Deutsche Erstausstrahlung: 13.10.1996 Das Erste

    Michael, der 14-jährige Sohn der Bauernfamilie Lehmann, erwartet besonderen Besuch, seine gleichaltrige Cousine Alexandra hat sich angesagt. Außerdem soll François, Michaels französischer Brieffreund, auf dem Bauernhof eintreffen. Gemeinsam wollen sie die Sommerferien verbringen. Alexandra ist jedoch zunächst tief enttäuscht: Geldnöte, resultierend aus einem aufwendigen Bioanbau-Projekt, zwingen Michaels Vater, Alexandras Lieblingspferd Cäsar zu verkaufen. Außerdem müssen die Lehmanns zum ersten Mal an Feriengäste vermieten. Die Folge: Sebastian, Michaels kleiner Bruder, darf ins Zimmer des Großen einziehen, sehr zum Verdruss von Michael. Während dessen laden der Spediteur Hinze und sein handlanger Bruno Fässer mit Giftmüll in einem verlassenen Stollen ab. Dessen gut getarnter Eingang liegt jenseits der Grenze in Frankreich. Was niemand weiß, ein Zweig des Stollens hat eine Verbindung zum Kristallsee. Und so bleibt es nicht lange aus, bis ein Teil der hochgiftigen Chemikalien ins das Wasser des sauberen Sees fließt. Schon bald entdeckt Bruno die ersten Folgen. Am Seeufer treiben vergiftete Fische. Und das dort, wo nächste Woche eine Badestelle eingeweiht werden soll. Bei einem ersten Ausritt werden Michael und Alexandra Zeuge eines Unfalls. Leonardo, Michaels erwachsener Freund, der ein genialer Tüftler und Erfinder ist, verliert beim Überfliegen des Sees den Motor seines Ultraleichtflugzeugs und stürzt in einen nahen Wald. Zum Glück ist ihm nichts geschehen, und den Motor will er demnächst aus dem See bergen … (Text: KiKa)

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    7-tlg. dt. Problemserie.

    Die Teenager Michael (Julian Wagner), Alexandra (Christina Dier) und François (Lo#i:#c Colin) machen Ferien auf dem Bauernhof und müssen sich in den wenigen Wochen mit verschuldeten Eltern, hochgiftigem Industriemüll, Fischsterben und einer Lebensmittelvergiftung auseinander setzen, aber wenigstens auch mit für Teenager ganz normalen Problemen: Liebe, Eifersucht und dämliche Mutproben. Den Umweltskandal decken sie natürlich auf.

    Die halbstündigen Folgen liefen sonntags mittags. Der Sendetitel bezog sich vermutlich auf die Glaubwürdigkeit der Serie.