Deutsche Erstausstrahlung: 01.10.1973 ZDF

    Beim Ritt durch die Wüste entdecken Kara Ben Nemsi und sein Diener Hadschi Halef Omar einen Ermordeten. Sie verzichten darauf, die vermeintlichen Täter den Behörden zu übergeben, um mehr über die Hintermänner zu erfahren. Mit diesem Vorfall beginnt für die beiden ein großes Abenteuer, das erste in der Serie von Karl May-Geschichten, die alle im Orient spielen.

    Kara Ben Nemsi Effendi auf DVD

    Kara Ben Nemsi Effendi – Community

    Mr. Twelve (geb. 1995) am 05.11.2012: Die Serie gibt es komplett bei YouTube
    Stefan (geb. 1963) am 20.03.2008: Einige wenige Folgen hatte ich 1975 um 17.10 Uhr im ZDF (Montags) gesehen - allerdings in schwarzweiß mangels Farb-TV. Leider kann ich mich an keine einzige Folge mehr erinnern. Entweder ich leih sie mir auf DVD mal aus - oder vielleicht erbarmt sich eines Tages mal ein Digital-Sender (zdf theaterkanal, 1festival beispielsweise), die Serie zu wiederholen. Diesmal allerdings dann auch in Farbe...
    ChakramAndy (geb. 1990) am 12.06.2007: Ich mag diese Serie auch sehr gerne. Das man an manchen Stellen fast mit dem Buch mitlesen kann, finde ich genial. Wirklich die beste Verfilmung bisher. @Monika: außer dem Karl May Verlag veröffentlichte der Weltbild-Verlag in den letzten Jahren die Werke - im Gegensatz zum KM-Verlag - ungekürzt und zu einem super Preis.
    Monika (geb. 1979) am 04.04.2007: @Burchi: Würde mich auch drüber freuen, wenn noch andere Karl May Bände verfilmt würden, nur leider scheint Karl May momentan wohl nicht "in" zu sein :-( Habe dies schmerzlich erfahren müssen, als ich nach Taschenbüchern suchte. Da gibt es anscheinend keine neue günstige Variante momentan. Nur die Bücher vom Karl May Verlag. Oder weiß hier jemand einen anderen aktuellen Verlag dazu?
    Burchi (geb. 1962) am 16.03.2007: Meine Erinnerung an diese Serie ist folgende: Als diese Serie damals in den 70gern im TV lief - um 17.00 Uhr - hatte ich immer an dem Wochentag Konfirmandenunterricht. Der Bus, der mich zurück ins Dorf brachte, war gegen 17.00 Uhr an der Bushaltestelle. Ich bin immer im Dauerlauf nach Hause gerannt, um wenigstens noch den Schluss der einzelnen Folgen mitzubekommen. Viel später habe ich dann die 2te Staffel, die auf 3sat wiederholt wurde, auf Video aufgenommen. Leider war ich zu gutmütig und habe jemanden hier im Internet die Videocassetten leihweise zur Verfügung gestellt. Irgendwann ging die Adresse dieses JEMAND verloren und ich habe die Kassetten nie wieder gesehen (und leider auch ziemlich umsonst bespielt). Die 1.ste Staffel habe ich wohl noch nie in voller Länge gesehen. Diese Serie ist die beste Umsetzung eines Karl May Stoffes! Schade, dass in der heutigen Zeit niemand auf die Idee kommt, weitere Romane zu verfilmen. ES gibt doch noch genug davon...

    Cast & Crew

    Dies und das

    „Mit der Rolle des Kara Ben Nemsi wurde mir jetzt ein Kindheitswunsch erfüllt“, freut sich Karl-Michael Vogler (45). „Und ich glaube, daß auch andere erwachsene Karl-May-Freunde ihre Jugendträume am Bildschirm noch einmal begeistert nacherleben werden.“

    Gleiches hofft auch das ZDF. Die Mainzer haben guten Grund zum Optimismus. Denn ihre neue Karl-May-Serie „Kara Ben Nemsi Effendi“ verspricht alle Rekorde zu brechen.

    [ … ]

    Der „Effendi“, der sich durch ein vierwöchiges Spezialtraining auf seine strapaziöse Rolle vorbereitet hatte, mußte in der tunesischen Wüste zeigen, was er gelernt hatte: aus der Hüfte schießen, Messer werfen, vom galoppierenden Pferd springen und auf einem Dromedar reiten.

    Sein Double hatte sich gleich zu Beginn der Dreharbeiten die Hand gebrochen. „Da habe ich eben alles selber gemacht“, meint der sportliche Star lakonisch. [ … ]

    (Funk Uhr 39/1973)

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    26 tlg. dt. Abenteuerserie von Günter Gräwert nach den Romanen von Karl May.

    Kara Ben Nemsi (Karl-Michael Vogler) und sein treuer Diener Hadschi Halef Omar (Heinz Schubert) erleben Abenteuer im Orient, genauer gesagt kommen sie durch die Wüste ins wilde Kurdistan, reisen von Bagdad nach Stambul, landen in den Schluchten des Balkan, bevor sie ins Land der Skipetaren gelangen – auf der Verfolgung der Bande des Schuts.

    Die Kara-Ben-Nemsi- und Hadschi-Halef-Omar-Romane von Karl May waren 1964 und 1965 bereits mit Lex Barker und Ralf Wolter verfilmt worden. Wie auch zu den Karl-May-Filmen schrieb Martin Böttcher die Musik.

    Die halbstündigen Folgen liefen montags um 17.10 Uhr.

    Auch interessant …