Agatha Christies Poirot

    Agatha Christies Poirot

    GB 1988–2013 (Agatha Christie's Poirot)
    Deutsche Erstausstrahlung: 27.03.1990 DFF2
    Alternativtitel: Hercule Poirot

    Der exzentrische Hercule Poirot löst dank seines messerscharfen Verstands selbst die kniffligsten Fälle – manchmal auf durchaus unkonventionelle Art. Scotland-Yard-Inspektor Japp lässt sich durch diese schrullige Art des öfteren aus dem Konzept bringen, ist aber jedes Mal wieder froh, Poirot dabei zu haben. (Text: Sony Entertainment Television)

    Agatha Christies Poirot auf DVD

    Agatha Christies Poirot im Fernsehen

    Mo
    05.12.11:25–13:10Sony TV5810.04Der Todeswirbel
    11:25–13:10
    Mo
    05.12.21:05–22:40Sony TV5610.02Mit offenen Karten
    21:05–22:40
    Mo
    05.12.22:40–00:15Sony TV5810.04Der Todeswirbel
    22:40–00:15
    Fr
    09.12.18:30–20:15Sony TV5810.04Der Todeswirbel
    18:30–20:15
    Fr
    09.12.20:15–21:50Sony TV5911.01Mrs. McGinty ist tot
    20:15–21:50
    Sa
    10.12.09:40–11:20Sony TV5911.01Mrs. McGinty ist tot
    09:40–11:20
    Mo
    12.12.11:25–13:10Sony TV5911.01Mrs. McGinty ist tot
    11:25–13:10
    Mo
    12.12.21:05–22:40Sony TV5810.04Der Todeswirbel
    21:05–22:40
    Mo
    12.12.22:40–00:15Sony TV5911.01Mrs. McGinty ist tot
    22:40–00:15
    Fr
    16.12.18:30–20:15Sony TV5911.01Mrs. McGinty ist tot
    18:30–20:15
    Fr
    16.12.20:15–21:50Sony TV6011.02Die Katze im Taubenschlag
    20:15–21:50
    Sa
    17.12.09:30–11:10Sony TV6011.02Die Katze im Taubenschlag
    09:30–11:10

    Agatha Christies Poirot – Community

    Marianne Oelling (geb. 1949) am 29.10.2014: Liebe Fan- Gemeinde! Nach 25 Jahren hingebungsvoller Arbeit wurde uns mit Collection 12 ein wahres Sahnehäubchen beschert. Es hat einfach alles gestimmt und ist großartig. Einen Nachruf über Hercule Poirots Leben und Tod gib es auf: www.moerdergarn.de in der Rubrik "NEWS".
    feardocher am 28.10.2014: Hat jemand von euch Ahnung über die Ausstattung der Poirot-Filme? Z. B. diese fantastischen Hüte und Kleider! Wie kommt man an so etwas heran?? Danke im Voraus.
    oliver am 23.10.2014: Hallo ich habe gehört das der Film "Der Tod wartet " nochmal verfilmt wird - stimmt das Gerücht. Da bei David Suchet eine ganz andere Story war , als im Buch geschrieben wurde. Peter Ustinov hat dies bereits verfilmt in Rendevous einer Leiche .
    Sam_Rider (geb. 1970) am 24.06.2014: Dann wird es wohl Zeit für die Blu-ray Veröffentlichungen. In Spanien gibt es ja schon eine Super-Edition, auf dieser Basis könnte man hierzulande Aufbauen. Also Polyband, schmeißt die grauen Zellen an, bei Sherlock habt ihr eine gute Ausstatung, das geht auch bei unserem Poirot.
    RolandA (geb. 1957) am 18.06.2014: Vorerst möchte ich feststellen, dass ich nur die englischen Versionen (Achtung: Region 2 DVD ! für die eurpäischen Abspielgeräte) kenne: * "Der Mann im braunen Anzug/The Man in the brown Suit" wurde 1989 für das Fernsehen produziert. Es gibt/gab DVDs in englischer Sprache im Umlauf. * "Das krumme Haus/The crooked House" soll als Kinofilm kommen. * "Die Doppelsünde/Double Sin" ist eine Poirot Episode (Kurzgeschichte) und schon auf DVD erschienen. * "Das Sterben in Wychwood/Murder is Easy" ist bereits zweimal "verfilmt" worden. Erstmals von den Briten für das amerikanische Fernsehen (mit Bill Bixby in der Hauptrolle) und auch im Rahmen der Miss Marple-Neuverfilmungen (Julia McKenzie als Miss Marple). Beide auf DVD erschienen, letztere auf jeden Fall noch erhältlich. * "Vorhang, Elefanten ... " erschienen in der letzten Poirot-Box. Sollten bald auch auf deutsch erhältlich sein. * Der letzte Joker/The Seven Dials Mystery" wurde fast zeitgleich mit "Ein Schritt ins Leere/ .. Evans ..." verfilmt und sind (noch) auf DVD erhältlich. * "Kurz vor Mitternacht/Towards Zero" und "Sittaford" erschienen ebenfalls im Rahmen der Miss Marple-Neuverfilmungen (Geraldine McEwan als Miss Marple) und sind noch auf DVD erhältlich. * "Black Coffee" wurde im Jahre 1931 verfilmt ... mir keine DVD bekannt. LG Roland

