Deutsche Erstausstrahlung: 25.01.1993 VOX

    Tägliche 50-Minuten-Talkshow, jeweils montags-freitags, um aktuelle Ereignisse des Zeitgeschehens. Zunächst ab 17.05 Uhr, später ab 15 Uhr. Mindestens 3, maximal 5 Gäste. Aufzeichnung, Staffelproduktion vor Publikum. (Text: t. Wilsch)

    NachmitTalk – Community

    Helène Meyers (geb. 1969) am 19.01.2006: Ich war 1993 ein ziemlich geiler Wilsch-Fan (auch vorher schon)und habe noch 21 sendungen auf VHS. Wenn die suppe draußen zu dick ist, schaue ich mir immer wieder mal gerne eine an. Der Typ ist immer noch ein echter anmacher und der beste talk-moderator bis heute. So sensiiiebel, uppps!
    Carsten Koch (geb. 1978) am 12.08.2005: Zu dieser Sendung ist nicht viel zu sagen. Sehr nette Unterhaltung. Der große Unterschied: Talk mit Niveau.
    Barbie (geb. 1964) am 20.02.2005: der Nachmittalk war eine tägliche Life-Talkshow (echt live, nicht aufgezeichnet, zeitversetzt o.ä.) von Mo bis Fr, zu Anfang, ab. 2. Januar 1993, um 17:10 h nach den Nachrichten, nach etwa einem halben Jahr am früheren Nachmittag. Erster Gast der ersten Show: Franz-Josef Antwerpes, damals Reg.-Präsident in Köln. Moderiert wurde der nachmittalk von Thomas Wilsch, der vorher RTL-plus erdacht, aufgebaut und bis 1987 geleitet, danach in Griechenland gelebt und 1991 nach D zurückgekommen ist, um die "Westschiene" aufzubauen, die am 2. 1. 93 als "VOX" auf Sendung ging. Der nachmittalk lief bis zum letzten Tag von VOX und wurde in der "Stillhaltephase", damit die wertvollen terrestrischen Frequenzen in NRW nicht verloren gingen und es keine Neu-Programme bei VOX gab, über ein Jahr lang wahllos wiederholt. Produziert wurde der nachmittalk in Köln, die Prod.-Firma ist längst pleite, Wilsch hat längst Neues kreiiert. Komischste Nachmittalk-Nummer: M. Schreinemakers, die im Studio nebenan produzierte, hatte eine dicke Wange, Zahnprobleme. Wilsch hatte am gleichen Tag eine Reiki-Meisterin zu Gast. Live-Schaltung zwischen Wilsch und Schreinemakers, die Meisterin gab Schreinemakers heilendes Reiki. Und in der Tat: pünktlich zum Beginn der Schreinemakers-Live-Sendung war die Backe wieder dünn. Tja!

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Tägliche Nachmittags-Talkshow mit Thomas Wilsch.

    In 45 Minuten wurden um 17.15 Uhr je drei meist ziemlich staatstragende Themen behandelt. Gleich am Anfang kam es zum Skandal: Ein Rentner aus dem Publikum beschimpfte Asylanten, und der Moderator schritt nicht ein.