Zivilcourage

    Zivilcourage

    USA 1964–1965 (Profiles In Courage)
    Deutsche Erstausstrahlung: 30.01.1966 ARD

    13-tlg. US-Porträtserie nach dem Buch von John F. Kennedy (Profiles In Courage; 1964–1965).

    In abgeschlossenen Folgen wird von wechselnden Schauspielern das Leben und Wirken verschiedener Persönlichkeiten geschildert, die in der Geschichte der Vereinigten Staaten Zivilcourage zeigten. Beschrieben werden u. a. US-Präsident John Adams (David McCallum) und sein Sohn John Quincy Adams (Douglas Campbell), der ebenfalls Präsident wurde (jeweils mit einer eigenen Folge), Außenminister Hamilton Fish (Henry Jones), der zu Zeiten militärischen Vorpreschens diplomatische Verhandlungen bevorzugte, Prof. Richard T. Ely (Dan O’Herlihy), der gegen den Widerstand von oben für Meinungsfreiheit und freies Denken kämpfte, und die Lehrerin Prudence Crandall (Janice Rule), die sich für afroamerikanische Schülerinnen einsetzte und deshalb vor Gericht gestellt wurde.

    John F. Kennedy, damals Senator, schrieb das Buch 1956 und erhielt dafür den Pulitzer-Preis. Ein einzelnes Kapitel war noch im gleichen Jahr fürs Fernsehen bearbeitet worden. Weitere der insgesamt acht Persönlichkeiten, über die Kennedy geschrieben hatte, wurden noch zu seinen Lebzeiten ausgewählt. Kennedy las die Texte und gab sein Einverständnis. Umgesetzt wurde die Serie aber erst nach seinem Tod.

    Die Folgen waren 45 Minuten lang und liefen monatlich am Sonntagnachmittag. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Zivilcourage – Community

    Ina (geb. 1956) am 25.07.2008: Ich kann mich an eine Folge von ZIVILCOURAGE erinnern: es ging um Harriet Tubman, selbst einst Sklavin, die anderen über die Underground Railroad zur Freiheit verhalf, trotz eigener Einschränkungen durch ihren früheren Sklavenhalter. Das war ca. 1966 und hat mich mit 10 Jahren total beeindruckt.
    Konny (geb. 1957) am 02.02.2007: Zivilcourage war eine ganz, ganz andere Serie, nämlich an die mit - TUSCH, TROMMELWIRBEL The one and one: Barbara Stanwyck !!!!!! Ich erinnere mich daran, daß sie im Vorspann in einer Postkutsche saß und diese überfallen wurde. Die "männlichen" Begleiter hatten die Hosen voll und Mrs. Stanwyck hat Courage bewiesen. Wer stimmt mir bei? War das so? Ich freue mich über jede Korrektur und noch mehr über jede Bestätigung. Konny
    Walter (geb. 1957) am 17.02.2006: Ich kann mich noch gut an diese Serie erinnern. Beindruckend fand ich den Vorspann: Kennedy im Profil vor dem ternenbanner. War sehr gut gemacht und informativ.
    Doro am 20.04.2005: Es handelt sich hierbei - soweit ich mich erinner kann - um einzeln in sich abgeschlossene Geschichten, bei denen besondere Zivilcourage gefordert war und von der jeweiligen Hauptperson auch aufgebracht wurde. Das Ganze soll auf ein Buch J. F. Kennedy zurückgehen.

    Cast & Crew