Deutsche Erstausstrahlung: 15.08.2006 WDR

    „Wissen macht Ah“ ist seit fünf Jahren auf Sendung. Zum Geburtstag werden zunächst zwei Specials gesendet, für Erwachsene und jüngere Zuschauer, die noch nicht im Bett sind: Das „Ah!-Team“ mit Shary Reeves und Ralph Caspers packen die heißen Eisen des Erwachsenene- Lebens an: Ohne Berührungsängste lüften sie die Geheimnisse des menschlichen Körpers und beantworten Fragen wie (Warum haben Männer Brustwarzen?), kümmern sich um Randgruppen (Warum haben Blondinen so ein schlechtes Image?), stellen sich Gefahren für die Gesundheit (Warum steigt der Blutdruck, wenn man sich aufregt?) und schrecken auch nicht zurück vor Gesellschaftsthemen (Warum haben Frauen einen Schuhtick?). (Text: WDR)

    Spin-Off von Wissen macht Ah!

    DVD-Tipps von Wissen macht Ah! – Die Spätausgabe-Fans

    Wissen macht Ah! – Die Spätausgabe – Community

    Jimbo (geb. 1970) am 06.10.2008: Auf wissenmachtah.q-soft.ch gibt es noch viele weitere Infos zur Spätausgabe und zur normalen Wissen macht Ah! Sendung.
    Markus (geb. 1987) am 01.07.2008: Auf www.wissenmachtah.wi.funpic.de gibt es noch viele weitere Infos zur Spätausgabe und zur normalen WmA!-Sendung.
    Björn Weber (geb. 1990) am 24.06.2007: Könnt ihr bitte wieder diese Sendung im TV zeigen. Fand es echt interessant und würde mich sehr freuen, wenn die Sendung wieder lief. Danke im vorraus
    rebecca (geb. 1988) am 07.09.2006: Seit Jahren gucke ich nun wissen macht AH !, doch nach und nach werden die Themen für junge Erwachsene monoton und uninteressant, das hat zu Folge, dass sich mehr kleinere Leute die Sendung mit begeisterung ansehen,dass ist ja auch gut.ABER : Niemand denkt an die jungen Erwachsen, die nicht die eintönigen Serien (Soaps) sehen möchten, im deutschen Tv gibt es natürlich genügend sendungen die für recht lobens wert sind, doch da fehlt das gewisse ETWAS !!! Und dieses gibt es in der "Wissen macht Ah Spätausgabe", eine gelungene Sendung für meiner Meinung alle Altersklassen !!
    Rainer Steppuhn-Cilleßen (geb. 1963) am 22.08.2006: Mein Sohn (6 1/2) und ich sind große Fans von "Wissen macht Ah!" Wir lassen uns keine Sendung entgehen. Diesmal allerdings mußte mein Sohn verzichten - die angekündigten Themen waren definitiv etwas für Jugendliche und Erwachsene. Die erste Folge hat mich sehr enttäuscht. Der Informationsgehalt war dünn, der Unterhaltungswert gering. Die "Wissen-macht-Ah!"-Macher wollten auf Teufel komm' raus Rammelszenen und derbe Effekte ("Augenzupfen") bringen. Alles wirkte sehr seltsam, als sähe man sich "Wissen Macht Ah!" in einem Paralleluniversum an. Und: Was hatte die Knallcharge (hier besonders passend, dieses Wort) Dolly Buster in der Sendung zu suchen? Diese zusammengeflickte Karikatur einer Frau wäre in der zweiten Folge der "Spätausgabe" (mit Frankensteins Labor") wesentlich besser aufgehoben: als Monster.

    Cast & Crew

    Auch interessant …