Miniserie in 2 Teilen, Folge 1–2weiter

    • „Sesam öffne dich!“ Diese drei magischen Worte verändern mit einem Schlag das Leben des armen Holzfällers Ali Baba. Wir befinden uns im Jahr 800. Kalif Rachid Pacha ist Herrscher über den Orient, Karl der Große regiert im Westen. Zwischen den beiden Welten soll endlich Frieden herrschen, beschließen die Mächtigen und entsenden Vermittler. Doch längst nicht jedem gefällt die Idee von einer Verbrüderung von Ost und West. Wesir Yaya ist ein erbitterter Gegner des Kalifen. Lange schon schmiedet er an Plänen, selber den Thron zu besteigen. Zunächst lässt der machtgierige Wesir die Entsandten aus Ost und West ermorden – von berüchtigten 40 Räubern. Sie bringen alle Friedensvermittler um und berauben sie. Nur einer überlebt schwer verletzt: Seraphin. Ihre Beute verstecken die Räuber an einem geheimen Ort. Es ist eine Höhle. Der Zufall will es, dass jener arme Ali Baba die 40 Räuber beobachtet, wie sie vor einer großen Steinwand stehen und die drei Worte sprechen: „Sesam öffne dich!“ Sofort rollt der Steinbrocken zur Seite und die Bande verschwindet im Fels. Kaum sind die Männer fort, klettert Ali Baba aus seinem Versteck und spricht die Formel nach. Der Fels öffnet sich und Ali Baba steht vor einem sagenhaften Schatz. In der Räuber-Höhle befinden sich Edelsteine, Gold und Schmuck – so viel, dass man es nicht einmal tragen könnte. Ali Baba nimmt, was er fassen kann und verschwindet wieder. Er ahnt nicht, dass sich unter seinem „Diebesgut“ ausgerechnet das Kreuz befindet, das die Räuber dem Entsandten Seraphin gestohlen haben. Zuhause zeigt er seiner Frau Yasmina den Schatz. Unsicher, was sie damit tun sollen, vergraben die beiden alles im Garten. Doch Ali Baba hat kein Glück. Sein geldgieriger und geiziger Bruder Casim entlockt ihm das Geheimnis der Höhle und die drei magischen Worte. Casim fackelt nicht lange und macht sich mit Eseln auf den Weg zum Schatz. Er packt alles, was er greifen kann, auf seine Lasttiere. Doch weit kommt er nicht. Die Räuber kehren zur Höhle zurück, noch bevor Casim sie verlassen hat. Wutentbrannt vierteilen sie den Mann. Ali Baba findet die zerstückelte Leiche des Bruders in der Wüste und entkommt den Räubern selber nur knapp. Jetzt muss der Holzfäller wachsam sein. Denn die Rache der Bande gilt fortan ihm. Ali muss Frau und Kind schützen. Doch wie? (Text: Super RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 22.04.2011 Super RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Noch immer sind die 40 Räuber hinter Ali Baba her. Und nicht nur ihn wollen sie töten, auch dem Abgesandten Seraphin trachten sie nach dem Leben. Ali und Seraphin wissen zu viel über das Treiben der Räuberbande und die Verstrickungen des Wesirs Yaya. Doch zunächst sind Ali und seine Familie im Hause seines getöteten Bruders Cassim sicher. Dort lebt auch die schöne Sklavin Morgiane, die es besonders Alis Sohn angetan hat. Er verliebt sich in das Mädchen, nicht ahnend, dass sie die Tochter eines Zauberers ist. Dann kommt der Tag, an dem Alis Leben in großer Gefahr ist. Ein Handelsreisender bittet für eine Nacht um Unterkunft in Alis Haus. Der gibt dem Mann großzügig ein Bett. Doch kaum hat sich die Dunkelheit über die Stadt gelegt, steigen aus den Öl-Fässern, die der Reisende mit sich transportiert, die Räuber. Morgiane ist die einzige im Haus, die den Hinterhalt entdeckt und Alis Familie das Leben rettet. Doch damit ist die Gefahr längst nicht gebannt. Denn bald schon taucht Seraphin bei Ali Baba auf. Der Holzfäller gewährt ihm Unterschlupf. Wieder sind die Räuber da, um Rache zu nehmen. Doch Morgiane kann erneut Schlimmstes verhindern …  (Text: Super RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 23.04.2011 Super RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Ali Baba und die 40 Räuber im Fernsehen läuft.

    Auch interessant …