Ekkehard

    Ekkehard

    D/H 1989
    Deutsche Erstausstrahlung: 24.11.1989 Das Erste

    Im 10. Jahrhundert besucht die schöne Witwe Hadwiga, Herzogin von Schwaben, das Kloster in St. Gallen. Dort findet sie Gefallen an dem intelligenten Mönch Ekkehard. Sie setzt beim Abt durch, dass Ekkehard als Lateinlehrer auf ihren Witwensitz Hohentwiel kommt. Eine ganz neue Erfahrung für den Mönch: die Außenwelt. Er wird mit Armut, Krankheit, Krieg und Sexualität konfrontiert, empfindet bald tiefe Zuneigung für Hadwiga. (Text: Hörzu 48/1990)

    Ekkehard auf DVD

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    6-tlg. dt.-ungar. Historienserie nach dem Roman von Victor von Scheffel, Buch und Regie: Diethard Klante.

    Im Mittelalter verliebt sich der junge Mönch Ekkehard (Gabriel Barylli) verbotenerweise in die Herzogin Hadwiga (Zdena Studenková), für die er arbeitet.

    Die 50-minütigen Folgen der schwermütigen, mit Leidenschaft erzählten Liebesgeschichte mit atemberaubenden Landschaftsaufnahmen liefen im regionalen Vorabendprogramm. Ein Zusammenschnitt als einzelner Spielfilm wurde im folgenden Jahr gezeigt.