Wildbach

    Wildbach

    D 1993–1997
    Deutsche Erstausstrahlung: 01.09.1993 Das Erste

    In der Serie Wildbach geht es um eine Truppe von Bergwachtleuten, die in der wunderschönen Alpenregion Süddeutschlands Menschen aus Bergnotsituationen retten und ihr eigenes Leben mit Höhen und Tiefen meistern. (Text: Max B.)

    Wildbach auf DVD

    Wildbach – Community

    BerndMetz (geb. 1983) am 07.03.2015: Hab ich damals auch angeschaut :-)
    ConnyL am 18.09.2013: Die Serie spielt nur in Garmisch, wurde jedoch in österreichischen Tirol gedreht, was aber durch die akurat verwendeten GAP-Kennzeichen nicht auffällt. Genauer gesagt in der Gemeinde Alpbach (woraus "Wildbach" entlehnt wurde?) sowie Reith. Beide liegen im Alpbachtal und werden im Abspann als "wird danken den Gemeinden .." genannt. Der Titelsong "Free and Easy", der von Stefan Massimo (Erfolgreichster Song "Anytime Anywhere" aus der CA-Werbung) komponiert und vom Amerikaner Stan Bush gesungen wurde, ist in der Tat kaum zu bekommen. Ich hatte vor vielen Jahren Glück bei einer Tauschbörse bis die - Modem-Verbindung zusammenbrach :-( Aber immerhin 2:35 Minuten konnten gesichert werden ;-)
    Chris am 27.08.2013: Ich suche den Titelsong schon seit Jahren auf CD - ohne Erfolg, nicht mal bei amazon oder ebay. Wenn mir einer einen Tipp schicken kann: wyeman@web.de Kann man die Originalschauplätze eigentlich begehen? Die einen sagen hier, es spiele in GAP, die anderen sagen, hinter der Grenze. Ich schätze die Sendung auch sehr, weil sie nicht so aufgebauscht und sensationslüstern ist wie diese Soaps. Irgendwie herrscht da noch "heile Welt". Schade fand ich nur, als die Freundin von Horst Kummet gegen eine etwas kühler wirkende Darstellerin ausgetauscht wurde (vgl. Marion Beimer in der Lindenstraße und Lisa Busch im Marienhof). Irgendwie wirken die Zweitbesetzungen immer so souverän und erkaltet.
    thommy2 (geb. 1966) am 21.08.2013: Im Heimatkanal läuft täglich Forsthaus Falkenau bis zu 80 wiederholungen im Jahr.Aber die serie Wildbach,die lässt man unbeachtet im archiv vertauben
    Renise (geb. 1969) am 08.03.2013: Konnte meinen Kommentar vorhin nicht abschließen.... Ja leider muß heute immer alles dramatisch und actiongeladen sein, sonst taugt es nix. Man merkt aber auch an solch einer Serie, dass man selbst älter geworden ist. Und manchmal sehnt man sich nach der Vergangenheit auch wenn sie noch so unspektakulär war. Tja..., ich hatte gestern Folge 52 gesehen und es paßt mir ganz und garnicht , dass ich nicht weiß wie es weitergeht....

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    52 tlg. dt. Abenteuerserie von Franz Xaver Sengmüller und Peter Probst.

    Die Bergwacht im bayerischen Wildbach rettet Menschen, die in den Alpen in Gefahr geraten sind. Der Witwer Martin Kramer (Siegfried Rauch) ist der Bergwachtchef. Er wohnt mit seiner Tochter Lissi (Jessica Stockmann) auf dem Kramerhof. Sie leitet das Fremdenverkehrsbüro und ist mit Martins Kollegen Conny Leitner (Horst Kummeth) zusammen, der hauptberuflich ein Sportgeschäft betreibt.

    Christl Meierhofer (Claudia Demarmels) gehört das Hotel Böglerhof, Florian (Maximilian Nüchtern) und Stefan (Marc Schulze) sind ihre Söhne. Stefan stirbt gleich zu Anfang der Serie bei einem Bergunglück. Christl wird Martins Freundin, verlässt ihn aber im Herbst 1994 wieder. Außerdem trennt sich Lissi von Conny, und beide Frauen ziehen aus Wildbach weg. Die Journalistin Michaela „Michi“ Sommer (Alexa Wiegandt) zieht in die Stadt und wird Connys neue Freundin. Auch ihre Mutter Helen (Daphne Wagner) zieht nach Wildbach. Eva Neureuther (Kathi Leitner) wird die neue Leiterin des Fremdenverkehrsbüros.

    Andere Einwohner sind Emmeran Nahaider (Fred Stillkrauth) und der Arzt Dr. Günther Hofer (Sepp Schauer) von der Bergwacht; die Polizisten Bernd Ferstl (Marcus Grüsser) und Herbert Rechenbacher (Peter Rappenglück); der Tankstellen- und spätere Autohausbesitzer Alois Angerer (Max Krückl), der für einige Zeit mit Tanja (Marie-Therese Mäder) zusammen ist, die in Christls Hotel arbeitet; Inge Probst (Madeleine Vester), die Verkäuferin in Connys Sportgeschäft; Franz Hamberger (Bernd Helfrich), ein Funktionär vom Bergwachtspräsidium, und dessen Sohn Tobi (Oliver Clemens), ein junger Nachwuchsbergwachtler.

    Martin verwendet einen Großteil seiner Freizeit darauf, ein Satellitensuchsystem für Vermisste zu entwickeln, das er BergVox nennt. Im September 1997 spielt er mit dem Gedanken, nach Nepal zu gehen, entscheidet sich aber dagegen und gibt Conny sein Ticket.

    Gedreht wurde in den Tiroler Alpen, vor allem in und um Alpbach, einem Ort, der 1983 als „schönstes Dorf Österreichs“ und 1993 zum „schönsten Blumendorf Europas“ gewählt wurde – der Ort Wildbach ist fiktiv. Wildbach wollte keine übliche Bergserie sein, sondern eine Abenteuerserie, die zufällig in den Bergen spielt. Sie war nicht so verklärt wie ein Heimatfilm – aber ähnlich vorhersehbar. Die einstündigen Folgen liefen im Vorabendprogramm. Titelsong war „Free and easy“ von Stephan Massimo.

    Auch interessant …