Degrassi Junior High

    Degrassi Junior High

    CDN 1986–1991
    Deutsche Erstausstrahlung: 07.01.1989 West 3

    Diese Serie erzählt Geschichten mehrerer Schüler an der Degrassi Junior High-School. Hierbei wird auf alltägliche Dinge wie auch auf Probleme (z.B. Alkoholismus, ungewollte Schwangerschaft, Gewalt) eingegangen. Lustige und dramatische Geschichten wechseln sich ab. Damit vermittelt die Serie einen realistischen Eindruck aus dem „wahren“ Leben. (Text: Björn Klappert)

    Fortsetzung von Bei uns und nebenan

    Degrassi Junior High auf DVD

    Degrassi Junior High – Community

    Michael (geb. 1973) am 24.12.2014: Ich finde es auch sehr schade, dass es keine deutsche Veröffentlichung der Serie gibt. Es wird so viel Mist auf DVD herausgebracht, dass es eigentlich unfassbar ist, so eine Serie nicht zu veröffentlichen. Das gilt im Übrigen auch für die deutsche Serie Café Skandal (falls die noch jemand kennt). Wird nicht wiederholt und eine DVD-Auskopplnung gibt es auch nicht.
    Krissi87 (geb. 1987) am 13.10.2014: Ja schade das es die Serie nicht auf DVD in deutscher Sprache gibt. Habe die Serie auch gern im TV gesehen, auf youtube kann man die Serie in English anschauen, in deutsch finde ich es besser. Ich hoffe die Serie Degrassi Junior High und Degrassie High gibt es bald auf DVD in deutscher Sprache. Natürlich kann man die Serie nicht vergleichen wie es in Deutschland in den Schulen so war bzw. ist. War halt damals Kult Derassi High
    Gauda (geb. 1976) am 29.10.2013: Die Themen waren sehr viel extremer als in deutschen Schulserien wie "Pepe, Paukerschreck" oder "Dr. Specht". Am traurigsten fand ich den Jungen mit der unmodischen Doppelstegbrille mit herzförmigen Gläsern und einer Vokuhilafrisur. Der traf in einer Folge seinen coolen leiblichen Vater. In einer anderen Folge erfährt er, dass seine Eltern einen tödlichen Autounfall hatten. Etwas überzogen fand ich den Jungen, der mit 14 schon fertiger Arzt war.
    Doreen (geb. 1979) am 12.03.2012: Ich hoffe ja immer noch das Degrassi Junior High und Degrassi High auf DVD erscheint. Auf Viva läuft ja jetzt Degrassi: The next Generation, dann wäre es doch toll wenn Degrassi Junior High und Degrassi High auch im TV wiederholt wird, wenn man es schon nicht hinbekommt diese auf DVD zu bringen. Es gibt nun wirklichlich genug Fans die darauf warten.
    Levis (geb. 1975) am 23.09.2010: Ich fand die Serie auch toll und würde auch gern ne DVD Box sehn.:)

    Degrassi Junior High – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    41 tlg. kanad. Jugendserie von Lynda Schuyler und Kit Hood („Degrassi Junior High“; 1987–1989).

    Degrassi Junior High ist eine Mittelstufenschule in einer modernen Großstadt. Joey Jeremiah (Pat Mastroianni) ist einer der Schüler, er ist der obercoole Macher und trägt immer einen Hut. Mit ihm gehen in die achte Klasse: sein Kumpel Derek „Wheels“ Wheeler (Neil Hope), Christine „Strubbel“ Nelson (Amanda Stepto), Shane McKay (Bill Parott), Lorraine „L. D.“ Delacorte (Amanda Cook), Michelle Accette (Maureen McKay), Melanie Brody (Sara Ballingall), die Zwillinge Heather (Maureen Deiseach) und Erica Farrell (Angela Deiseach), die uncoole Voula (Niki Kemeny) und Stephanie (Nicole Stoffmann). Sie heißt eigentlich Kobalowsky, nennt sich aber Stephanie Kaye, weil das einfacher ist und vor allem niemand wissen soll, dass der Siebtklässler Arthur Kobalowsky (Duncan Waugh) ihr Bruder ist. Sie möchte Schülersprecherin werden, lässt sich von Joey managen und vergrätzt damit ihre bisherige beste Freundin Voula. Arthur freundet sich mit Yick (Siluck Saysanesy) an. In die siebte Klasse geht auch Rick Munro (Craig Driscoll), und zwar schon zum zweiten Mal.

    Alle Schüler setzen sich mit klassischen Problemen auseinander: Voulas Eltern sind altmodisch und verbieten ihr die Teilnahme am Schulball; es geht um Prüfungsangst, Alkohol- und Drogenkonsum, Rassismus, Missbrauch, Gewalt, Freundschaften, Beziehungen, Sexualität. Strubbel wird von Shane schwanger, Wheels ist adoptiert und lernt seinen leiblichen Vater kennen, und als alle in die nächste Klasse versetzt werden, bleibt Joey sitzen und muss die achte wiederholen.

    Engagierte Serie, die Probleme und Lösungsmöglichkeiten aus der Sicht der Jugendlichen zeigte. Das kanadische Fernsehen verkaufte die Produktion in alle Welt und empfahl zugleich Diskussionsthemen zu den einzelnen Episoden. Sie waren eine halbe Stunde lang und liefen ab 1990 sonnntagmittags in der ARD. Mit der Versetzung der Protagonisten in eine weitere höhere Jahrgangsstufe änderte die Serie ihren Titel in Degrassi High. Dasselbe Team hatte zuvor bereits die Serie Bei uns und nebenan gedreht.

    Auch interessant …