Eisenbahn-Romantik

    Eisenbahn-Romantik

    zurück1996, Folge 174–190weiter

    • Von einigen Folgen existieren vermutlich neubearbeitete Fassungen.
    • Folge 174
      Bild: SWR
      Mit dem Rovos Rail Luxuszug durch den Busch: "Pride of Africa" nennt er sich, der Stolz Afrikas, der wohl schönste Zug der Welt. Eine Dampflok von 1893 zieht zwölf viktorianische Eisenbahnwagen. – © SWR

      Aktueller Bericht über den Dreikönigsdampf der Eisenbahnfreunde Zollernbahn. Film von Veit Lennartz über den Luxuszug „Pride of Africa“. (Text: SWR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 11.01.1996 S3
    • Folge 175
      Bild: SWR
      Szenen aus einem Dampf-Bahnbetriebswerk, das Öffnen der Rauchkammertür. Angelo Caduff filmt Anfang der 70iger Jahre mit seiner Kamera das Ende der Dampflokaera. – © SWR

      Gezeigt wird ein Amateurfilm von Angelo Caduff aus den frühen 1970er-Jahren. Es sind Szenen aus dem Dampflokalltag, aber das Ende des Dampflokzeitalters kündigt sich bereits an. Noch werden Züge mit einer Dampflok über die Schienen durch die Landschaft gezogen. Das Zeitalter der Dampflokomotiven dauerte gerade einmal 170 Jahre. Zu sehen sind Szenen aus einem Dampfbahnbetriebswerk, das Öffnen der Rauchkammertür. Nach der Fahrt muss die Lok gründlich gereinigt werden – Lösche ziehen. (Text: NDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 18.01.1996 S3
    • Folge 176
      Bild: SWR
      Christopher Wend, wegen seines Schnautzbartes "Zwirbel" genannt, erzählt aus seinem Leben. Seine erste Begegnung mit der Schmalspurbahn hatte er mit seinem ersten Schrei, zu Hause in Auerbach, direkt an der Bahnlinie Thum-Meinersdorf. – © SWR

      Dieser Film wurde 1987 von den DEFA-Studios für das Fernsehen der DDR produziert. Lokführer Christoph Wend, wegen seines Schnauzbartes „Zwirbel“ genannt, erzählt aus seinem Leben, das eng mit der Eisenbahn verbunden ist, und von seinem Beruf. Er fährt auf der Schmalspurbahn zwischen Cranzahl und Oberwiesental. Ein Film ohne Text, nur der Lokführer erzählt. (Text: SWR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 25.01.1996 S3
    • Folge 177
      Bild: SWR
      Der DB-Film "Weiße Welt" über die "Winter-Freuden" der Eisenbahner und die der Fahrgäste wurde in den frühen 50er Jahren gedreht. – © SWR

      Die Sendung zeigt alte Filmbeiträge aus dem DB-Archiv. Als roter Faden dient die letzte Fahrt der Eisenbahn-Freunde Schwalm-Knüll zu den Auswirkungen der Streckenstillegung für den Verein. DB-Film „Weiße Welt“ über die „Winter freuden“ der Eisenbahner und die der Fahrgäste. „Das Eiserne Netz“. Die Entwicklung der Eisenbahn von den Anfängen bis in die frühen 60er Jahre. (Text: SWR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 01.02.1996 S3
    • Folge 178
      Bild: SWR
      Nürnberger Spielwarenmesse. – © SWR

      Rundgang durch die Halle D der Nürnberger Spielwarenmesse. In dieser Halle befinden sich alle Aussteller für Modelleisenbahnen und -zubehör. Bei der Firma LGB wurde ein Zug mit amerikanischer Lok und Wagen aufgenommen. Gezeigt wird das Modell der „Shay“, einer Waldbahnlok, die in limitierter Auflage erscheinen wird und deren Preis bei 6.500 Mark liegen soll. (Text: SWR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 08.02.1996 S3
    • Folge 179

