Deutsche Erstausstrahlung: 08.01.2007 ZDF

    Mitten im Stadtzentrum, nur wenige Meter von der Frauenkirche entfernt, liegt im großen Garten – dem „Central Park“ von Dresden der viert älteste Zoo Deutschlands. Berühmt sind seine Orang-Utans. Die ersten Waldmenschen kamen schon 1926 in das Elbtal. Die heutige Generation teilt sich in zwei Gruppen auf, jüngstes Familienmitglied ist das im Februar 2003 geborene Affenmädchen Djasinga. Die momentane Sensation allerdings heißt Thabo Umasai und ist das erste Elefantenjunge, das im Dresdner Zoo zur Welt kam! Sein Geburtstag, der 4. Februar 2006, ist bereits in die überregionale Zoogeschichte eingegangen: handelt es sich doch deutschlandweit um die erste Elefantengeburt nach einer künstlichen Besamung! Das Ergebnis kann sich sehen lassen – und nichts lieber als das tut Thabo Umasai auch: mittlerweile spaziert er Tag für Tag an der Seite seiner Mutter Drumbo durch den Zoo – und zwar außerhalb der Elefantenanlage!

    Mächtig stolz ist man im Elbstadt-Zoo auch auf seine weniger prominenten Bewohner. Angefangen bei Bantengs, Barramundis und Binturongs bis hin zu Turen, Tahren und Takinen – hinter den exotischen Namen stehen eindrucksvolle Persönlichkeiten. Die Tierwelt an den Besucher auf andere Weise heranzutragen, diese Idee hat wohl Pate gestanden, als der „Zoo unter der Erde“ und die Nacktmullenkolonie aus der Taufe gehoben wurden. Wer den Dresdner Zoo kennt, versteht wie dieser facettenreiche Ort jede Menge liebenswerte Geschichten von Zwei- und Vielbeinern produzieren kann. (Text: ZDF)

    Kauftipps von Dresdner Schnauzen-Fans

    Dresdner Schnauzen – Community

    Liki (geb. 1962) am 11.08.2011: Ich möchte hier mal die Gelegenheit nutzen und für meine "Dresdner Schnäuzchen" schwärmen! Nicht nur aus Lokalpatriotismus, nein, einfach aus Begeisterung für unseren Zoo, die Mitarbeiter, die Tiere und alles was in letzter Zeit im Zoo neu entstanden ist....das Neueste und Schönste für mich ist das "Brandes-Haus"! Besuchen!!! Unser "kleiner" Eli-Bulle "Thabo Umasai" ist ja nun (vorgestern) ausgewandert.....Schönes neues Zuhause wünsch ich dir, Thabo!! Die Doku find ich so klasse, weil vieles gezeigt wird, was sich -auch vorübergehend- hinter den Kulissen befindet. Also, einfach schauen und geniessen

    Auch interessant …