Sherlock Holmes

    Sherlock Holmes

    GB 1965–1968 (Sir Arthur Conan Doyle’s Sherlock Holmes)
    Deutsche Erstausstrahlung: 23.08.1969 ARD

    Die erste Farbversion einer Holmes-Verfilmung entstand mit der Verfilmung von „Der Hund von Baskervilles“, in der Peter Cushing als Holmes auftrat. Diese Version war so erfolgreich, dass die BBC in den Sechziger Jahren eine Fernsehserie in Auftrag gab, in der zunächst Douglas Wilmer Holmes spielte, später durfte erneut Cushing den Mantel des Detektiven überstreifen. Während für die amerikanische Version in den Fünfzigern eigene Geschichten entwickelt wurden, hielt sich die BBC ganz britisch korrekt eng an die Vorlagen Doyles.

    Sherlock Holmes auf DVD

    Sherlock Holmes – Community

    Stefan (geb. 1963) am 28.12.2009: Angeblich soll der NDR die Bänder von dieser Serie vernichtet haben. Darum wird sie wohl nie mehr gezeigt werden. Schade, schade, schade...
    Bernd (geb. 1961) am 13.03.2008: Kann mich noch ganz schwach an diese Serie erinnern. Sie lief auf jeden Fall am Samstag Nachmittag (so zwischen 15 und 16 Uhr) in der ARD und die sehr gruselige (und blutige) Version von "Der Hund von Baskerville" lief - glaube ich -in 2 Teilen. Wundere mich, dass hier nichts darüber zu finden ist.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Mit der zweiten Staffel sendete die BBC ihre erste Fernsehserie in Farbe. Aus der erste Staffel existieren zwei Episoden (Abbey Grange und The Bruce-Partington Plans) nur noch als Fragmente, von der zweiten Staffel sind nur noch die Episoden 3–6 und 15–16 aufzufinden. Eine für den NDR erstellte deutsche Synchronisation ist ebenfalls verschollen.

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    9 tlg. brit. Krimiserie nach Romanen von Arthur Conan Doyle (The Cases Of Sherlock Holmes; 1968).

    Sherlock Holmes (Peter Cushing), Dr. John Watson (Nigel Stock) und Inspektor Lestrade (William Lucas) ermitteln in Kriminalfällen.

    Im Unterschied zur gleichnamigen US-Serie von 1954, die eigene Geschichten erfand, hielt sich diese Verfilmung der Holmes-Geschichten eng an die literarischen Vorlagen. Cushing und Stock hatten ihre jeweiligen Rollen bereits in früheren Verfilmungen gespielt, aber nie gemeinsam im gleichen Film. Die Folgen waren 50 Minuten lang und liefen samstags nachmittags. Sieben Folgen wurden in Deutschland nicht gezeigt.

    Auch interessant …