Lindenstraße

Lindenstraße

◀ zurück
Kommentare 1–10 von 250
weiter ▶
Oleg am 29.07.2014: Mit Bestürzung habe ich vom Verschwinden des Darstellers des Lehrers Jan Günzel gehört (Spielzeit: 2004-2006). Laut Listra-Seite ist er nicht der Vater von Antonia Zenker? Wer ist dann der Vater? Momo? Klausi? Schonmal vielen Dank
Beethleham am 30.07.2014: Ich habe es leider auch gehört, hoffentlich geht es gut für ihn aus. Nein, er ist nicht der Vater, glaubte es nur - der richtige Vater ist Momo. Jan hat Iffi verlassen, als er es herausfand. Übrigens finde ich Iffi auch keine so tolle Mutter, weil sie Antonia bei ihrem Vater aufwachsen lässt; das ist natürlich dem Ausstieg oder der Auszeit der Darstellerin aus der Listra geschuldet.
Claire am 30.07.2014: Momo ist der Vater von Antonia Zenker. Das wurde in einer Folge kurz nach Antonias Geburt geklärt.
Ralf (geb. 1968) am 25.07.2014: Hi, hab die EinsF-alt-Folge auch gesehen. Mir gefiel, wie Oma Nolte Dr. Dreßler dazu ermutigte, wieder zu arbeiten. Der Taxifahrer, der Oma Nolte noch zur Haustüre helfen wollte, wurde übrigens von Dan van Husen, der u. a. für Werner Herzog gespielt hat, gespielt. Jetzt hat Lydia wieder Gelegenheit, von Dr. Dreßler behandelt zu werden, so wie sie es wollte. Beste Grüße aus dem Sauerland
Horst am 25.07.2014: Wo wir gerade bei alten Folgen sind: Werden die auf EinsFestival täglich oder nur wöchentlich ausgestraht? Derzeit sind die Folgen bei Anfang 1988. Lydia Nolte ist heut morgen in der Folge vor der Haustür ausgerutscht und hingefallen, nachdem sie vom Kakaolikörschlürfen bei Amelie zurückkam. Das Ärgerliche: Der Taxifahrer wollte sie noch gerne bis zur Tür bringen, doch sie weigerte sich. Wann werden die Folgen bei 1990 angekommen sein, also Frank Dreßlers Heimkehr als Heroinwrack? Vorab danke.
Beetleham am 17.07.2014: Das kann ich mir absolut nicht vorstellen, dass auch der Darsteller im Rollstuhl sitzt. ich meine ich hätte ihn auch schon einmal in einer anderen Rolle ohne Stuhl gesehen. Bei der Lindenstraße geht es in der Regel nicht so zu wie bei anderen Serien, dass plötzlich wieder jemand auf schicksalhafte Weise gesundet. Mich wundert allerdings, dass dies ansatzweise früher mal gezeigt wurde, dass Dressler das Wiedergehen übt, daraus aber nichts wurde. Habe eben in einem Interview nachgelesen, dass wohl ursprünglich daran gedacht wurde, ihn nach 2 Jahren wieder zum Laufen zu bringen, aber andererseits wollte man Rollstuhlfahrern keine falsche Hoffnung machen. Deshalb sitzt Dr. Dressler (nicht sein Darsteller) immer noch im Rollstuhl. Ich wünsche Ihnen viel Geduld, wenn Sie die Listra noch einmal von Anfang ansehen. Das würde ich mir - bei aller Zuneigung zu der Serie - nicht antun.
Ursula am 19.07.2014: Nein, das tue ich mir auch nicht an. War zufällig, daß ich da mal reingeschaut habe. Sind ja fast 30 Jahre. Jedoch spannend wie manche Schauspieler auch älter geworden sind so wie wir alle.
Claire am 20.07.2014: Ich habe mir die derzeit laufenden Wiederholungsfolgen der Lindenstraße von Beginn an im Programm EinsFestival angesehen (bis zu Bennos Tod, Gabys erstem Ehemann), bin mittlerweile aber auch wieder ausgestiegen. Dadurch, dass oft aktuelle Themen in der Listra mit eingearbeitet wurden und werden, kommt es teilweise doch recht langweilig rüber, wenn man alle Folgen, so wie ich, bereits gesehen hatte. Klar, es ist schon interessant, wie sich die einzelnen Schauspieler äußerlich verändert haben im Laufe der Jahre. Ich erinnere mich auch, dass Dr. Dresslers "Genesung" damals überlegt wurde. Ich bin auch der Meinung, dass es das Richtige war, davon Abstand zu nehmen, um keine falschen Hoffnungen zu wecken.
