Mobbing Girls

    Mobbing Girls

    D 1996–1997
    Deutsche Erstausstrahlung: 25.09.1998 Das Erste

    Kein Blatt vor den Mund nehmen die eigenwilligen Damen in der Telefonzentrale eines Versandhauses: Ihre Kampfansage gilt allem, was überheblich, aufdringlich und intrigant ist und ganz besonders denen, die versuchen, ihre eingeschworene Gemeinschaft auseinanderzubringen. Da auch vor den Türen des Versandhauses das Computerzeitalter nicht halt macht, ist die Angst vor Rationalisierung groß. (Text: Bavaria Film)

    Mobbing Girls – Community

    Werner (geb. 1956) am 15.02.2010: Wann gibt es diese Serie endlich auf DVD?
    Steffi (geb. 1974) am 20.05.2009: schade, dass es nicht mal wiederholt wird oder auf DVDs gibt. Fand am besten immer Frau Leiser.
    Margret Schmees am 19.10.2004: Tolle Sprüche - colle Aussagen - toll, wie sich die Frauen gegenseitig fertigmachen! Natürlich bekommt auch der Chef, aber auch Markus, der Bote (Lehrling), eine gehörige Portion Fett wech!! Super witzig! Man sollte eine Fortsetzung drehen - oder erst einmal die alten Folgen wiederholen!!

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    13 tlg. dt. Sitcom.

    Vier fidele Frauen arbeiten gemeinsam im Versandhaus Quickborn: Die intellektuelle Chefin Viviane Nebeling-Witt (Astrid M. Fünderich), die fiese Erika Schnabel (Hansi Jochmann), die raubeinige Betriebsrätin Marianne Leiser (Ingrid van Bergen) und die naive Eva Bell (Nele Woydt), Erikas Nichte. Zur Firma gehören außerdem der gutaussehende Dr. Dr. Stefan Caspari (Oliver Sauer) aus der Verwaltung und der Bürobote Markus Lachmann (Michael Klich).

    Die halbstündigen Folgen liefen freitags um 18.55 Uhr.