im Prager Stadtteil Smichov ihre Arbeit antritt und nach einem Jahr zur Verkaufsstellenleiterin befördert wird. (Text: Axel Höber)

    Die Frau hinter dem Ladentisch auf DVD & Blu-ray

    Die Frau hinter dem Ladentisch – Community

    • (geb. 1963) am

      Habe mir die DVD's zur Serie schon vor einigen Jahren gekauft und bestimmt schon 3x geguckt. Es macht mir immer wieder Freude und wird nie langweilig. Ich mag diese Serie sehr. Es ist gute Unterhaltung - was will man mehr?
    • (geb. 1965) am

      Pidax bringt die komplette 12-teilige tschechoslowakische Kult-Serie mit Vladimír Menšík von 1977 am 01.10.2021 als Neuauflage auf 4 DVDs raus
      https://www.pidax-film.de/Serien-Klassiker/Die-Frau-hinter-dem-Ladentisch::2249.html
    • (geb. 1966) am

      Schade ist nur, dass die meisten Schauspieler nicht mehr unter uns weilen.
    • (geb. 1966) am

      Also ich bezweifle stark, dass Anna die Leitung der Kaufhalle übernimmt. Es ist vielmehr so, dass Anna in ihrer "alten" Filiale diesen Posten inne hatte. In der 1. Folge tauschen sich nämlich Anna und Karas aus, was es in der neuen und Annas alter Filiale alles gibt (Gemüsestand extra, Kühlräume, ...)
    • (geb. 1959) am

      Schön, dass diese Serie gerade mal wieder im mdr wiederholt wurde. Ich mag sie , obwohl ich mich die ganze Zeit frage, was macht diese Serie so faszinierend? Es sind nur 12 kleine Episoden, 38 Jahre alt, Alltagsprobleme ... In früheren Zeiten wars vielleicht das üppige Angebot in diesem fiktiven Supermarkt? Damals in der CSSR und auch DDR war das ja nicht wirklich so, selbst die Schauspieler wunderten sich und durften von den Requisiten nichts essen oder mitnehmen (es sei denn , die Rolle schrieb etwas vor). Vielleicht ist es auch bloß "(N)Ostalgie"? Aber wahrscheinlich bin ich bloß heimlich in Karel Brosch/Petr Hanicinec verknallt ;-)

    Cast & Crew

    Dies & das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):12-tlg. tschechoslowak. Familienserie von Jaroslav Dietl, Regie: Jaroslav Dudek (Zena Za Pultem; 1977–1978).
    Die Verkäuferin Anna Holubová (Jirina Svorcová) arbeitet in einer Kaufhalle im Prager Stadtteil Smichov, in den sie nach der Scheidung von ihrem Mann Jirí (Josef Langmiler) mit ihrer 17-jährigen Tochter Michala (Jana Bousková) und ihrem achtjährigen Sohn Petja (Jan Potmesil) gezogen ist. Anna arbeitet zunächst am Delikatessenstand mit ihrer Kollegin Olli (Hana Maciuchova). Weitere Kollegen sind Ji#r#inka (Lenka Termerová) vom Gemüsestand, Lagerverwalter Oskar (Jaromír Hanzlík), die Kassiererinnen Mlynarová (Bo’zena Böhmová) und Sonja (Daniela Kolárová) und Lehrmädchen Zuzana (Simona Stasová); ihre Vorgesetzten sind Kaufhallenleiter Karas (Vladimír Mensík) und dessen Vertreter Vilímek (Zdenek #R#eho#r#). Mit dem Stammkunden Karel Brosch (Petr Hanicinec) beginnt Anna eine Beziehung, doch dann taucht ihr Ex-Mann Jirí wieder auf, und den Kindern zuliebe nimmt sie ihn wieder in ihrer Wohnung auf. Schließlich wird Anna zur Verkaufsstellenleiterin befördert.
    Jede Folge war 45 Minuten lang und schilderte einen Monat in Annas Leben. Lief 1989 auch bei RTL.

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Die Frau hinter dem Ladentisch online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…