Titanic: Blood and Steel

    Titanic: Blood and Steel

    IRL 2012
    Deutsche Erstausstrahlung: 29.01.2013 TNT Serie

    1907 beauftragt die Schiffahrtslinie White Star Line ihre Hauswerft „Harland and Wolff“-Werft in Belfast mit dem Bau dreier Luxusliner für den Passagierverkehr über den Atlantik, die an Luxus und Ausmaßen alles bisher dagewesene bei weitem übertreffen sollen: Die Olympic, die Titanic und die Britannic umbenannt wurde.

    Unter der Leitung von Lord William Pirrie (Derek Jacobi), Vorsitzendem der Werft, und dem Präsidenten der Schiffahrtslinie Joseph Bruce Ismay entwickelt Schiffbauer Thomas Andrews (Billy Carter) konkrete Pläne für die drei gigantischen Schiffe. Lord Pirrie muss dabei mehr und mehr Kompromisse finden zwischen dem Drängen seiner Auftraggeber und seinen eigenen Sorgen gegenüber dem Projekt. Denn Harland und Wolff wollen Kosten senken und billigeres Material nutzen, gleichzeitig formt sich eine protestierende Arbeiterbewegung, die Frauenrechtlerinnen beginnen ihre Arbeiter und der Konfessionkampf spitzt sich zu.

    Dr. Mark Muir (Kevin Zegers) ist amerikanischer Ingenieur und Fachmann für Metalle. Er überzeugt J.P. Morgan (Chris Noth) ihn für die Herstellung der Titanic zu engagieren. Marks Vergangeheit liegt im Dunkel – aber zumindest hat er Schwierigkeiten sich in die protestantische Arbeitschaft einzugliedern. Und während die wohlhabende Kitty Carlton (Ophelia Lovibond) ihm schöne Augen macht verliebt er sich ausgerechnet in die katholische Sofia Silvestri, eine hochtalentierte Kopistin für Pläne und Zeichnungen. Und Mark entdeckt Qualitätsmängel beim verwendeten Material. Aber von denen will keiner hören.

    Titanic: Blood and Steel – Kauftipps

    Titanic: Blood and Steel – Community

    ameli am 29.08.2016 12:13: Habe die Serie gerade bei Sky gesendet.fand sie eigentlich gut. Ich finde eine zweite Staffel gar nicht so abwegig.es wäre doch interessant wer überlebt hätte,was aus den daheim gebliebenen in Belfast geworden ist.wie Lord Pirrie auf die Nachricht des Untergangs reagiert hat.
    Jürgen (geb. 1966) am 06.03.2013: Gut gemachte Miniserie, sehr sehenswert, wenn auch teielweise ein wenig schnulzig. Auch gut geeignet als Material für den Geschichtsuntericht. Aber nun warte ich mal gespannt, wann hier die ersten eine Zweite-Staffel oder Fortsetzung fordern ;-)
    Dieter (geb. 1951) am 06.03.2013: Begeistert, mit Abstand eine der besten Serie, die in den letzten Jahre im TV zu sehen waren. Hervorragende Darsteller.
    Martin (geb. 1985) am 24.02.2013: Ist auch schade! Aber vielleicht kommt, wie bei anderen Filmen die so enden je Fortsetzung
    Hoss am 22.02.2013: gut gemachte Serie!!! Top

    Titanic: Blood and Steel – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Das besondere der Fernsehserie ist der Fokus auf die Entstehungszeit der Titanic. Die Fahrt und die Katastrophe werden nicht groß thematisiert. Dadurch rückt der historische Kontext der Edwardianischen Ära und der aufkommenden Revolten in den Vordergrund. Es geht eben nicht um Helden und Abenteuer sondern um die Auftraggeber, Ingenieure und Arbeiter.

    Auch interessant …