Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert

Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert

USA 1987–1994 (Star Trek – The Next Generation)
Deutsche Erstausstrahlung: 07.09.1990 ZDF
Alternativtitel: Star Trek – Das nächste Jahrhundert

Die Nachfolgeserie des US-amerikanischen Science-Fiction-Klassikers „Raumschiff Enterprise“ spielt etwa 100 Jahre nach den Abenteuern von Captain Kirk und seinem damaligen Team. Jetzt, im 24. Jahrhundert, hat Captain Jean-Luc Picard (Patrick Stewart) das Kommando auf der Brücke des neuen Sternenflottenschiffs „Enterprise-D“, das mit seiner mehr als 1000 Männer und Frauen umfassenden Besatzung in den unendlichen Weiten des Weltraums unterwegs ist, um neue Lebensformen und Zivilisationen zu entdecken und dahin vorzustoßen, wo noch nie ein Mensch zuvor gewesen ist.

Dabei werden typische Science-Fiction-Themen wie künstliche Lebensformen, Zeitsprünge oder Paralleluniversen mit aktuellen gesellschaftlichen, ethischen oder politischen Problemen verknüpft, die dann in aller Regel auf dem Wege der Diplomatie, unter Einsatz des gesunden Menschenverstandes und gelegentlich auch mit Witz und cleverer Taktik gelöst werden. Wie schon in der Ursprungsserie praktiziert, so wird auch in „Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert“ immer wieder auf die Werte und Grundsätze des friedlichen Zusammenlebens hingewiesen.

Zur Stammbesetzung gehören neben Captain Picard unter anderem der erste Offizier Commander William T. Riker (Jonathan Frakes), der blinde Lieutenant Commander Geordi LaForge (LeVar Burton), der Android Lieutenant Commander Data (Brent Spiner), welcher gerne ein Mensch wäre und im Laufe der Serie immer mehr menschliche Züge entwickelt, Lieutenant Worf vom kriegerischen Volk der Klingonen (Michael Dorn), Schiffsärztin Commander Dr. Beverly Crusher (Gates McFadden) und sowie psychologische Beraterin Lieutenant Commander Deanna Troi (Marina Sirtis).

