Bild: ZDF
    Das Bahnhofsviertel – Bild: ZDF

    Das Bahnhofsviertel

    D 2004
    Deutsche Erstausstrahlung: 06.07.2004 ZDF

    Ein Bahnhof, vier Parallelstraßen und 14 Puffs: das Frankfurter Bahnhofsviertel. Umrahmt von Bankentürmen und Bürgerhäusern. Ein bunter Ort, ein Ort der Extreme. Wer hierher kommt, der sucht etwas: Geld, Glück,das schnelle Abenteuer, eine Nische im Leben. Ein halbes Jahr lang hat ein ZDF-Team um die Filmemacher Ulli Rothaus, Bodo Witzke und den Kameramann Jürgen Rapp Bewohner und Besucher des Bahnhofsviertels mit der Kamera begleitet. (Text: ZDF)

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    4-tlg. dt. Doku-Soap von Ulli Rothaus und Bodo Witzke über das Bahnhofsviertel in Frankfurt am Main und die bürgerlichen und weniger bürgerlichen Existenzen, die man dort antrifft. Es geht u. a. um Jupp, der einen Puff führt, den Disco-Wirt Henry, die Marktfrau Gisela und den Heroin-Junkie Moses.

    Rothaus und Witzke hatten vorher schon Geschichten vom Frankfurt Airport und dem Hamburger Hafen gezeigt. Die 45-Minuten-Folgen liefen innerhalb einer guten Woche zur Primetime.