Beethleham am 20.07.2014: Letzteres finde ich auch, z.B. Klausi. Deshalb bin ich auch auf Robert Engel gespannt; der damalige Wohnwagentyp Zorro hatte mich allerdings ziemlich enttäuscht, als er zurückkehrte, verschwand dann auch ziemlich bald in der Versenkung. Wenn wie angekündigt ACHTUNG SPOILER, Hans bald eine attraktive Frau trifft, so hoffe ich, dass er, sollte es etwas werden, endlich von dieser Anna loskommt, Zum wiederholten Mal: was für eine Rabenmutter ist das? Ihren Totschlag an diesem Ex-Freund von Sarah konnte ich ihr verzeihen, aber ihre Ignoranz für den kleinen Emil niemals.
Beetleham am 21.07.2014: Ich kann mir auch nur vorstellen, dass nur einige Folgen mit gewissen Höhepunkten wirklich interessant und nochmals sehenswert sind.
Ursula am 16.07.2014: Seit einiger Zeit gibts auf Einsfestival wieder die Lindenstraße von Anfang an (ca. 1986), und zur Zeit sitzt Dr. Dressler schon im Rollstuhl. Was ich wissen möchte, steht das im Drehbuch , daß Dr. Dressler einen Arzt spielt der im Rollstuhl sitzt, oder ist der Schauspieler persönlich davon betroffen im Rollstuhl zu sitzen. Vielleicht weiß das jemand??? Danke
Claire am 17.07.2014: Nein, der Schauspieler sitzt in seinem Privatleben nicht im Rollstuhl. Ich habe ihn des Öfteren, nach seinem Unfall in der Serie, im Fernsehen in Nebenrollen oder auch bei anderen Auftritten gesehen. Da ist mir wieder in Erinnerung gekommen, dass er von recht großer Statur ist, wenn er geht oder steht.
Andrea am 18.07.2014: ...er kann laufen.
Ursula am 19.07.2014: Danke sehr für die Info. Ich wusste das nämlich nicht. L.G. Ursula
Andrea am 20.07.2014: ..gern geschen
Ernst am 14.07.2014: @ Claire: Harass kommt vom engl. harassment und bedeutet soviel wie Belästigung und Mobbing. Gleichzeitig gibt's in München-Sendling den Harras.
Ernst am 07.07.2014: Sind die Cyberattacken gegen Lara Momos Retourkutsche für seine Verunglimpfung im Netz? Schon am Display des Schulbusses stand als Zielanzeige "Harass". Möglicherweise ist der Busfahrer auch darin verwickelt. Jack wollte doch gar nicht, dass Ben zurückkehrt! Oder habe ich da was verpasst?
Andrea am 09.07.2014: ...Sie glauben das war Momo? Nein, ich glaube das nicht. Es sind bestimmt Laras Klassenkamaradinnen. Momo würde so etwas niemandem antun.
Annegret (geb. 1975) am 13.07.2014: Man sollte sich mit dem Rektor und Streetworkers zusammensetzen, denn das geht gar nicht, die Schüler begreifen nicht, was sie da anstellen. Das ist kein "Spiel" mehr!!!!! Egal, was in der Schule passiert, das geht nicht und muss mit der ganzen Klasse ganz hart diskutiert werden. Wie gesagt, es beginnt im Elternhaus!!!! Ob im Beruf oder Schule, man sollte "miteinander" umgehen!!!. Es muss noch viel viel gemacht werden! Momo sollte mal endlich seine Haare in Ordnung bringen, - natürlich kann jeder rumlaufen wie er will - einfach ätzend!!!! Die Sendung ist einfach niveaulos geworden, dies schrieben auch mehrere Leute! Enzo soll sich mit Nina wieder vertragen, anstatt dieses Mädel! Hab die Sendung lange nicht gesehen, hab ich was verpasst, wo ist denn die Frau von der Wirtschaft? Grasser Unterschied
Claire am 13.07.2014: Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Momo etwas mit der Mobbing-Affaire zu tun hat. Weshalb der Busfahrer darin verwickelt sein könnte, verstehe ich auch nicht. Den Begriff Harass kenne ich nicht, habe ich da doch tatsächlich eine Bildungslücke? Jack wollte, dass Ben so lange in der Klinik bleibt, bis er wieder auf seine Medikamente eingestellt ist.
Andrea am 14.07.2014: Hallo Claire, ich habe etwas darüber gefunden. Harass kommt aus dem englischen und bedeutet: belästigen, schikanieren, mobben usw. Auf Seite http://www.dict.cc/?s=harass kannst Du es nachlesen. Ich hoffe der Link funktioniert. Viele Grüße Andrea
Andrea am 14.07.2014: @ Annegret...welche Frau von welcher Wirtschaft? Meinst Du das grichiesche Restaurant? "Sandra" wird schon eine ganze Weile von einer anderen Schauspielerin dargestellt. @ Claire ....dass mit dem Busfahrer verstehe ich auch nicht und den Begriff Harass habe ich noch nie gehört. Ich werde deswegengleich mal einbisschen stöbern
Claire am 16.07.2014: Ich bedanke mich für die Info bezüglich der Bedeutung des Wortes Harass. Ich habe daraufhin noch im Duden nachgeschaut: Gemäß Duden kommt es vom Schweizerischen und bedeutet "Kasten mit Unterteilungen für den Transport" oder auch "Kiste zum Verpacken von Lebensmitteln oder zerbrechlichen Waren". Mir ist es gar nicht aufgefallen, dass Harass auf dem Display des Schulbusses stand. Nun ja, wenn man das derzeitige Thema der Lindenstraße und die englische Übersetzung des Wortes berücksichtigt, kann man schon darüber philosophieren, wer der Drahtzieher des Cybermobbings sein könnte. Ob es die Mitschüler sind, darüber bin ich mir noch nicht im Klaren, denn es ist ja bislang noch nicht bekannt, wer es ist. Ansonsten bin ich auch der Meinung, dass die Haare von Momo dringend geschnitten werden müssten, das sieht mittlerweile wirklich nicht mehr schön aus.
