Die Steinzeitkinder

    Die Steinzeitkinder

    Augsburger Puppenkiste

    D 1972
    Deutsche Erstausstrahlung: 08.10.1972 ARD

    4 tlg. Marionettenspiel der Augsburger Puppenkiste von Manfred Jenning.

    Vor 4000 Jahren leben die Kinder Sten und Fliesa Hedenhös mit Vater Ben, Mutter Knita, Urhund Urax, Pferd Schönhaar und dem Rind in einer Steinzeithöhle. Sie erleben aufregende Abenteuer in Ägypten, erfinden die Urlympischen Spiele, reisen nach Mallorca und England (wo sie Sten und Fliesa von den Steakfressern befreien) und fliegen zum Mond und zum Mars.

    Die Serie war der wohl am seltensten wiederholte Mehrteiler aus der Augsburger Puppenkiste. Die einzelnen Folgen waren voneinander unabhängig und beruhten auf den schwedischen Bilderbüchern Barna Hedenhös von Bertil Almqvist, die auch als Comics veröffentlicht wurden.

    Die halbstündigen Folgen liefen sonntags nachmittags. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Die Steinzeitkinder – Kauftipps

    Auch interessant …