Das Haus der Krokodile

    Das Haus der Krokodile

    Eine Kriminalgeschichte für Kinder

    D 1976
    Deutsche Erstausstrahlung: 22.02.1976 ARD

    6-tlg. dt. Jugendserie von Wilm ten Haaf.

    Während seine Eltern im Urlaub sind, will der zwölfjährige Victor Laroche (Thomas Ohrner) das Geheimnis um den Tod eines Mädchens lüften, das 20 Jahre zuvor im gleichen Haus über ein Treppengeländer stürzte. Seine Schwestern Cora (Caroline Ohrner) und Louise (Evelyn Palek) helfen ihm. Durch Geschichten eines alten Onkels (Oskar von Schwab), dem Vater des Mädchens namens Cäcilie, stoßen sie auf einen früheren Freund Cäcilies, Friedrich Mörlin (Robert Naegele).

    Der Serientitel bezieht sich auf ein kleines Lederkrokodil, das Victor bei seinen Nachforschungen im Haus findet. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Das Haus der Krokodile – Kauftipps

    Das Haus der Krokodile – Community

    Maria (geb. 2000) am 04.10.2015 14:32: Ich habe den Film 2012 oder 2013 geschaut. Ich War da 12-13 Jahre alt (<-wer hätte das gedacht?). als ich so alt War, habe ich beim ansehen die Handlung so ungefähr verstanden. Im Nachhinein erschien mir aber doch alles so weit es geht logisch. Ich hatte keine Alpträume, Wahnvorstellungen, Halluzinationen, Angst oder anderes im Nachgang. Den Film allerdings fand ich schon ziemlich gruselig. (Es gibt aber schlimmere) Ich fand aber, als ich den Film damals gesehen hab, das Lied/die Melodie am schönsten von allem.
    Frank (geb. 1969) am 14.04.2015: Kennt denn jemand die genauen Adressen der Drehorte?
    Markus (geb. 1967) am 01.11.2011: .....gruselgänsehaut..... In der Ansage vorher gab es von dem Sprecher doch immer so einen Warnhinweis.... .
    Torsten (geb. 1967) am 21.12.2009: Das mit der Titelmelodie habe ich anders in Erinnerung. Es fängt mit der Prelude Nr. 14 an, klar, aber dann kommt was ganz anderes, ein langsames Mittelstück, das aber nicht die Regentropfen-Prelude 15 ist, danach nochmal mit einer sehr guten und dramatischen Überleitung Nr. 14. Vielleicht hat Ernst August Quelle das Mittelstück im Stil Chopins komponiert? Habe das noch nirgends in der Literatur gefunden! Jetzt, wo die DVD da ist, ließe sich das doch nachprüfen
    volker (geb. 1971) am 09.12.2009: Hallo!Habe mir gerade die Dvd Haus der Krokodile gekauft.Traue mich gar nicht sie anzusehen.Ist sie wirklich noch so gut ?Fand sie damals richtig gruselig

    Cast & Crew

    Auch interessant …