Annegret am 18.07.2014: Hallo Andrea, danke, ich wusste nicht mehr den Namen von Sandra. OK, habe ich wohl eine zeitlang verpasst! Danke
Beetleham am 20.07.2014: Danke für Ihren Anti-Cybermobbing-Beitrag. Was die Sandra betrifft, so wurde sie in der Tat ausgetauscht, wobei man meiner Meinung nach auch keine besonders gute Wahl getroffen hat. Sandra hat mir aber ohnehin schon länger nicht mehr gefallen, weil sie ihrer Tochter zu freie Hand lässt bzw. zu leichtgläubig in Sachen Tochter ist. Ob sich Momo je die Haare abschneiden lässt, bleibt abzuwarten, ich glaube es nicht. Man sollte aber mal das Schicksal seiner Mutter - angeblich in Afrika, die Darstellerin selbst lange verstorben -- klären.
Claire am 22.07.2014: Ich teile die Meinung von Beetleham, dass man mit der neuen Darstellerin der Sandra keine gute Wahl getroffen hat. Zwischen beiden Darstellerinnen gibt es einen zu großen Unterschied: Die erste Darstellerin spielte die Rolle temperamentvoll, laut, eben eine rheinische Frohnatur. Die derzeitige Darstellerin spricht wesentlich leiser, Temperament Fehlanzeige. Die erste Sandra hätte sich niemals von Chantal derart hinters Licht führen lassen, sie hätte Chantals teilweise kriminelle Machenschaften viel früher bemerkt und entsprechend reagiert, der neuen Sandra kann Chantal doch alles vormachen. Man hätte bei dem Darstellerinnen-Wechsel für die Rolle der Sandra jemand nehmen sollen, die mehr Ähnlichkeit mit der Vorbesetzung hat. Ansonsten bin ich auch auf Robert Engel gespannt, obwohl mir die Person nicht sympathisch ist.
Andrea am 23.07.2014: Hallo Annegret ich freue mich, dass ich helfen konnte. Hallo Beetleham wenn Ihr Dank mir galt auch hier - schön dass ich helfen konnte. Sollte es Ernst oder Claire gelten - sorry.
Claire am 28.07.2014: Es freut sich sicher jeder, wenn man weiterhelfen kann und im Gegenzug über jede hilfreiche Antwort und Dank von jemand Anderem.
Michaela am 30.06.2014: Nicht zu vergessen die Schlägerinnen, Motorradfahrerinnen und Handwerkerinnen. Umgekehrt gibts in der Straße auch männliche Friseusen, Hausmänner, Tänzer und Köche.
Michael am 28.06.2014: Beettleham: *Lach* Ich hätte getippt, dass "SdL" für "Schweigen der Lämmer" steht. Ron: Seh ich auch so, Geisendörfer liebt Umkehrungen von Geschlechterstereotypen. Normalerweise sind es die Männer, die schnarchen, pokern und vergewaltigen. In der Lindenstraße ist das anders ...
Ron am 19.06.2014: Keine Sorge, Beetleham. Meine Frau versteht auch Spaß, aber schnarcht nicht. Ich sähe getrenntes Schlafen auch nicht als Zeichen von Ehekrise - schließlich liebt Andy Gaby ja immer noch - nur fühlt er sich von ihrem Schnarchen genervt. Kann mir jemand sagen, wann die bei EinsFestival mit den alten Folgen ungefähr im Herbst 1990 angekommen sind? Ich will nämlich auf keinen Fall Annas Entführung und die Rückkehr Frank Dreßlers als Heroin-Wrack in die Listra verpassen und die anschließende Zeit mit Robert Engel. Das war m. E. die spannendste und beste Zeit in der Listra. Damals gelangen den Autoren echt noch interessante Plots - ohne Effekthascherei wie heute. Auf jeden Fall freue ich mich auf Robbys Rückkehr in den aktuellen Folgen im September. Bin schon gespannt, wie Dr. Dreßler und Carsten ihm gegenübertreten werden. Ansonsten sind ja alle durch Robby Geschädigten bereits aus der Straße verschwunden.
◀ zurück
Kommentare 1–10 von 250
weiter ▶