Welt der Wunder

    Welt der Wunder

    D 1996–
    Deutsche Erstausstrahlung: 10.03.1996 ProSieben

    Seit 1996 präsentiert Hendrik Mey Interessantes aus der Welt der Wissenschaft, dem Tierreich und der Technik. Aber auch Fragen aus dem Alltag werden behandelt. (Text: Jörg)

    Welt der Wunder auf DVD

    Welt der Wunder im Fernsehen

    = Diese Sendung aufnehmen mit Save.TV – Ihre TV-Cloud.
    Mo
    05.12.08:40–09:25N24 DokuUmzug XXL: Worauf kommt es beim Schwertransport an?
    08:40–09:25
    Mo
    05.12.09:25–10:15N24 DokuGoldgrube Heizungskeller: Wie schafft man ein hydraulisch abgeglichenes System?
    09:25–10:15
    Mo
    05.12.13:20–14:10N24 DokuFatale Folgen: Was würde ohne das Erdmagnetfeld passieren?
    13:20–14:10
    Mo
    05.12.19:10–20:00N24Was hier floppt, kommt gar nicht erst groß raus: Wie funktioniert der Testmarkt in Haßloch?
    19:10–20:00
    Mo
    05.12.20:15–21:10N24 DokuWas hier floppt, kommt gar nicht erst groß raus: Wie funktioniert der Testmarkt in Haßloch?
    20:15–21:10
    Di
    06.12.08:45–09:25N24 DokuHöhenangst unerwünscht: Was gehört zum Job des Baggerführers in luftiger Höhe?
    08:45–09:25
    Di
    06.12.09:25–10:10N24 DokuWas hier floppt, kommt gar nicht erst groß raus: Wie funktioniert der Testmarkt in Haßloch?
    09:25–10:10
    Di
    06.12.13:15–14:05N24 DokuGoldgrube Heizungskeller: Wie schafft man ein hydraulisch abgeglichenes System?
    13:15–14:05
    Di
    06.12.19:10–20:00N24Nikolaus gesucht: Wie wird man Weihnachtsmann?
    19:10–20:00
    Di
    06.12.20:15–21:15N24 DokuNikolaus gesucht: Wie wird man Weihnachtsmann?
    20:15–21:15
    Mi
    07.12.08:40–09:20N24 DokuTierischer Ermittler: Wie sieht die Arbeit eines Diensthundes aus?
    08:40–09:20
    Mi
    07.12.09:20–10:10N24 DokuNikolaus gesucht: Wie wird man Weihnachtsmann?
    09:20–10:10

    Welt der Wunder – Community

    Christoph (geb. 1984) am 03.02.2015: ich finde dass diese Sendung ein bisschen besser und etwas wissenschaftlicher ist als Galileo auf Pro7. Aber beide Sendungen sind dem Segment INFOTAINMENT zuzuordnen. Es geht weniger um Wissensvermittlung als vielmehr um Entertainment und wenn Wissen vermittelt wird, dann unnützes Wissen, das einem nichts bringt. Am Anfang also als die Sendung 1996 startete, war die Sendung noch etwas wissenschaftlicher, aber nicht interessant genug und nicht was, was Quoten bringen hätte bringen. Also wurde die Sendung überarbeitet und weniger wissenschaftlich, aber dafür viel interessanter gemacht. Was ich interessant finde, es gibt oder gab mal Zeitschriften zu der Sendung und dort wurde in einer oder mehreren Ausgaben über Verschwörungstheorien berichtet. Dort im Magazin stand, dass der 11.September von der CIA möglicherweise selber fingiert wurde um Kriege in Afghanistan und dem Irak zu beginnen. Dies stand so in der Zeitschrift. Doch es gab dann irgendwann mal mehrere Folgen im Fernsehen, wo Verschwörungstheorien von vornherein als Unsinn und lächerlich dargestellt wurden,. Das zeigt doch, wie unwissenschaftlich diese Sendung ist. Dinge im Magazin vorgaukeln, die dann in der Fernsehsendung als Unsinn abgestempelt werden. Das ist doch sehr seltsam oder ? Das gleiche gilt für Berichte über UFOs und über den Anschlag auf John F Kennedy. Dort das gleiche Spiel. Im TV wurden diese Dinge verneint und im Magazin wurde so getan, als wären die Dinge Realität. Und woher ich das weiss ? ich habe eine zeitlang im Einzelhandel gejobbt und nebenbei immer dieses Magazin gelesen und ab und an die Sendung geschaut .
    strumyanov (geb. 1960) am 04.12.2013: aaaaaaaaaalllllllllllllllllllllllllooooooooooooooo ooooo wo ist meine schreiben
    strumyanov (geb. 1960) am 04.12.2013: jemand hat mir angerufen und zagte bekomme hendi und zeitschrit fur 6 monate nach 6 monate wieder geld vom meine konto abgebucht ich mache wiederspruch und verbot fur diese betrieb
    Piratin Der Karibik (geb. 1982) am 28.11.2012: ich hab gelesen das die mayas nie und nimmer das ende der welt vorrausagt haben, das stimmt nicht! Am 21. dezember geht die welt vorausgesagt! es wird eine neue zeitrechnung geben , das stimmt! keine bange , die welt geht doch nicht unter
    Mary (geb. 1957) am 13.11.2012: Am 11.Novembersah ich seit langen mal wieder Welt der Wunder"Geheimnisse unseres Sonnensystems"Sehr verwundert musste ich feststellen das die Aussage über den Mayakalender eher einer Überschrift der Bildzeitung entsprach und sich mir die Frage aufdrängt in wiefern sich die Redaktion wirklich mit dem Thema auseinander gesetzt hat-----Es geht um keinen dramatischen Weltuntergang---wenn es denn auch sicherlich um eine Veränderung geht -Warten wirs ab

