Die Höhlenkinder

    Die Höhlenkinder

    D 1962
    Deutsche Erstausstrahlung: 15.11.1962 ARD

    10-tlg. dt. Jugendserie nach den Büchern von Alois Th. Sonnleitner, Regie: Peter Podehl.

    Die Waisenkinder Peter (Götz Burger) und Eva (Claudia Podehl) fliehen vor dem Zweiten Weltkrieg. Sie wollen in einer Höhle in den Bergen, im „Heimlichen Grund“, das Kriegsende abwarten. Für den Großvater (Erik Jelde) ist der Weg zu beschwerlich: Er stirbt. Doch vorher hat er den Kindern den Weg aufgezeichnet. Sie finden die Höhle und richten sich darin ein, doch den Winter zu überleben wird hart. Im Herbst 1944 verirrt sich Soldat Max (K. E. Ludwig) in den „Heimlichen Grund“. Die Kinder nehmen ihn auf. Als sie vom Ende des Krieges erfahren, machen sich die drei auf den Rückweg.

    [ … ] Die gleiche Geschichte wurde gut 20 Jahre später erneut unter demselben Titel verfilmt. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Die Höhlenkinder – Kauftipps

    Die Höhlenkinder – Community

    Christine Mathieu (geb. 1955) am 19.01.2013: Das Haus war eine Fabrik in der Naehe eines Sees, den Eva und Peter mit dem Schlauchboot ueberquerten. Die Kekse steckte Eva in die Hosenbeine einer alten Maennerhose, die sie in dieser verlassenen Fabrik fand. Eva und Peter erreichten etwa ein oder zwei Tage nach der Fabrik den Heimlichen Grund hoch oben im Gebirge, wo sie den Rest des Krieges in einer Tropfsteinhoehle ueberlebten. Ob Peter seine Eltern in Breslau wiedergefunden hat, wird leider in der 10. Folge nicht verraten. Zuletzt liefen "Die Hoehlenkinder" ca. 1998 im Kinder Kanal.
    Christine Mathieu (geb. 1955) am 19.01.2013: Das stimmt, diese Serie lief zum 2. Mal ab August 1980 wieder im deutschen Fernsehen und 1997 oder 1998 ein 3. Mal auf dem Kinder Kanal (KiKa), wo ich sie leider verpasst habe.
    Christine Mathieu (geb. 1955) am 19.01.2013: "Die Hoehlenkinder" wurden im Karwendel Gebirge bei Muenchen verfilmt.
    Christine Mathieu (geb. 1955) am 19.01.2013: Vor etwa 3 Jahren fand ich Peter Podehl im Internet und korrespondierte fuer eine Weile mit ihm und seiner Tochter Claudia Podehl, die in der Serie die Eva spielte. Claudia Podehl lebt seit vielen Jahren in Italien. Peter Podehl starb leider 2011. Goetz Burger spielte den Peter, er wurde spaeter Theaterregisseur. Gernot Duda, der Partisanenkaempfer in den "Hoehlenkindern", spielte in einer weiteren alten TV Serie mit, "Die Fernfahrer" (1963 - 1967). Erik Jelde, der Evas Grossvater spielte, starb im Dezember 1982, erlebte also noch die Wiederholung der "Hoehlenkinder" im August 1980 mit. Peter Podehl verriet mir, dass "Die Hoehlenkinder" im Karwendelgebirge bei Muenchen gedreht worden sind. Seit 1980 hatte ich die Serie auf VHS (die Ausstrahlung im August 1980 war fuer mich Grund genug fuer die Anschaffung des ersten Videorekorders) aufgenommen, aber sie hat das Umkopieren auf DVD 23 Jahre spaeter leider nicht gut ueberstanden. Folge 5 war nur noch ein Hoerspiel, das Bild lief ununterbrochen. Wie gross war da die Freude, als diese Serie vor ca. 2 Jahren auf DVD herauskam. Ich habe sie seitdem zweimal oder dreimal pro Jahr angesehen (erst wieder im vergangenen Monat) und sie hat den Test der Zeit gut ueberstanden. Massachusetts, im Januar 2013
    Ellen Lutzer (geb. 1954) am 12.07.2011: Habe mir bei Erscheinen sofort die DVD gekauft. Mein Wohnzimmer ist zum Kino von Verwandten und Bekannten geworden. Es war genau wie zu meiner Kinderzeit, Mutter saß daneben und war auch begeistert.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Auch interessant …