Staffel 1, Folge 1–4

    • Staffel 1, Folge 1 (50 Min.)

      In dieser Folge sind wir mit einem DEA-Team auf dem Flughafen „El Dorado International“ im kolumbianischen Bogota unterwegs. Die Agenten versuchen, so genannte „Bodypacker“ aufzuspüren, Menschen, die Kokain in ihrem Körper schmuggeln. Außerdem arbeiten die DEA-Teams daran, einen Drogenring zu sprengen, der von US-Militärpersonal betrieben wird. (Text: Sky)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 15.06.2013 National Geographic Channel
      Original-Erstausstrahlung: Mo 08.10.2012 National Geographic Channel U.S.
    • Staffel 1, Folge 2 (50 Min.)
      Bild: National Geographic
      Santo Domingo, Dominican Republic: Two DNCD officers sit in the back of car, preparing to bust a Go-Fast that intel led DEA Agents to. (Photo Credit: National Geographic Channels) – © National Geographic

      In dieser Folge begleiten wir die DEA-Agenten ins Paradies. Von den wunderschönen Sandstränden der Dominikanischen Republik aus verfolgen die Fahnder die wahrscheinlich am schwersten aufzuhaltenden Drogentransportmittel der Kartelle: die „Kokain-Schnellboote“. Diese gut zwölf Meter langen, auch „go-fasts“ genannten Boote, jagen meist mitten in der Nacht, vollgepackt mit bis zu zwei Tonnen Kokain mit einem Marktwert von über 100 Millionen Dollar, durch die karibischen Gewässer. Mit Vollgas erreichen diese Rennboote eine Geschwindigkeit von 160 km/h und sind damit den Schiffen von Polizei und Küstenwache haushoch über (Text: Sky)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 22.06.2013 National Geographic Channel
      Original-Erstausstrahlung: So 21.10.2012 National Geographic Channel U.S.
    • Staffel 1, Folge 3 (50 Min.)
      Bild: Amber Seyler / National Geographic Channels
      Santo Domingo, Dominican Republic: DEA Agents work all night and into the next day to locate, compile and measure the tons of cocaine found at the go-fast boat bust outside of Santo Domingo. (Photo Credit: National Geographic Channels) – © Amber Seyler / National Geographic Channels

      Heute sind die DEA-Agenten hinter einer Transport-Wunderwaffe der Kartelle her. Sie jagen in Kolumbien jene U-Boote, mit denen ganz unauffällig in einem Tauchgang sieben Tonnen Kokain außer Landes gebracht werden können. Als die DEA das erste dieser Koks-U-Boote abgefangen hatte, wurde deutlich, dass eine neue Qualität im Drogenschmuggel erreicht war, die die Arbeit der Fahnder grundlegend verändern würde. Seither sind Spezialagenten unterwegs, um diese Boote daran zu hindern, die USA zu erreichen. Doch wenn die DEA-Leute anfangs noch ein U-Boot im Monat entdecken konnten, ging die Anzahl auf ganze zwei in den letzten zwei Jahren zurüc (Text: Sky)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 29.06.2013 National Geographic Channel
      Original-Erstausstrahlung: So 07.04.2013 National Geographic Channel U.S.
    • Staffel 1, Folge 4 (50 Min.)
      Bild: National Geographic
      Bogota, Colombia: Colombian National Police and Airport Personnel examine the x-ray scans of suspected drug mules who are forced to go through the body scanner at Colombian International Airports. (Photo Credit: National Geographic Channels) – © National Geographic

      Jedes Jahr exportiert Kolumbien Hunderte Tonnen Kokain, deren Straßenverkaufswert sich in Milliardenhöhe bewegt. Drogendealer schicken ihre Ware mit Frachtschiffen, Privatflugzeugen und selbst mit U-Booten, aber die häufigste Transportmethode ist der Mensch. Die Drogen-Transporteure kommen meist über Kolumbiens Flughäfen. Die beiden DEA-Agenten Liam und Jack versuchen gemeinsam mit einer Eliteeinheit der kolumbianischen Polizei in einer einwöchigen Aktion, die Transporteure zu erwischen und so den Strom der Drogen in die USA zu drosseln. (Text: Sky)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 06.07.2013 National Geographic Channel
      Original-Erstausstrahlung: Di 09.04.2013 National Geographic Channel U.S.

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Der Kokainkrieg im Fernsehen läuft.