Robinzak

    Robinzak

    mit dem Mini-Astronauten Robinzak und dem Alleswisser Telezak

    D 1972–1976
    Deutsche Erstausstrahlung: 06.05.1972 ZDF

    „Ein Spiel mit unmöglichen Fragen und möglichen Antworten“. Diskussionsreihe von Gerhard Schmidt für Kinder.

    Robinzak ist ein kleiner Astronaut von einem fremden Stern. Auf der Erde stellt er Fragen, die der Alleswisser Telezak, ein Mini-Fernseh-Roboter auf zwölf Beinen, und Robinzaks irdische Freunde beantworten. Robinzak fragte stellvertretend das, was Sechs- bis Zwölfjährige ihre Eltern alltäglich fragen würden, sollten oder möchten: „Sind Lehrer auch Menschen?“, „Väter, was machen die eigentlich?“, „Müssen Hausaufgaben sein?“ oder „Muss Strafe sein?“ Die Fragen sollten „emanzipatorisch und provozierend“ sein. Um wie Robinzak naive Fragen zu stellen, die man sich als Kind nicht zu stellen traute, musste man nicht von einem fremden Stern kommen: Die Folgen begannen mit einem ganz normalen Kind, das den Astronautenanzug scheinbar zufällig fand. In diesem Anzug, der im Wesentlichen aus kunstfertig zu einem Overall arrangierten, transparenten Plastikschläuchen mit einer Plexiglaskugel als Helm bestand, durfte es dann Robinzak spielen. Es fragte nun die anderen Kinder oder auch Erwachsene nach ihren Meinungen. Und Telezak zeigte auf seinem Fernsehschirm Filme mit weiteren Antworten.

    Die innovative Mischung aus Fiktion, Reportage und Dokumentation kam bei Kindern bestens an, viele Eltern fanden das vorurteilsfreie Fragen naheliegenderweise eher beunruhigend. Mit seiner offenen Diskussion von Konflikten zwischen Kindern und Eltern und der Parteinahme für die Kinder war Robinzak ein Vorreiter der Rappelkiste, die kurz darauf das Prinzip auf Vorschulkinder übertrug. Das Konfliktpotenzial war unübersehbar, wenn Telezak etwa enthüllte, dass einem Auto in Deutschland zehn, einem Hund sechs und einem Kind ein halber Quadratmeter zustehen.

    Die 30 Folgen liefen 14-täglich freitags. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Robinzak auf DVD

    Robinzak – Community

    The Little (geb. 2019) am 02.04.2015: DREAMERS ARE ASTRONAUTS !
    Christian König (geb. 1969) am 20.11.2008: War als Kind meine Lieblings TV Serie. Hoffentlich muß ich nicht bis zum Altersheim warten, bis eine DVD Box erscheint.
    Philip Collette (geb. 1965) am 20.05.2008: Hallo, Robinzack war schon eine tolle Sendung. Ich bin nicht ganz unbefangen habe ich doch in einer Folge mitgespielt und bin in dem Robinzack Buch quasi verewigt. Zu der Zeit führte Gerhard Schmidt Regie. Ist schon lustig im Internet über "Jugendsünden" zu lesen.
    priscilla2603 am 18.10.2006: ach so - hätte vielleicht vorher mal den kommentar von stefan jendrosch lesen sollen...
    priscilla2603 am 13.10.2006: ist ja witzig . hätte schwören können das habe ich noch nie gesehen, aber an die folge mit dem kind in der schokoriegel-reklame, die von steffi beschrieben wird kann ich mich erinnern - und mir wird immer noch ein bißchen übel wenn ich daran denke...

    Cast & Crew

    Auch interessant …