Die jungen Jakobiter

    Die jungen Jakobiter

    GB 1959 (The Young Jacobites)
    Deutsche Erstausstrahlung: 25.07.1963 ARD

    „Die jungen Jakobiter“ war ein 3-teiliger Film, in den 60er Jahren von der ARD im Nachmittagsprogramm ausgestrahlt. Er spielte in Schottland. Zu Beginn des Films stürzten die beiden Hauptdarsteller, zwei Teenager, ein Junge und ein Mädchen (Jean?) bei einem Spaziergang in einen unterirdischen Raum, von dem ein Geheimgang weiterführte. Dort wurden sie, nachdem sie die Schwelle in den Geheimgang überschritten hatten, in eine andere Zeit (17. oder 18. Jh.) katapultiert, vielleicht sogar in ein früheres Leben (?). Denn beide behielten ihre Vornamen, waren miteinander verwandt und in der Zeit eingebunden, in der sie landeten. Durch den Geheimgang gelangten sie in das Schloß, auf dem der junge Mann mit seiner Familie lebte. Der Geheimgang endet im Salon.

    Im Verlauf des Films erlebten die beiden diverse Abenteuer unter den Anhängern der Jakobiter. Dieser Bewegung gehörten weite Teile des schottischen Adels an. Ihr Ziel war es, den von den Engländern vertriebenen Stuartkönig Jakob, bzw. einen seiner Nachkommen wieder einzusetzen.

    Am Ende der 3. Folge müssen die jungen Leute vom Schloß fliehen und benutzen den Geheimgang. Sobald sie die Schwelle am Ende des Tunnels überschritten hatten, befanden sie sich wieder in der Gegenwart. – Die Erinnerung an ihre Erlebnisse in der Vergangenheit war erloschen. (Text: Brigitte Squarr)

    Die jungen Jakobiter auf DVD

    Die jungen Jakobiter – Community

    Monika (geb. 1958) am 09.03.2015: Diese Serie hat in meiner Jugend auch bei mir tiefen Eindruck hinterlassen. Ich weiß noch, dass der Junge "Helmisch" hieß. Meine Freundin und ich haben monatelang abenteuerliche Episoden nachgespielt, in denen wir die Hauptdarsteller waren. Das ist jetzt schon ein halbes Jahrhundert her und ich weiß es immer noch. LG an alle Fans von früher.
    Rohleff (geb. 1956) am 14.01.2014: ... und 'Villervalle in der Südsee"
    Urs (geb. 1954) am 20.12.2013: Die DVD ist angekündigt, sensationell!!!! Jetzt fehlt nur noch "die goldene Maske".....
    Ursula Schmelter (geb. 1955) am 25.03.2013: Den Titel habe ich nie vergessen. Leider wurde diese Serie nie wiederholt. Kann mich noch daran erinnern, das die Geschichte in Schottland spielte, wie die beiden in ein Loch fielen, von dort aus über eine Schwelle traten und eine Zeitreise machten und vor allem, dass sie heil wieder in ihre eigene Zeit zurückkamen. Habe diese äußerst spannende Serie nie vergessen. Damals gab es noch die sog. Kinderstunde. Würde die Serie gerne noch einmal sehen. Genauso geht es mir mit den Höhlenkindern und die ersten beiden Teile Teile von Enid Blytons 5 Freunde (Die Schatzinsel und irgendwas mit einem Gehimgang).
    unbekannt (geb. 1961) am 18.12.2012: Suche genauso die Serie : die jungen Jakobiter; wer kann mir schreiben, wo ich die Serie finde

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    3-tlg. brit. Abenteuerfilm nach dem Roman von Kenneth MacFarlane, Regie: John Reeve (Young Jacobites; 1959).

    Die Kinder Jean (Francisca Annis) und Hamish (Jeremy Bullock) sind Cousine und Cousin. Sie entdecken einen Geheimgang, der sie in eine andere Welt in einer anderen Zeit führt, die etwa 200 Jahre vor der Gegenwart liegt. Sie kommen in ein altes Schloss und werden in eine Verschwörung verwickelt, gründen mit Freunden den Geheimbund der Jakobiter, entlarven Verräter, beschützen einen Prinzen, werden gefangen genommen, flüchten durch den Geheimgang und werden in die Gegenwart zurückversetzt, ohne sich an die vergangenen Ereignisse erinnern zu können.

    Jede Folge dauerte 45 Minuten.

    Auch interessant …