Dusty

    Dusty

    AUS 1987
    Deutsche Erstausstrahlung: 14.07.1988 Bayerisches Fernsehen

    Der Wilderer Kevin Bilson stellt im Curra-Nationalpark nahe seiner Heimatstadt Brigalilla Fallen auf. Dabei entdeckt er eine Dingohündin mit ihrem Wurf. Er tötet das Muttertier und ihre Jungen, läßt jedoch einen Welpen am Leben und nimmt ihn mit in die Stadt. Julie, die in einer Kneipe arbeitet, erklärt Kevin, daß das Hundebaby wie ein Kelpie aussieht, ein australischer Hütehund. Zufällig kommt der alte Tom Lincoln, der auf der Farm des Schafzüchters Harry Morrison arbeitet, vorbei. Julie, die weiß, daß Kevin den Hund töten wird, wenn er ihm keinen Profit bringt, bietet Tom das Tier zum Kauf an. Nach einigem Zögern schlägt dieser ein. Die Morrison-Kinder Jack und Danni und ihr Freund Douglas sind auf Anhieb von dem süßen Hundebaby begeistert. Sie geben ihm den Namen „Dusty“. Niemand ahnt, daß in den Adern des Welpen Dingo-Blut fließt … (Text: SuperRTL)

    Dusty – Community

    lady87 (geb. 1987) am 09.07.2007: Dusty....diese Serie lief als ich ganz klein war! Ich hab sie geleibt! Ich fand Dusty so klasse und würde mich freuen wenn sie wieder ausgestrahlt werden würde
    Krollo (geb. 1970) am 23.02.2006: Es gab eine australische Serie namens Dusty. Dusty sollte lauf Drehbuch ein Mix aus Hund und Dingo sein und erlebt in der Serie viele Abenteuer. Mehrfach soll erschossen werden. Ich fand diesen Hund immer total toll und wollte so einen haben. Nun habe ich sogar zwei davon. Gespielt wird der "Dusty" nämlich von einem Working-Kelpie. Unsere red-and-tan-farbene Hündin sieht dem Dusty aus der Serie sogar sehr ähnlich.
    Stefanie (geb. 1984) am 02.10.2005: Ich glaube wir sind alle ein bisschen verwirrt. Ein Bild würde der Serie gut tun, denn ich bin mir sicher, Dusty war ein Dingo (austr. Hund) und Dusty Dusty ein Cowboy oder so. Ich wurde immer wütend, wenn sie wieder einmal Dusty verdächtigten, ein Schaf gerissen zu haben. Dann sollte er nämlich immer erschossen werden. Schrecklich...
    Ed v. Schleck (geb. 1964) am 11.07.2005: klar..dusty...diese kleine reisegruppe mit einem typen, den seine frau immer mit CARTER! anherrschte, titelsong von freddy quinn gesungen....ob sie je da angekommen sind, wo sie hin wollten?
    Ray (geb. 1969) am 01.04.2005: Also ich kenne Duty Dusty auch nur als Cowboy. Es ist schon sehr lange her, aber ich weiß noch das es ein schmächtiger Typ mit einer sehr markanten Stimme war :-). Aber es gab wohl später noch eine Serie mit einem Hund Dusty.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    12-tlg. austral. Abenteuerserie (Dusty; 1987).

    Tom Lincoln (John Heywood) kauft dem Wilderer Kevin Wilson (Christopher Connelly) einen jungen Hund ab und schenkt ihn den Kindern seines Chefs, des Schafzüchters Harry Morrison (Brenton Whittle). Die Kinder Jack (Matthew Stevenson) und Danni (Asher Keddie) nennen den Hund Dusty, freunden sich mit ihm an, und er soll zum Hütehund ausgebildet werden. Die Morrisons und Lincoln wissen nicht, dass Dustys Mutter ein Dingo war und Dingos nun mal Schafe reißen. Viele Schafe sterben in der Folgezeit, bis ihnen die Augen aufgehen. Dusty soll erschossen werden, doch Tom bringt es nicht übers Herz und beschließt, den Hund in die Wildnis zu entlassen.

    Die halbstündigen Folgen liefen im regionalen Vorabendprogramm.