Die Kartause von Parma

    Die Kartause von Parma

    F/I/D 1981 (La Certosa di Parma)
    Deutsche Erstausstrahlung: 16.07.1982 DDR1

    Französische Revolutionstruppen vertreiben 1797 die Österreicher aus Italien. Den jungen Fabrizio del Dongo erzieht seine Tante Gina im Geist der neuen Freiheitsideen. Doch Fabrizios Vater, ein Mailänder Aristrokrat, ist ein Anhänger Österreichs. Er trennt Fabrizio von Gina, kann aber nicht verhindern, daß sein Sohn ein Bewunderer Napoleons bleibt. (Text: Funk Uhr 34/1982)

    Die Kartause von Parma auf DVD

    Die Kartause von Parma – Community

    Kerstin (geb. 1963) am 12.11.2009: Ich würde mir wünschen, daß das Original mit Gérard Philipe noch einmal ausgestrahlt wird. Er wurde 1982 im DDR-Fernsehen gezeigt und dann nie wieder. Gerade jetzt zum 50. Todestag von Philipe wäre es wünschenswert gewesen. Dieser Zweiteiler gehört einfach noch einmal gesendet. Wie viele andere Filme von ihm. Er war ein grandioser Schauspieler, der so ziemlich in Vergessenheit geraten ist.
    Schindler (geb. 1939) am 21.05.2006: Der Roman wirkt nach 150 Seiten wie ein Fortsetzungsroman für eine Zeitung. Der Autor erfindet entsetzlich viele Umwege, damit er auf die Seitenzahl kommt. Das Werk ist sicher eine Fundgrube für Filmemacher, die gewohnheitsmäßig auswählen und zusammen-stauchen. Der uralte Film mit Gerard Philippe hat meine Mutter und meine Schwester sehr zum Weinen gebracht und ich wollte als 12-Jähriger gern auch der Held von Waterloo werden.
    Günther Tschernko (geb. 1937) am 27.02.2006: "Der Blick in den Himmel, stärkt die Seele des Gefangenen!" meint der Gouverneur. Gibt es diesen Film wenigstens wieder einmal im Fernsehen? Was ist eigentlich tool? Ist doch Werkzeuge oder noch mehr? Der Film ist historisch interessant und mit viel Aufwand gedreht. Im Mittelpunkt der Handlung ein Gefangener, der die Tochter des Gefängniswärters liebt. Sehenswert, da ein Sittenbild dieser Zeit. Mit freundlichen Grüßen Günther Tschernko
    Andreas Boldt (geb. 1961) am 26.11.2005: Eines der besten Romane.
    Isabel Wagner (geb. 1976) am 20.11.2004: Gibt es den Film " Kartause von Parma" auch auf Video??? Habe bis jetzt nur Bücher gefunden!! Meine Oma fand den Film richtig tool. Mit freundlichen Grüßen ISABEL WAGNER

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    6-tlg. ital.-frz.-dt. Historienepos von Jean Gruault, Enrico Medioli und Tatina Demby nach dem gleichnamigen Roman von Stendhal, Regie: Mauro Bolognini (La certosa di Parma; 1977).

    Fabrizio del Dongo (Andrea Occhipinti) wurde von seiner Tante, der Herzogin Gina von Sanseverina (Marthe Keller), erzogen und ist auf diese Weise zu einem Bewunderer Napoleons geworden – entgegen den Ansichten seines Vaters. Doch Fabrizio und Gina verbindet mehr als als nur ihre politische Meinung.

    Jede Folge dauerte eine Stunde. Die Serie lief im gleichen Jahr auch in vier spielfilmlangen Teilen auf DFF 1. Stendhals Roman war 1948 schon einmal fürs Kino verfilmt worden.