Fortsetzung von Raumschiff Enterprise
Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert auf DVD
Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert im Fernsehen
Mi
24.09.201404:30–05:15 UhrATV2 (Österreich)11.01Der Mächtige
04:30–05:15 Uhr
Mi
24.09.201405:15–06:00 UhrATV2 (Österreich)21.02Mission Farpoint
05:15–06:00 Uhr
Mi
24.09.201411:55–12:45 UhrSyfy1356.09Data’s Hypothese
11:55–12:45 Uhr
Mi
24.09.201412:45–13:35 UhrSyfy1366.10Geheime Mission auf Celtris drei – Teil 1
12:45–13:35 Uhr
Mi
24.09.201414:05–15:05 UhrATV2 (Österreich)31.03Gedankengift
14:05–15:05 Uhr
Mi
24.09.201415:05–16:00 UhrATV2 (Österreich)41.04Der Ehrenkodex
15:05–16:00 Uhr
Mi
24.09.201415:10–16:10 UhrTele 5764.02Familienbegegnung
15:10–16:10 Uhr
Mi
24.09.201418:35–19:25 UhrSyfy1376.11Geheime Mission auf Celtris drei – Teil 2
18:35–19:25 Uhr
Mi
24.09.201419:10–20:15 UhrTele 5774.03Die ungleichen Brüder
19:10–20:15 Uhr
Mi
24.09.201419:25–20:15 UhrSyfy1386.12Das Schiff in der Flasche
19:25–20:15 Uhr
Mi
24.09.201423:30–00:20 UhrSyfy1376.11Geheime Mission auf Celtris drei – Teil 2
23:30–00:20 Uhr
Do
25.09.201400:20–01:10 UhrSyfy1386.12Das Schiff in der Flasche
00:20–01:10 Uhr
Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert – Community
TV-Junkie (geb. 1962) am 27.07.2014: Hallo, weiß zufällig irgend jemand wann die Season 7 auf Blu Ray erscheinen soll? Vielen Dank im voraus
Josie (geb. 1971) am 02.07.2014: Am 1.7.2014 begann die Ausstrahlung der ersten Folge, aber erschreckenderweise im Mini-Format. Schade, darauf habe ich keine Lust. HOffentlich wird die Serie im 4:3 Format wiederholt. Dann könnte ich mir die Serie wieder anschauen. Hatte mich jetzt schon darauf gefreut, aber mit dem Mini-Format kann ich absolut nichts anfangen. Kann mich gar nicht auf die Picard-Atmosphäre einstimmen.
Lore-Fragt- (geb. 1980) am 09.09.2013: Es gibt so viele tolle Folgen DANKE erstmal!!! Aber nun zu meiner Frag! Ich benötige mal eine Info :) In welcher stafel und Folge spielt J.L. Picard mit einer Frau ein Musikstück mit Piano und Flöte in der Jefferson-Röhre?
Mr. Twelve (geb. 1995) am 07.09.2013: Die Serie ist toll. Auch die Kinofilme sind fast alle gut: Star Trek VII: Toller Kino-Übergang von TOS zu TNG. Zwar kein richtiges Crossover, aber spannend. Und hat noch viel vom Flair der TOS-Filme und TNG-Folgen. Ein guter Start ins Kino. Star Trek VIII: Sehr spannend und actionreich. Finde auch toll, dass soviele Charaktere aus den Serien vorkommen (Barclay, Alyssa Ogawa, Zefram Cochrane, der VOY-Arzt (!!!) und der Darsteller von Neelix!) Und super, dass die TNG-Crew für das erste Abenteuer ohne TOS gleich auf die alten Seriengegner (Borg) traf UND noch eine Zeitreise machte! Toll, der Film! Star Trek IX: Auch gut, hat wieder sehr viel vom Flair der TV-Folgen. Ein DS9-Film mit dem Dominion wäre zwar auch toll gewesen, aber der Aufstand ist trotzdem gut. Hat - wie gesagt - viel von der Serie. Star Trek X (Achtung, Spoiler!): Den fand ich nicht so gut. Der Anfang war noch gut, aber als die dann auf Shinzon treffen, ist er nicht mehr so gut! Irgendwie fand ich Shinzon als Gegner nicht so doll. Und dann 2 Stunden fast nur Gekämpfe und am Ende wird Data in die Luft gejagt! Das ist einfach kein Star Trek mehr! Dann hätten die doch lieber zum letzen Mal auf Q treffen sollen! Verstehe eh nicht, warum der nie mit ins Kino durfte! Er war doch sehr wichtig in der Serie! Gut fand ich aber, dass Janeway in dem Film war. Irgendwie immer toll, wenn in den Filme alte Bekannte aus den Serien sind. Eigentlich fehlten nur Q und Lwaxana Troi bei TNG im Kino.
Rubi (geb. 1969) am 29.07.2013: Läuft ab September noch irgendwo Star Trek TNG im FreeTV? Scheinbar sendet Tele5 dann DS9 auf dem Sendeplatz, wo bisher TNG lief. Weiß jemand von Plänen, dass ein weiterer "Durchlauf" geplant ist? Es gibt noch einige Episoden in den frühen Staffeln, die ich immer noch nicht kenne...
Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert – News
Schauspieler
Captain Jean-Luc PicardPatrick Stewart
Cmdr. William RikerJonathan Frakes
Dr. Beverly CrusherGates McFadden
Counselor Deanna TroiMarina Sirtis
Lt. Commander DataBrent Spiner
Lt. Cmdr. Geordi La ForgeLeVar Burton
Lieutenant WorfMichael Dorn
Ensign Wesley CrusherWil Wheaton
Lt. Tasha YarDenise Crosby
Dr. Kate PulaskiDiana Muldaur
GuinanWhoopi Goldberg
QJohn de Lancie
Lwaxana TroiMajel Barrett
Miles O'BrienColm Meaney
Keiko O'BrienRosalind Chao
Ensign Ro LarenMichelle Forbes
Lieutenant Reg BarclayDwight Schultz
GowronRobert O'Reilly
Deutsche Sprecher
Captain Jean-Luc PicardRolf Schultbis Folge 83
 Ernst Meinckeab Folge 84
 Peter AustVideo-Synchro
Cmdr. William RikerDetlef Bierstedt
 Wolfgang JürgenVideo-Synchro
Dr. Beverly CrusherRita Engelmannbis Folge 83
 Ana Fonellab Folge 84
 Gabriele LibbachVideo-Synchro
Counselor Deanna TroiEva Kryllbis Folge 83
 Ulrike Lauab Folge 84
 Heidi BerndtVideo-Synchro, Folge 1-2
 Heidi SchaffrathVideo-Synchro, Folge 3-14
Lt. Commander DataMichael Pan
 Michael HarckVideo-Synchro
Lt. Cmdr. Geordi La ForgeCharles Rettinghaus
 Andreas von der MedenVideo-Synchro
Lieutenant WorfRaimund Krone
 Gerhard MarcelVideo-Synchro
Ensign Wesley CrusherSven Plate
 Jan-David RönfeldtVideo-Synchro
Lt. Tasha YarKatja NottkeStaffel 1
 Martina Treger
 Angela StresemannVideo-Synchro
Dr. Kate PulaskiBettina Schön
GuinanRegina Lemnitzbis Folge 83
 Marianne Großab Folge 84
QHans-Werner Bussinger
 Claus WilckeVideo-Synchro
Lwaxana TroiUrsula HeyerStaffel 1-3
 Inken SommerStaffel 4-7
 Ingrid van BergenVideo-Synchro
Miles O’BrienJörg Döring
 Walter AlichFolge 7
 Uwe JelinekFolge 59
Keiko O’BrienIris Artajo
Ensign Ro LarenSusanne Schwab
Lieutenant Reg BarclayFlorian Krüger-Shantin
GowronJan Spitzer
PrologHarald Dietl
 Hans PaetschVideo-Synchro
Dies und das

Nach dem Tod von „Star Trek“-Erfinder Gene Roddenberry wurde die Serie ab der dritten Staffel actionlastiger, mit einem größeren Fokus auf kriegerischen Auseinandersetzungen mit und zwischen anderen Völkern, vorrangig den Klingonen. Dieser Konflikt zieht sich wie ein roter Faden durch die Serie und erhält durch das klingonische Crew-Mitglied Lt. Worf eine besondere Brisanz.

„Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert“ gilt als erfolgreichste Serie innerhalb der „Star Trek“-Familie.

Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

178-tlg. US-Science-Fiction-Serie von Gene Roddenberry („Star Trek: The Next Generation“; 1987–1994).

78 Jahre nach Captain Kirk ist im 24. Jh. ein neues, größeres Raumschiff U.S.S. Enterprise wieder im Auftrag der Föderation im Weltraum unterwegs, um fremde Zivilisationen zu erkunden. Mehr als 1000 Menschen fasst das neue Schiff, weil wegen der mehrjährigen Mission auch die Familien der Besatzungsmitglieder mit an Bord sein dürfen. Neuer Captain ist der besonnene kahlköpfige Franzose Jean-Luc Picard (Patrick Stewart), ein Hobby-Archäologe und Krimi-Fan. Zur Besatzung gehören der entschlossene, von Picard „Nummer 1“ genannte Commander William Riker (Jonathan Frakes), der Androide Data (Brent Spiner), der sich um menschliche Gefühle bemüht, der blinde Lieutenant Geordi LaForge (LeVar Burton), der durch einen Spezialsensor sehen kann, der Klingone Lieutenant Worf (Michael Dorn), dessen Volk mittlerweile Frieden mit der Föderation geschlossen hat, die Beraterin Deanna Troi (Marina Sirtis), die wegen ihrer halbbetazoischen Herkunft telepathische Fähigkeiten hat und deren Mutter Lwaxana (Majel Barrett) mehrmals vorübergehend mit an Bord ist, der Chef-Ingenieur Miles O’Brien (Colm Meaney) sowie die Schiffsärztin Dr. Beverly Crusher (Gates McFadden), deren Teenager-Sohn Wesley (Will Wheaton) ebenfalls mit an Bord ist und Fähnrich wird. Während einer vorübergehenden Abwesenheit von Dr. Crusher übernimmt Dr. Kate Pulaski (Diana Muldaur) ihren Job. Sicherheitschefin Tasha Yar (Denise Crosby) gehört nur zu Beginn zur Besatzung.

Nachdem die Klingonen mit der Sternenflotte in Frieden leben, sind jetzt die Borg die ärgsten Feinde der Enterprise. Für die Crew stehen mehrere Möglichkeiten der Entspannung und Freizeitgestaltung zur Verfügung: Es gibt eine Erholungs-Lounge, die von der 600 Jahre alten Giunan (Whoopi Goldberg) geführt wird, und Holo-Decks, auf dem sich die Besatzungsmitglieder spielerisch in abenteuerliche Situationen hineinversetzen können, die sich enorm real anfühlen (als seien ihre „echten“ Missionen noch nicht abenteuerlich genug). Man kann hier aber auch einfach eine nette Partie Tennis spielen.

Als Gaststars wirkten in einigen Episoden die Original-Enterprise-Darsteller DeForest Kelley, Leonard Nimoy und James Doohan in ihren damaligen Rollen mit. Majel Barrett, hier in der Rolle der Lwaxana, hatte in der Original-Serie die Krankenschwester Christine Chapel gespielt. Sie war die Ehefrau von Serienerfinder Gene Roddenberry. Roddenberry selbst starb am 24. Oktober 1991, noch während die Serie lief. Jonathan Frakes, Patrick Stewart, Gates McFadden und LeVar Burton fungierten auch als Regisseure.

Nicht nur die Technik hat sich seit dem vorigen Jahrhundert fortentwickelt, auch die schauspielerische Qualität. Dafür gibt es weniger unfreiwilligen Humor, und nach dem Ende des Kalten Krieges im wahren Leben war auch die Moral der Geschichten oft weniger schlicht.

Das ZDF zeigte die einstündigen Folgen freitags um 17.50 Uhr, ab Folge 84 wechselte sie zu Sat.1 und lief dort werktags um 16.00 Uhr. Deutsche Fans mussten sich damit abfinden, dass die Synchronstimme von Patrick Stewart vorübergehend wechselte (Sprecher waren Rolf Schult und Ernst Meincke). Ab 1997 zeigte Sat.1 die Wiederholungen unter dem Titel Star Trek – Das nächste Jahrhundert. Während diese Serie bereits lief, wurden weiterhin Kinofilme mit der Besatzung der Original-Enterprise gedreht. Erst ab 1996, nach dem Fernseh-Ende von Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert, übernahmen Picard und Co. das Schiff auch im Kino. Im zehnten Star-Trek-Film „Nemesis“, der 2002 – als letzter Film mit der Crew von „Next Generation“ – in die Kinos kam, stirbt der Androide Data.

Die Serie ist komplett auf DVD erhältlich.

Auch interessant …