Murder One

    Murder One

    Der Fall Jessica

    USA 1995–1997 (Murder One)
    Deutsche Erstausstrahlung: 27.03.1996 VOX
    Alternativtitel: Die Akte Jessica - Ein Fall für Teddy Hoffman

    Ein skandalträchtiger Mordfall erschüttert Los Angeles. Die 15-jährige Jessica Costello wurde unter Drogen gesetzt, nackt ans Bett gefesselt, vergewaltigt und anschließend erwürgt. Ihre Leiche wurde in einem der Apartmenthäuser des Geschäftsmannes Richard Cross gefunden, der sich umgehend an den renommierten Staranwalt Ted Hoffman wendet. Da Cross mit Jessicas Schwester Julie liiert ist, ist er höchst verdächtig. Hoffman und sein Team beginnen mit den Recherchen … (Text: kabel eins)

    Murder One auf DVD

    Murder One – Community

    meinereiner am 16.10.2009: Ich bin mir ebenfalls sicher, dass es sich um die Synchronstimme von Robert De Niro handelt. Besonders witzig: In einer Szene, in der Teddy eine Zeugin behauptet, eine Person habe sie angerufen und sich ihr am Telefon zu erkennen gegeben, sagt er sinngemäß: Und wenn ich sie anrufe und sage, ich bin Robert De Niro, würden sie das auch glauben? Hmmm, bei der Stimme schon, möchte man entgegnen. Würde mich interessieren, ob diese Anspielung wegen der deutschen Stimme eingebaut wurde und ob in der US-Version vielleicht von einem anderen Schauspieler die Rede war.
    ernst am 08.05.2007: Als kleine Korrektur möchte ich darauf hinweisen, dass es 23 Folgen (in der Serie werden sie als Kapitel betitel, habe es mir zur Sicherheit nochmals angesehen) sind, die Teddy Hoffman bei der Arbeit zeigen. Was mich aber immer wieder, auch heute noch, so fasziniert, ist die Synchronstimme von Teddy Hoffman, ich tippe auf den Synchronsprecher der sonst immer Robert deNiro synchronisiert bin mir aber mit meinen Freunden nicht gerade einig darüber. Würde mich freuen Stellungnahmen unter ernst.mueller@aon.at zu erhalten um diesen Diskussionspunkt vielleicht doch noch einmal klären zu können. Abschließende Beurteilung: Wunderbare Serie der 90er.
    Marion (geb. 1979) am 01.08.2005: Mahh, weiß irgendjemand ob die DVD uch mal auf deutsch erscheint?
    Martin (geb. 1979) am 03.04.2004: War ne irre spannende Serie! Würde gern ne Wiederholung sehen!!

    Murder One – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    41 tlg. US Krimiserie von Steven Bochco („Murder One“; 1995–1997).

    Der Anwalt Theodore „Teddy“ Hoffman (Daniel Benzali) hat mit Fällen zu tun, in die die Reichen und Schönen verstrickt sind. Zu seinem Team gehören die jungen Verteidiger Chris Docknovich (Michael Hayden), Arnold Spivak (J. C. MacKenzie), Justine Appleton (Mary McCormack) und Lisa Gillespie (Grace Phillips). Die mit den Fällen betrauten Staatsanwälte sind Miriam Grasso (Barbara Bosson) und Roger Garfield (Gregory Itzin). Teddy ist mit Ann (Patricia Clarkson) verheiratet. Sein Klient ist der Schauspieler Neil Avedon (Jason Gedrick), der ein Mädchen umgebracht haben soll. Die komplette erste Staffel der Serie, 23 einstündige Folgen, die Vox unter dem vollständigen Titel Murder One – Der Fall Jessica mittwochs um 20.00 Uhr zeigte, beschäftigte sich nur mit diesem einen einzigen Fall, was die Serie zu etwas Besonderem machte.

    In der zweiten Staffel waren die Produzenten leider nicht mehr so mutig: Die neuen 18 Folgen, mit neuem Hauptdarsteller, hatten immerhin drei Fälle, waren nicht mehr so düster und insgesamt deutlich konventioneller. Der neue Anwalt James Wyler (Anthony LaPaglia) übernimmt darin die Kanzlei und damit die Fälle. Mit Teddy hat auch Lisa das Team verlassen, Aaron Mosely (David Bryan Woodside) ist ihr Nachfolger. Wyler verteidigt nacheinander Sharon Rooney (Missy Crider), den Basketballer Rickey Latrell (Rick Worthy) und den Killer Clifford Banks (Pruitt Taylor Vince), die alle wegen Mordes angeklagt sind. Diese Staffel lief dienstags um 23.40 Uhr auf Pro Sieben unter dem Titel Murder One – Die andere Wahrheit.

    Vox bewarb 1996 die neue Serie in ganz großem Stil und verschickte „Kokstütchen“ an die Presse. Obwohl sich nur Traubenzucker darin befand, ermittelte die Staatsanwaltschaft. Man einigte sich schließlich außergerichtlich. Ein Erfolg wurde die Serie in Deutschland auch nicht.

    Auch interessant …