    Agatha Christies Poirot – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Der britische Fernsehsender LWT (London Weekend Television) produzierte 1989 die erste Staffel mit zehn Folgen der Reihe. Darsteller des Hercule Poirot war David Suchet (* 02. Mai 1946 London). Die Reihe sticht hervor durch liebevolle Ausstattung in allen Details. Die Reihe war so erfolgreich, dass weitere Staffeln folgten. Im deutschen Fernsehen waren nur die ersten vier Staffeln mit insgesamt 33 Folgen zu sehen. Am 19. Dezember 2003 fiel die letzte Klappe zur Neuverfilmung des Romans „Death on the Nile“. Dabei handelt es sich bereits um die 51. Verfilmung der Reihe und weitere Verträge zur Fortsetzung wurden bereits unterschrieben.

    (Wilfried Mueller)

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    34-tlg. brit. Krimiserie nach den Büchern von Agatha Christie („Agatha Christie’s Poirot“; 1989–2003).

    Der geniale zwirbelbärtige belgische Detektiv Hercule Poirot (David Suchet) löst in den 30er-Jahren mit seinem freundlichen, aber nicht so hellen Assistenten Captain Hastings (Hugh Fraser) Kriminalfälle in der Londoner Oberschicht. Ihnen dient Miss Lemon (Pauline Moran) als Assistentin; die Aufgabe von Inspektor Japp (Philip Jackson) von Scotland Yard ist es, auf die falschen Fährten hereinzufallen. Am Ende hat Poirot alle Verdächtigen um sich versammelt und erklärt ausführlich, wie es passierte und wer es war.

    Bei DFF 2 liefen zunächst zehn Folgen unter dem Titel Agatha Christies Hercule Poirot, die noch im gleichen Jahr als Hercule Poirot auch im SWR gezeigt wurden. Dann sendete Vox insgesamt 24 Folgen, die meisten in Stundenformat, einige in Spielfilmlänge, samstags nachmittags oder zur Primetime. In Großbritannien trat David Suchet noch ein paarmal mehr auf. Die sorgfältig, mit Liebe zum historischen Detail produzierte Serie verkaufte sich in über 40 Länder.

    David Suchet wurde dank der Fernsehserie der Poirot mit den meisten Einsätzen. Mehr als ein Dutzend Schauspieler hatten die Rolle bereits in diversen Verfilmungen gespielt, darunter sechsmal Peter Ustinov.

    Auch interessant …