      Die Sendung berichtet von der Probefahrt der Stromliniendampflok 01 1102. Im Mittelpunkt der Sendung steht der TEE, der Trans Europa Express, das modernste Triebfahrzeug der DB in den 50er Jahren. Eine Garnitur ist heute noch als Museumsfahrzeug betriebsfähig. Sie war im Januar im Erzgebirge unterwegs. (Text: SWR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 15.02.1996 S3
    • Folge 180
      Bild: SWR
      TGV - Weltrekord 1989 515,3 km/h – © SWR

      Die Sendung berichtet über die Schwierigkeiten der Nebenbahn Amstetten-Gerstetten auf der Schwäbischen Alb, der wegen wirtschaftlicher Probleme das Aus droht. Ein Film von Rolf Maurer. (Text: SWR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 22.02.1996 S3
    • Folge 181
      Deutsche Erstausstrahlung: Do 29.02.1996 S3
    • Folge 182
      Deutsche Erstausstrahlung: Do 07.03.1996 S3
    • Folge 183
      Bild: SWR
      BR 78 bei Ausfahrt aus Rottenburg. – © SWR

      Filme des Eisenbahnfreundes und Amateurfilmers Herbert Stemmler. Im Mittelpunkt Dampfloks Baureihe 78, B-Kuppler des Hüttenwerkes Lauchertal, Baureiche 64, Baureihen 82 und 94. (Text: SWR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 14.03.1996 S3
    • Folge 184
      Deutsche Erstausstrahlung: Do 21.03.1996 S3
    • Folge 185
      Deutsche Erstausstrahlung: Do 28.03.1996 S3
    • Folge 186
      Deutsche Erstausstrahlung: Do 04.04.1996 S3
    • Folge 187
      Bild: SWR
      Scheindurchfahrt der 01 1066. – © SWR

      Anlässlich des fünfjährigen Bestehens der Sendung „Eisenbahn-Romantik“ gab es eine Sonderfahrt von Stuttgart nach Mühlhausen/Elsass in das dortige Eisenbahnmuseum. Gezogen wurde der Sonderzug von einer Altbau E-Lok und der 01 1066 der Ulmer Eisenbahnfreunde. In dieser Sendung wird über diese Fahrt berichtet, aber auch einige Höhepunkte der vergangenen fünf Jahre werden noch einmal ins Bild gesetzt. (Text: SWR)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 07.04.1996 S3
    • Folge 188
      Bild: SWR
      Nachrichtenübermittlung per Morseapparat. – © SWR

      Dieser eindrucksvolle Film aus dem Jahr 1951 stammt aus dem Archiv der Deutschen Bahn AG. Ein dokumentarischer Jugendfilm. Die Hauptperson ist Peter, der für einen guten Aufsatz über die Eisenbahn vom Präsidenten einer DB-Direktion einen Fahrschein erhält, mit dem er zu seiner Oma in den Schwarzwald reisen kann. Auf der Fahrt im D-Zug lernt Peter den ganzen Zug kennen, ein Rundgang vom Schreibabteil bis zum Packwagen. Übernachtet wird mit Lokomotivführern in einem Bahn-Betriebswerk. (Text: NDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 11.04.1996 S3
    • Folge 189
      Bild: SWR
      Ankunft in Istanbul. – © SWR

      Ernst von Khuon produzierte 1975 die Reihe „Der Traum vom Fahren – Auf Europas Gleisen“. Das Aufnahmeteam benutzte damals die komfortabelsten Züge des Kontinents: den spanischen Talgo, den französischen Mistral, den TEE Rhône-Isar und den Tauern-Orient. (Text: NDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 18.04.1996 S3
    • Folge 190
      Bild: SWR
      Der VSOP auf freier Strecke in EX-Jugoslawien. – © SWR

      Von Venedig führt die Reise über Zürich und Paris nach London. Anderthalb Tage lang wird noch einmal die große Zeit der Luxuszüge lebendig. Alles ist nur vom Feinsten. Die Unterbringung, der Service, das Ambiente, das Essen. Und auch der Preis. Im Sommerhalbjahr ist der Zug zweimal pro Woche in jede Richtung unterwegs. Der Andrang ist groß, Luxuszüge haben Konjunktur. (Text: SWR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 25.04.1996 S3