    Welt der Wunder – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Wöchentliches populärwissenschaftliches Magazin am Sonntagabend mit faszinierenden Bildern aus Natur, Wissenschaft und Technik.

    Es moderierte Hendrik Hey, der 1997 seine eigene Firma H5B5 gründete und die Sendung selbst produzierte. Sie sollte Ausgangspunkt für ein kleines Medienimperium werden: Die H5B5-Media-AG ging im Februar 2000 an den Neuen Markt, musste aber schon im April 2002 nach dem Platzen der New-Economy-Blase und vor allem der Pleite der Kirch-Gruppe Insolvenz anmelden.

    Wegen des großen Erfolges wurde die Sendezeit im Mai 1998 von 30 auf 60 Minuten verlängert, auch in dieser Länge waren die Quoten beständig hervorragend. Die Sendung, die seit Anfang 1997 um 19.45 Uhr gelaufen war, wanderte nun auch wieder auf ihren ursprünglichen Sendeplatz um 19.00 Uhr zurück. Im März 1998 erschien erstmals eine monatliche Zeitschrift zur Sendung, die jedoch nicht lange überlebte. Nach genau 400 Sendungen verabschiedete sich Hey im Dezember 2003 vom Bildschirm, produzierte die Sendung aber weiterhin. Neuer Moderator wurde Robert Biegert.

    Hey verkaufte das Konzept von Welt der Wunder unter dem Namen „Timeslot“ in mehr als 20 Länder – und auch nach Deutschland zurück. Nicht nur der Discovery-Channel zeigte die Reihe im deutschen Pay-TV, auch RTL 2 brachte das Format unter dem Namen Total Science.

    Der große Erfolg der Sendung brachte Begehrlichkeiten mit sich: Pro Sieben forderte von Hey dauerhaft alle Rechte an den Inhalten der Sendung, doch der beharrte darauf, die Markenrechte im Jahr 2000 für über eine Million Euro vom Sender erworben zu haben. Der Streit eskalierte, Hey ging mit seiner Sendung zu RTL 2. Angeblich wäre er auch bereit gewesen, ohne einen neuen Sender Pro Sieben das Format wegzunehmen. Doch RTL 2 bot ihm den exakt gleichen Sendeplatz, und Hey moderierte dort nun wieder selbst. Eine Klage von Pro Sieben gegen den Sendungsumzug hatte keinen Erfolg. Pro Sieben startete daraufhin das auffallend ähnliche Format Wunderwelt Wissen mit dem bisherigen Moderator Biegert auf dem angestammten Sendeplatz, wodurch nun beide Magazine zeitgleich gegeneinander liefen.