Bild: Sat.1
    Zwei zum Verlieben – Bild: Sat.1

    Zwei zum Verlieben

    D 1996–1997
    Deutsche Erstausstrahlung: 02.07.2000 Sat.1

    Moritz ist ein Zimmermannsgeselle und begibt sich auf die Walz. Seine erste Station ist Hamburg, wo er den geschwätzigen Bayern Jakob trifft, ebenfalls Zimmermannsgeselle – die beiden freunden sich an und gehen gemeinsam auf Wanderschaft … (Text: Sat.1)

    Zwei zum Verlieben – Community

    Isa_75 (geb. 1975) am 02.08.2016 20:45: Ernsthaft? Und Du kannst da nicht drankommen? Wie hieß die Serie denn ursprünglich ?
    Isa_75 (geb. 1975) am 02.08.2016 20:44: Das ist doch echt zum heulen, warum gibt es die Serie denn nirgends auf DVD !!??? :-(
    Sven-war-dabei (geb. 1977) am 06.06.2016 00:27: Hallo, ich habe selbst in der Serie mitgespielt. Ursprünglich wurde diese unter einem anderen Namen gedreht, so wie ich es noch in meinem Drehbuch stehen habe. Daher habe ich die Ausstrahlung dann verpasst. Leider wurde die Serie nur im Fernsehen ausgestrahlt und nie verkäuflich angeboten. Daher bekommt man aus Copyright Gründen auch keinen Mitschnitt von Sat1. Hat jemand hier die Serie aufgenommen? Bitte melden, würde mich freuen.
    Kathrin (geb. 1984) am 02.03.2012: Hallo, ich bin auf der Suche nach den DVD´s von der Sendung. Würde sie gerne meinem Freund schenken (er liebte diese Sendung). Kann mir jemand weiterhelfen?
    nina (geb. 1989) am 17.06.2009: hey hey, ich hab jetzt ewig gesucht, weil ich nicht mehr wusste wie die sendung hieß... gefunden!!!!!!!! jetzt muss ich feststellen das man keine dvd davon findet... hat wer ne lösung? danke schon mal... lg,

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    15-tlg. dt. Familienserie von Bernd Fischerauer.

    Die beiden Zimmermannsgesellen Moritz Münzer (Tim Bergmann) und Jakob Sonntag (Andreas Nickl) lernen sich in Hamburg kennen. Sie werden Freunde und ziehen fortan gemeinsam durchs Land. Sie halten sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser, wohnen immer bei anderen Frauen, mit denen sie oft Affären haben, halten es aber nirgendwo lange aus.

    Sat.1 fand die Serie so liebenswert, dass man sie nach Fertigstellung erst vier Jahre gut durchziehen ließ, um sie dann am undankbaren Sonntagvormittag um 11.00 Uhr zu versenden. Jede Folge war eine Stunde lang.