Deutsche Erstausstrahlung: 18.12.1979 ARD

    3 tlg. dt. Science-Fiction-Film von Nenad Djapic und George Moorse, Regie: George Moorse.

    Jet (Robinson Reichel), Jer (Florian Halm), Asa (Martina Rackelmann), Ala (Y Sa Lo) und der Lehrer Gen (Dieter Schidor) leben im 22. Jh. Nach der Verwüstung der Erde herrscht inzwischen überall Friede. Um ihn zu erhalten, ist Kindern das Spielen verboten, denn das fördert Konkurrenzdenken. Damit sie erkennen, wie gut es ihnen geht, werden sie einmal jährlich in die Vergangenheit geschickt, um zu sehen, wie es war, als Krieg und Hunger herrschten. Doch die Kinder entdecken durchaus die Vorteile der damaligen Zeit. Ihr Verlangen nach dem Spiel bringt den Frieden in Gefahr.

    Die halbstündigen Folgen liefen an drei Nachmittagen hintereinander. Später wurden sie auch in Spielfilmlänge am Stück gezeigt. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Das verbotene Spiel auf DVD

    Das verbotene Spiel – Community

    Tomdai (geb. 1969) am 10.06.2016 18:54: Ich habe als Zehnjähriger die ersten beiden Folgen im Fernsehen gesehen und leider den letzten Teil verpasst. Das war seitdem so eine Art Kindheitstrauma, das ich jetzt endlich bewältigen konnte. Ich weiss jetzt auch, warum ich so auf Dystropien ala 1984 stehe.
    GreatSciFi am 17.06.2015: Die Serie spielt im Jahr 3088. Das wäre dann das 31. Jahrhundert, nicht das 22. ...
    albert Maly- Motta am 02.11.2014: Freut mich, dass es diesen Film wieder gibt. Ich war damals der Puppenspieler " hinter den Kulissen" und habe die Figuren geführt, wenn es scheinbar die Schauspieler taten. War ein reichlich chaotischer Dreh, weil den Filmleuten erst eine Woche vor Beginn einfiel, daß sie vielleicht ein paar funktionierende Marionetten bräuchten. So haben wir Sachen überall zusammenleihen müssen, den Kasper hat ein Restaurator des Münchner Nationalmuseums nach einem Vorbild in der Münchner Puppentheatersammlung in Nachtarbeit kopiert. Erinnere mich noch, wie der uralte Setra- Bus am Mittleren Ring in München stand
    steffi (geb. 1973) am 12.07.2011: Nun habe ich das auch letztens noch mal gegoogled, immerhin sind 5 Jahre vergangen - und nun konnte ich die Serie bei ebay auf DVD kaufen!! Toll, und endlich konnte ich die Erinnerungsfetzen wieder zusammensetzen - der Kaspar war mir so präsent! Ganz tolle Serie, tolle Darsteller und so herrlich Entschleunigt gegenüber heutigen Produktionen
    steffi (geb. 1967) am 10.09.2010: Juhu, hab heute meine DVD bekommen und natürlich sofort angeguckt: herrlich, da kommen Kindheitserinnerungen hoch. Finde die Serie immer noch klasse. Werde sie in Ermangelung eigener Kinder mit denen meiner Freunde anschauen (-:

    Cast & Crew

    Auch interessant …